Abo
  • Services:
Anzeige
Case Remote Air wird über Indiegogo finanziert.
Case Remote Air wird über Indiegogo finanziert. (Bild: Cheering Tech)

Case Remote Air: WLAN-Fernbedienung für DSLRs entwickelt

Nikon- und Canon-Besitzer können mit dem Case Remote Air ihre digitalen Spiegelreflexkameras per WLAN mit dem Smartphone oder Tablet fernsteuern und zum Beispiel Intervallaufnahmen in langen Abständen fertigen.

Mit dem über Indiegogo finanzierten Case Remote Air können DSLRs aus der Ferne mit einem Smartphone oder Tablet gesteuert werden. Das chinesische Startup Cheering Tech stellte mit dem Case Remote im vergangenen Jahr den Vorgänger des aktuellen Air-Modells vor. Die neue Version ist kleiner und bietet einige neue Funktionen.

Anzeige

Das Live-View-Bild kann mit dem Case Remote Air zu einer iOS- und Android-App sowie auf den Windows- und Mac-Desktop gestreamt werden. Außerdem können zahlreiche Aufnahmeparameter eingestellt, und die Fotos von der Speicherkarte der Kamera zum Mobilgerät übertragen werden. Das beherrschen auch die mit WLAN ausgerüsteten oder nachgerüsteten Kameras der meisten Hersteller, aber Funktionen zum Anfertigen von HDR-Bildern mit unterschiedlichen Verschlusszeiten oder Schärfeverlagerungen gibt es seltener. Auch Intervallaufnahmen sind möglich.

  • Kompatibilitätsliste Case Remote Air (Bild: Cheering Tech)
Kompatibilitätsliste Case Remote Air (Bild: Cheering Tech)

Das Case Remote Air misst etwa 6 x 4 x 1 cm und wiegt 50 Gramm. Es baut einen WLAN-Hotspot auf und soll mit seinem Akku etwa 6,5 Stunden durchhalten.

Das Case Remote Air wird über Indiegogo finanziert und soll 84 US-Dollar kosten. Das Finanzierungsziel wurde bereits lange vor Ablauf der Kampagne erreicht. Laut Hersteller soll das Case Remote Air im Einzelhandel später für rund 200 US-Dollar angeboten werden.


eye home zur Startseite
scroogie 25. Jul 2016

Danke für den Tipp, sieht interessant aus! Wie läuft das dann genau, über eins der...

GregorNRW 25. Jul 2016

http://gwegner.de/know-how/camera-wlan-mit-dslrdashboard/ benutze es seid 1,5 Jahren an...

DF 25. Jul 2016

Ist das nicht genau die gleiche Funktion, die der CamRanger schon vor Jahren auf dem...

zenker_bln 25. Jul 2016

Aaargh...man/ich sollte den artikel auch lesen! :-)

burzum 25. Jul 2016

Eventuell geht es ja über das GPS des Telefons? Aber ja, mit eingebautem GPS, gern auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über BOYDEN global executive search, Norddeutschland
  2. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Haßmersheim
  3. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf, Köln, Frankfurt am Main, Dortmund
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  2. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  3. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  4. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  5. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  6. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  7. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  8. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig

  9. Bezahlinhalte

    Bild fordert Obergrenze für Focus Online

  10. Free-to-Play

    Forum von Clash-of-Clans-Betreiber gehackt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar
  3. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound

  1. Re: Werkschliessung im Moment eher ungewöhnlich

    Dadie | 20:06

  2. Kann nicht nachvollziehen wer diesen Müll liest

    nightmar17 | 20:06

  3. Re: Abgeschrieben bei Bild

    Dino13 | 19:59

  4. Richtig verstanden?

    RheinPirat | 19:57

  5. Re: Arme Astronauten

    Neuro-Chef | 19:55


  1. 19:05

  2. 17:57

  3. 17:33

  4. 17:00

  5. 16:57

  6. 16:49

  7. 16:48

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel