CFast-1.0-Karte mit 200 MByte/s
CFast-1.0-Karte mit 200 MByte/s (Bild: Supertalent)

CFast 2.0 Speicherkarten mit 600 MByte/s

Die Compactflash Association hat einen Entwurf für CFast 2.0 veröffentlicht, mit dem Compactflash-Speicherkarten Datenraten von 600 MByte/s erreichen sollen. Noch in diesem Jahr soll CFast 2.0 fertig sein.

Anzeige

Das Board der Compactflash Association hat den Entwurf für CFast 2.0 bereits abgesegnet, nun haben die Mitglieder der Vereinigung noch 90 Tage Zeit, letzte Kommentare abzugeben. Noch im vierten Quartal 2012 soll die Spezifikation auch für Außenstehende veröffentlicht werden.

CFast 2.0 erhöht die Bandbreite von Compactflash-Karten auf 600 MByte/s. Dazu nutzt CFast 2.0 Serial ATA mit 6 GBit/s alias SATA III zur Datenübertragung, so dass Hersteller von Host-Chips und Speicherkarten ihr SATA- und SSD-Know-how einbringen können.

Die höhere Geschwindigkeit soll vor allem dem professionellen Videomarkt zugutekommen, wo mit Auflösungen von 2K und 4K entsprechend große Datenbanken übertragen werden müssen und konstant hohe Bandbreiten gefordert sind, um Aufzeichnungen in hoher Qualität zu garantieren. Daher wird das neue Format auch mit dem Kürzel VPG für "Video Performance Guarantee" versehen. Aufnahmen mit einer Auflösung von 2K bei 120 Bildern pro Sekunde erfordern hier Datenraten von 200 bis 250 MByte/s, bei 4K fällt die vierfache Datenmenge an, so dass 4K bei 30 Bildern pro Sekunde bereits 200 bis 250 MByte/s benötigt. Die Spezifikation CF 6.0 aus dem Jahre 2010 sieht aber nur Datenraten von 167 MByte/s vor.

Das 2008 spezifizierte CFast 1.0 auf Basis von SATA mit 3 GBit/s bringt es immerhin auf 300 MByte/s, ist aber nicht kompatibel mit herkömmlichen Compactflash-Karten und -Leser nicht kompatibel, da CFast auf Serial ATA (SATA) setzt, während Compactflash bis hin zu CF 6.0 auf Parallel ATA (PATA) aufbaut.


Raumzeitkrümmer 20. Sep 2012

Ich finde diese Entwicklung sehr spannend. Wie lange mag es noch dauern, bis man bei...

ji (Golem.de) 20. Sep 2012

Stimmt und ist jetzt korrigiert. Danke! Jens Ihlenfeld (Golem.de)

Kommentieren



Anzeige

  1. PHP / Javascript Entwickler (m/w) - für freenet Cloud Services
    freenet.de GmbH, Hamburg
  2. Datenbank-Administrator (m/w) für Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen
  3. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh
  4. Informatiker (m/w)
    Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  2. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  3. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  4. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  5. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  6. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  7. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  8. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  9. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  10. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Dreamfall Chapters Book One Neue Episode von The Longest Journey
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

    •  / 
    Zum Artikel