Abo
  • Services:
Anzeige
Die Cebit wird zu einer Fachbesuchermesse.
Die Cebit wird zu einer Fachbesuchermesse. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Cebit 2014: IT-Messe ohne Samstag und ohne Privatbesucher

Die Cebit wird zu einer Fachbesuchermesse.
Die Cebit wird zu einer Fachbesuchermesse. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Die Cebit will im Jahr 2014 keine Privatbesucher mehr auf der Messe haben und erhöht auch die Preise für die Tagestickets deutlich. Die Messeleitung zieht damit Konsequenzen aus den sinkenden Besucherzahlen der vergangenen Jahre.

2014 wird die Cebit eine reine Fachbesuchermesse. Das gab die Deutsche Messe AG nun bekannt. Die Cebit musste in den vergangenen Jahren immer wieder einen Rückgang der Besucher hinnehmen. Mit der Ausrichtung auf eine reine Fachbesuchermesse dürfte sich die Zahl der Besucher im Jahr 2014 deutlich reduzieren.

Anzeige

Laut der Messeleitung hatten häufig externe Einflüsse Schuld an dem Besucherrückgang. 2012 machte die Messe etwa den Streik der Üstra verantwortlich. Bereits 2011 beschwerte sich die Messe über einen dreistündigen Lokführerstreik. 2011 konnte die Messe aber immerhin die Zahl der Besucher von 334.000 auf 339.000 steigern.

Servicekräfte sind schon seit 2012 keine Besucher mehr

Die Zahlen des Jahres 2011 waren allerdings ohnehin geschönt. 2012 zählte die Messe beispielsweise keine Servicekräfte mehr zu den IT-interessierten Besuchern. Auch Standpersonal und Medienvertreter zählten 2012 nicht mehr zu den Besuchern. Wie groß der Anteil der Statistikbereinigung an der Reduktion auf 312.000 Besucher war, ist unbekannt.

2013 erklärte sich die Cebit zur "stärkste[n] Veranstaltung seit Jahren" - mit einem auf 285.000 Teilnehmer gesunkenen Publikum. Der Fachbesucheranteil soll bereits 2013 bei 84 Prozent gelegen haben. Den Wert korrigierte man gestern auf 82 Prozent. Rechnerisch könnte die Cebit 2014 bei gleichbleibendem Andrang also über 230.000 Besucher erreichen, wenn sie sich nicht von dem neuen Ticketpreis in Höhe von 60 Euro pro Tag abschrecken lassen. Zuvor kosteten die Tickets 35 (Vorverkauf) oder 40 Euro (Tageskasse). Unklar ist noch, ob auch wieder viele kostenlose Tickets abgegeben werden. Viele Aussteller und Magazine haben Freikarten abgegeben. Das würde zum neuen Preis allerdings nicht passen.

2014 wird die Cebit nicht mehr unmittelbar auf den Mobile World Congress folgen, der 2013 einen gelungenen Neuanfang auf einem neuen Messegelände schaffte und spürbare Auswirkungen auf das Programm der Cebit hatte. Die Cebit findet 2014 eine Woche nach dem MWC vom 10. bis zum 14. März 2014 (Montag bis Freitag) statt. Die Webseite der Deutschen Messe AG nennt an vielen Stellen noch die alten Daten, nämlich den 11. beziehungsweise 15. März 2014. Ursprünglich war also ein Samstag eingeplant, der vor allem für Privatbesucher sehr interessant gewesen wäre.


eye home zur Startseite
Paspadu 09. Jan 2014

Schade! Ich wolte die diesjährige CEBIT dazu nutzen, um bei Microsoft mir Luft zu...

consulting 05. Jun 2013

Das CeBIT ist mir seit der ersten Veranstaltung bekannt und vertraut. "Consumer" haben...

dev_null 05. Jun 2013

Ich weis ja nicht in welcher Parallel Welt du lebst, aber Volvo gehört ganz sicher nicht...

xviper 05. Jun 2013

Und die Gamescom scheißt auch gepflegt auf ihre Besucher drauf und will priavte Blogger...

Dagonasti 05. Jun 2013

Artikel spricht von 82%.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  2. Statista GmbH, Hamburg
  3. Signavio GmbH, Berlin
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Interstellar, Maze Runner, Kingsman, 96 Hours)
  2. 33,99€
  3. (heute u. a. Heimkino-Produkte reduziert, bis zu 20% auf Acer-Notebooks)

Folgen Sie uns
       


  1. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen

  2. Piranha Games

    Mechwarrior 5 als Einzelspielertitel angekündigt

  3. BMW Connected Drive

    Dieb wird mit vernetztem Auto gefangen

  4. Helio X23 und Helio X27

    Mediatek taktet seine 10-Kern-SoCs für Smartphones höher

  5. Betrug

    Dating-Plattformen sollen eigene Fake-Profile anlegen

  6. Onlineshopping

    Amazon startet Zwei-Faktor-Authentifizierung in Deutschland

  7. Moto Z

    Lenovo plant mindestens zwölf neue Module pro Jahr

  8. Travelers Box

    Münzgeld am Flughafen tauschen

  9. Apple

    Produktionsfehler macht Akkutausch im iPhone 6S notwendig

  10. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

  1. Re: Off Topic: Fire TV Stick 2. Generation aus...

    AlexanderSchäfer | 13:24

  2. Re: Zelda? Wohl eher Linkle

    TarikVaineTree | 13:24

  3. Re: Verschränkung von Polizei und Geheimdienst...

    Rulf | 13:24

  4. Re: Hoffentlich mit VR Support

    theFiend | 13:23

  5. Re: Erinnert an den 2009-Trailer.

    theFiend | 13:22


  1. 12:01

  2. 11:41

  3. 10:49

  4. 10:33

  5. 10:28

  6. 10:20

  7. 10:05

  8. 09:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel