Abo
  • Services:
Anzeige
Chakracore und Chakra im Vergleich
Chakracore und Chakra im Vergleich (Bild: Microsoft)

Chakracore: Javascript-Engine von Edge-Browser ist Open Source

Chakracore und Chakra im Vergleich
Chakracore und Chakra im Vergleich (Bild: Microsoft)

Microsoft hat wie angekündigt die Javascript-Engine des Edge-Browsers offengelegt. Chakracore, so der Name des Projekts, soll auf Linux portiert und in Node.js integriert werden.

Knapp einen Monat nach der Ankündigung hat Microsoft seinen Plan umgesetzt und eine großen Teil der Javascript-Engine des Edge-Browsers unter dem Namen Chakracore als Open Source veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine eigenständige Engine, die sehr ähnlich zu jener ist, die auch in Edge genutzt wird, allerdings ohne die Anbindungen an den Browser oder die Universal Windows Platform (UWP).

Anzeige

Chakracore soll dennoch in eigene Anwendungen eingebettet werden können. Dazu sollen die Javascript-Runtime-APIs verwendet werden. Wie bei den anderen Open-Source-Projekten von Microsoft wird das Unternehmen darüber hinaus nach einer Prüfung auch Code von externen Entwicklern aufnehmen. Dieser soll dann wiederum in die Engine von Edge integriert werden, sodass mögliche Neuerungen auch den Desktop-Nutzern zugutekommen können.

Pläne für Linux-Ports und Node-Integration

Zurzeit kann Chakracore mit Visual Studio 2013 und 2015 auf Windows ab Version 7 SP1 gebaut werden. Die Unterstützung weiterer Plattformen ist aber in Planung, allen voran Linux. Dabei soll zunächst aber nur die Laufzeitumgebung sowie der Interpreter portiert werden, nicht aber der Jit-Compiler, um den nötigen Aufwand klein zu halten.

Eines der großen Ziele von Chakracore ist auch, die Engine in Node.js einzupflegen und damit eine Alternative zu der dort genutzten V8-Engine anzubieten. Das könnte eine belebende Konkurrenz bei der Leistung und der Unterstützung moderner Javascript-Funktionen hervorrufen.

Der Quellcode von Chakracore steht auf Github unter der MIT-Lizenz zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Kleba 15. Jan 2016

:D mmd!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Regensburg, Neutraubling
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Gratis-Produkt erhalten
  2. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  2. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  3. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  4. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  5. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  6. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  7. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  8. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  9. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  10. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: Sich nicht von der Angst anstecken lassen!

    sundilsan | 09:36

  2. Whatsapp "cracken"

    mrmoralhazard | 09:34

  3. Re: Die xBox ist fünstiger und schöner

    renegade334 | 09:31

  4. USB-Soundkarte kostet 2 Euro

    maze_1980 | 09:29

  5. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    NMN | 09:29


  1. 09:02

  2. 19:03

  3. 18:45

  4. 18:27

  5. 18:12

  6. 17:57

  7. 17:41

  8. 17:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel