Anzeige
Kunden von Car2go werden mit Phishing-Nachrichten belästigt.
Kunden von Car2go werden mit Phishing-Nachrichten belästigt. (Bild: Benjamin Sterbenz/Golem.de)

Carsharing-Anbieter: Phishing-Angriff auf Car2go-Nutzer

Kunden von Car2go werden mit Phishing-Nachrichten belästigt.
Kunden von Car2go werden mit Phishing-Nachrichten belästigt. (Bild: Benjamin Sterbenz/Golem.de)

Wer von einem Onlinedienst zur 'Verifizierung' von Daten aufgerufen wird, sollte immer vorsichtig sein. Aktuell läuft eine Phishing-Kampagne gegen Nutzer des Carsharing-Angebots von Daimler.

Nutzer des Carsharing-Anbieters Car2go werden derzeit mit Phishing-Anfragen belästigt. Das teilte uns zunächst ein Leser mit, später bekamen wir auch selbst eine Nachricht des Anbieters, dass es sich bei den vorherigen SMS um einen Phishing-Versuch handelt.

Anzeige

In der Nachricht behaupten die Angreifer, dass "Handlungsbedarf bzgl. Ihres Car2go Kontos" bestünde. Nutzer sollen dann auf einen Link klicken, der mit der echten Domain des Anbieters nur eine rudimentäre Ähnlichkeit aufweist. Offenbar wurden die SMS über den Anbieter Bulksms versendet, der als Absender angegeben ist. Bulksms ist ein Anbieter aus Großbritannien und Südafrika, der die massenhafte Versendung von Kurznachrichten über ein Webinterface ermöglicht. Wie die Angreifer an die Handynummern der Nutzer geraten sind oder ob Angreifer möglicherweise weitere Daten über Car2go-Nutzer in ihrem Besitz haben, ist unklar.

Eine Sprecherin von Daimler bestätigte uns die Phishing-Nachrichten per E-Mail: "In der SMS wurden offensichtlich unsere Kunden aufgefordert, einen Link anzuklicken, der zu einer externen Webseite führt. Auf dieser Webseite wurden die Kunden dann aufgefordert, Daten (Scans von Personalausweis und Führerschein) hochzuladen." Allein der Besuch der Webseite soll nach Angaben von Daimler keinen Schaden beim Nutzer anrichten. Man sei derzeit dabei zu untersuchen, wie viele Kunden betroffen sind. "Soweit wir derzeit wissen, haben unbekannte Dritte Zugriff auf Kundennamen in Verbindung mit der dazugehörigen Mobilnummer erlangt und zum Versenden einer Textnachricht verwendet. Datensicherheit hat für Car2go oberste Priorität. Car2go ist derzeit mit Hochdruck dabei, die Sachlage aufzuklären."

Der Anbieter warnt seine Nutzer

Car2go reagierte auf die am Nachmittag gegen 16:00 Uhr verschickte Nachricht um kurz nach 21:00 Uhr. In der SMS heißt es: "Phishing-SMS von 'Car2Go' bekommen? Nicht reagieren! Die echte car2go ist nicht Absender und hat mit der verlinkten Website nichts zu tun. Wir prüfen den Vorfall!", heißt es in der Nachricht.

Car2go bietet seinen Carsharing-Dienst in 30 Innenstädten von acht Ländern an. Insgesamt soll es rund 1.000.000 registrierte Kunden geben, die Zugriff auf 12.500 Fahrzeuge haben. In Deutschland ist der Dienst unter anderem in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München aktiv.

Betroffene Nutzer sollten aus Sicherheitsgründen ihr Passwort ändern. Wir haben beim Car2go-Betreiber Daimler nach einer Stellungnahme gefragt und ergänzen diesen Artikel, sobald diese vorliegt.


eye home zur Startseite
Ascendor 26. Jan 2016

Ich bin froh dass meine Kreditkartennummer da abgelaufen war... :D

Ascendor 26. Jan 2016

Das hab ich verstanden. Mein Punkt war: Hier findet/fand eine Migration statt, und daher...

SchokoMuesli 26. Jan 2016

Könnte auch eine maligne Variante einer Car2Go App sein bei der sich die Leute via OAuth...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm
  2. IT-Architect Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim
  3. Ingenieur, Informatiker, Mathematiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Neustrelitz
  4. Junior Softwareentwickler C# / Java (m/w)
    Mönkemöller IT GmbH, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: Steam-Sommer-Sale
    (u. a. NBA2K16 9,99€, Doom 35,99€, Fallout 4 29,99€, CS GO 6,99€, Rise of the Tomb Raider...
  2. NEU: Telltale-Spiele bei GOG bis zu 75 Prozent günstiger
    (u. a. Game of Thrones 6,99€)
  3. Erste Custom-Designs der GTX 1070 im Zulauf
    (u. a. MSI Gaming X 8G, Evga ACX 3.0, Gainward Phoenix GS, Gigabyte G1 Gaming uvm.)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  2. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  3. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  4. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  5. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  6. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  7. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  8. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme

  9. Patent

    Die springenden Icons von Apple

  10. Counter-Strike

    Klage gegen Wetten mit Waffen-Skins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Moto GP 2016 im Test: Motorradrennen mit Valentino Rossi
Moto GP 2016 im Test
Motorradrennen mit Valentino Rossi
  1. GTA 5 Online Sechs Spezialfähigkeiten und ein Supersportwagen
  2. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  3. Playsports Games Motorsport Manager rast auf PC-Plattformen

  1. Re: Am sinnvollsten wäre es, das "Acceptable Ads...

    AllAgainstAds | 08:35

  2. Re: Teilerfolg

    AllAgainstAds | 08:29

  3. Re: Ein Adblocker verbot wäre wie IE Zwang

    AllAgainstAds | 08:24

  4. Re: Als ob ein Mensch in so einer Situation

    baz | 08:17

  5. Re: Einfach nicht Star Trek nennen

    Sharra | 08:10


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel