Anzeige
Castle Story
Castle Story (Bild: Sauropod Studios)

Castle Story Minecraft plus Stronghold

Stein für Stein erst eine Burg bauen - und sie dann verteidigen: Das ist das Grundprinzip hinter Castle Story. Die Entwickler sorgen damit schon länger für Vorfreude unter Indie-Fans, jetzt haben sie in kürzester Zeit die Finanzierung per Kickstarter gesichert.

Anzeige

Bereits im Januar 2012 hatte Sauropod, ein kanadischer Entwickler Fans von Indiegames, unter anderem mit einem ersten Video von Castle Story neugierig gemacht - sogar Markus "Notch" Persson, der Erfinder von Minecraft, hatte sich damals positiv über das Projekt geäußert. Jetzt haben die drei Entwickler innerhalb von fünf Stunden über Kickstarter die 80.000 US-Dollar, die sie für die Umsetzung noch brauchen, eingenommen. Und den Minimumbetrag sogar noch deutlich übertroffen: Knapp 270.000 US-Dollar haben die rund 10.000 Unterstützer bereits gegeben - damit hat Castle Story seine Finanzierung auffallend schnell gesichert.

Castle Story mischt das Spielprinzip von Minecraft mit dem von Stronghold. Spieler bauen mit Hilfe von Untergebenen, den knallgelben Bricktrons, erst Ressourcen in der Umgebung ab und dann eine Burg auf. Die sollte so stabil und klug konstruiert sein, dass sie die Angriffe von Monstern und menschlichen Spielern übersteht. Bei Castle Story soll der Spieler in der riesigen, aus schwebenden Inseln aufgebauten Sandbox-Welt sehr viel Freiheit haben und sich ganz nach Belieben in die Tiefe oder durch Berge buddeln können. In den durchaus strategisch ausgerichteten Schlachten müssen die Bricktrons auch selbst zu den Schwertern und anderen Waffen greifen.

Das Spiel basiert auf einer Voxel-Engine - einer inzwischen im Bereich der Games aus der Mode gekommenen Technologie, bei der Welt und Objekte nicht aus Polygonen, sondern aus Datenpunkten zusammengesetzt sind. Das hat den Vorteil, dass der Spieler in Castle Story sozusagen punktgenau arbeiten kann. Nach aktueller Planung erscheint das Programm für Windows-PC und Mac OS, bei Verfügbarkeit von Unity 4 möglicherweise auch für Linux.

Wer Geld bei Kickstarter zur Verfügung stellt, soll am offenen Betatest teilnehmen können. Wer mindestens 15 US-Dollar investiert, kauft damit auch die Vollversion. Wer noch mehr ausgibt, erhält Extras, etwa T-Shirts und Poster.


eye home zur Startseite
winterkoenig 16. Aug 2012

Entweder so oder umgekehrt, also wie bei Wikipedia. Aber das Durcheinander regt mich...

Elbandi 05. Aug 2012

Wie kann ich mir Minecraft Downloden? habe keine ahnung wie man es sich herunterläd kann...

Baron Münchhausen. 03. Aug 2012

Prepaid geht eigentlich. ~20,45¤ drauf und bezahlen.

carnifexx 01. Aug 2012

benutzt als eines der wenigen aktuellen spiele überhaupt voxel, voxel wahren nie groß "in...

irata 01. Aug 2012

Wobei das ja nur ein paar Beispiele sind, und auch nur die erfolgreichen bzw. populären...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Inhouse Consultant PLM (m/w)
    PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. Solution Consultant (m/w)
    GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG, Hannover oder Hamburg (Home-Office möglich)
  3. Fachinformatiker (m/w)
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. (Junior) Web- / Mobile-Entwickler (m/w)
    DuMont Personal Management GmbH, Köln

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. XCOM 2 - [PC]
    24,99€
  2. TIPP: Sandisk Extreme 500 Portable 120-GB-SSD, USB 3.0
    49,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 55€)
  3. NEU: PlayStation 4 - Konsole (1TB) + Uncharted 4: A Thief's End
    369,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. USA

    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

  2. Unplugged

    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

  3. Festnetz

    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

  4. Uncharted 4 im Test

    Meisterdieb in Meisterwerk

  5. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  6. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  7. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  8. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  9. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  10. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

Mitmachprojekt: Wie warm ist es in euren Büros?
Mitmachprojekt
Wie warm ist es in euren Büros?
  1. Mitmachprojekt Temperatur messen und versenden mit dem ESP8266
  2. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Particle Photon
  3. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Arduino

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Imagetragick-Bug Sicherheitslücke in Imagemagick bedroht viele Server
  2. Peter Sunde Flattr kooperiert für Bezahlmodell mit Adblock Plus
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Cool.

    AllDayPiano | 01:49

  2. Re: Werden Günstiger wenn mehr Hergestellt werden...

    Unfug | 01:36

  3. Re: Gebrauchtmarkt

    Unfug | 01:01

  4. Re: Und was kommt dann?

    plutoniumsulfat | 00:57

  5. Ganz einfach:

    b1n0ry | 00:52


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel