Abo
  • Services:
Anzeige
Kunden von Car2go werden mit Phishing-Nachrichten belästigt.
Kunden von Car2go werden mit Phishing-Nachrichten belästigt. (Bild: Benjamin Sterbenz/Golem.de)

Carsharing-Anbieter: Phishing-Angriff auf Car2go-Nutzer

Kunden von Car2go werden mit Phishing-Nachrichten belästigt.
Kunden von Car2go werden mit Phishing-Nachrichten belästigt. (Bild: Benjamin Sterbenz/Golem.de)

Wer von einem Onlinedienst zur 'Verifizierung' von Daten aufgerufen wird, sollte immer vorsichtig sein. Aktuell läuft eine Phishing-Kampagne gegen Nutzer des Carsharing-Angebots von Daimler.

Nutzer des Carsharing-Anbieters Car2go werden derzeit mit Phishing-Anfragen belästigt. Das teilte uns zunächst ein Leser mit, später bekamen wir auch selbst eine Nachricht des Anbieters, dass es sich bei den vorherigen SMS um einen Phishing-Versuch handelt.

Anzeige

In der Nachricht behaupten die Angreifer, dass "Handlungsbedarf bzgl. Ihres Car2go Kontos" bestünde. Nutzer sollen dann auf einen Link klicken, der mit der echten Domain des Anbieters nur eine rudimentäre Ähnlichkeit aufweist. Offenbar wurden die SMS über den Anbieter Bulksms versendet, der als Absender angegeben ist. Bulksms ist ein Anbieter aus Großbritannien und Südafrika, der die massenhafte Versendung von Kurznachrichten über ein Webinterface ermöglicht. Wie die Angreifer an die Handynummern der Nutzer geraten sind oder ob Angreifer möglicherweise weitere Daten über Car2go-Nutzer in ihrem Besitz haben, ist unklar.

Eine Sprecherin von Daimler bestätigte uns die Phishing-Nachrichten per E-Mail: "In der SMS wurden offensichtlich unsere Kunden aufgefordert, einen Link anzuklicken, der zu einer externen Webseite führt. Auf dieser Webseite wurden die Kunden dann aufgefordert, Daten (Scans von Personalausweis und Führerschein) hochzuladen." Allein der Besuch der Webseite soll nach Angaben von Daimler keinen Schaden beim Nutzer anrichten. Man sei derzeit dabei zu untersuchen, wie viele Kunden betroffen sind. "Soweit wir derzeit wissen, haben unbekannte Dritte Zugriff auf Kundennamen in Verbindung mit der dazugehörigen Mobilnummer erlangt und zum Versenden einer Textnachricht verwendet. Datensicherheit hat für Car2go oberste Priorität. Car2go ist derzeit mit Hochdruck dabei, die Sachlage aufzuklären."

Der Anbieter warnt seine Nutzer

Car2go reagierte auf die am Nachmittag gegen 16:00 Uhr verschickte Nachricht um kurz nach 21:00 Uhr. In der SMS heißt es: "Phishing-SMS von 'Car2Go' bekommen? Nicht reagieren! Die echte car2go ist nicht Absender und hat mit der verlinkten Website nichts zu tun. Wir prüfen den Vorfall!", heißt es in der Nachricht.

Car2go bietet seinen Carsharing-Dienst in 30 Innenstädten von acht Ländern an. Insgesamt soll es rund 1.000.000 registrierte Kunden geben, die Zugriff auf 12.500 Fahrzeuge haben. In Deutschland ist der Dienst unter anderem in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München aktiv.

Betroffene Nutzer sollten aus Sicherheitsgründen ihr Passwort ändern. Wir haben beim Car2go-Betreiber Daimler nach einer Stellungnahme gefragt und ergänzen diesen Artikel, sobald diese vorliegt.


eye home zur Startseite
Ascendor 26. Jan 2016

Ich bin froh dass meine Kreditkartennummer da abgelaufen war... :D

Ascendor 26. Jan 2016

Das hab ich verstanden. Mein Punkt war: Hier findet/fand eine Migration statt, und daher...

SchokoMuesli 26. Jan 2016

Könnte auch eine maligne Variante einer Car2Go App sein bei der sich die Leute via OAuth...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Raum Hamburg
  2. über JobLeads GmbH, Wuppertal
  3. AreaDigital AG, Fürth
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 34,99€
  2. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen
  3. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie


  1. Videostreaming

    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

  2. Dark Souls & Co.

    Tausende Tode vor Tausenden von Zuschauern

  3. Die Woche im Video

    Grüne Welle und grüne Männchen

  4. Systemd.conf 2016

    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

  5. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  6. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  7. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  8. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone

  9. XPG SX8000

    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

  10. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

  1. Re: endlich wird's den deutschen autobauern mal...

    Luke321 | 12:03

  2. Re: Ein Beispiel woraus man lernen könnte

    glasen77 | 11:52

  3. Re: Blaues Licht? - Wohl kaum.

    jhp | 11:48

  4. Re: 100 PS und 500 km Reichweite wären völlig...

    Neutrinoseuche | 11:37

  5. In Deutschland bald 250 MBit/s, in Bamberg jetzt...

    jouleian | 11:37


  1. 11:45

  2. 11:04

  3. 09:02

  4. 08:01

  5. 19:24

  6. 19:05

  7. 18:25

  8. 17:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel