Abo
  • Services:
Anzeige
Capture One ist jetzt billiger.
Capture One ist jetzt billiger. (Bild: Phase One)

Capture One: Adobe sorgt für Preissenkung bei der Konkurrenz

Capture One ist jetzt billiger.
Capture One ist jetzt billiger. (Bild: Phase One)

Phase One hat seinen Kamerarohdatenentwickler Capture One für Windows und Mac OS X im Preis gesenkt. Außerdem können Interessenten die Software nun deutlich länger ohne Einschränkungen testen.

Die Preissenkung von Adobe Lightroom 4 zeigt auch bei der Konkurrenz Wirkung. Adobe hatte den Preis gegenüber der Vorgängerversion um rund 170 Euro gesenkt - und verkauft Lightroom 4 nun für rund 130 Euro. Capture One von Phase One ist ein direktes Konkurrenzprodukt - und kostet nun ebenfalls deutlich weniger.

Anzeige
  • Phase One Capture One - Perspektivkorrektur (Foto: Andreas Donath)
  • Phase One Capture One - Perspektivkorrektur (Foto: Andreas Donath)
  • Phase One Capture One - Lupe (Foto: Andreas Donath)
  • Phase One Capture One - lokale Korrektur (vorher)
  • Phase One Capture One - lokale Korrektur (Maske)
  • Phase One Capture One - lokale Korrektur (nachher)  (Foto: Andreas Donath)
  • Phase One Capture One - Schwarz-Weiß-Konvertierung  (Foto: Andreas Donath)
  • Phase One Capture One - Druckdialog
  • Pinsel-Einstellungen (Foto: Andreas Donath)
Phase One Capture One - Perspektivkorrektur (Foto: Andreas Donath)

Capture One ist für Mac OS X und Windows erhältlich. Die abgespeckte Version Capture One Express kostet statt 100 Euro jetzt rund 70 Euro. Capture One Pro wurde bislang für rund 300 Euro angeboten und kostet nun 230 Euro.

Eine Testversion ohne Funktionseinschränkungen mit 60 Tagen Laufzeit bietet Phase One zum Herunterladen an. Bislang waren es nur 30 Tage.

Capture One ist ähnlich aufgebaut wie Lightroom, beherrscht jedoch einige Funktionen, die Adobes Programm fehlen. So lassen sich mit der eingebauten Perspektivkorrektur stürzende Linien ausgleichen. Mit zwei einfachen Linien legt der Anwender fest, welche Bildbereiche zueinander parallel verlaufen müssen. Capture One verzerrt das Bild dann nicht nur perspektivgerecht, sondern schneidet es automatisch so zurecht, dass es weiterhin rechteckig erscheint. Außerdem sind einige Bildbearbeitungsfunktionen für maskierte Bereiche dabei. Fotobücher lassen sich mit Capture One im Gegensatz zu Lightroom aber nicht erstellen.

Darüber hinaus beherrscht Capture One die Umrechnung von Farbbildern in Schwarz-Weiß, wobei der Anwender die Farbkanäle bei der Konvertierung anpassen kann. So lassen sich wie in der Schwarz-Weiß-Fotografie mit Farbfiltern Bildbereiche hervorheben. Capture One unterstützt die Rohdatenformate von ungefähr 200 verschiedenen Digitalkameras. Eine vollständige Liste aller unterstützten Kameras hat Phaseone online veröffentlicht. Außerdem können über die Software einige Kameras direkt angesteuert werden. Das Tethering ist nicht nur mit den digitalen Rückteilen Phase One IQ180, IQ160 und IQ140, sondern auch mit einigen DSLRs möglich.


eye home zur Startseite
ad (Golem.de) 19. Mär 2012

Ich habe mit der "manuellen" Objektivkorrektur mal herum gespielt - das doofe dabei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Berlin
  2. Digital Performance GmbH, Berlin
  3. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  4. cbb-Software GmbH, Braunschweig, Wolfsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. 59,90€
  3. bei Caseking

Folgen Sie uns
       

  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Eine andere Zielgruppe bleibt wohl kaum noch...

    Schattenwerk | 00:15

  2. Fertig kaufen

    Crass Spektakel | 00:15

  3. Re: Wie peinlich.

    Schattenwerk | 00:13

  4. Re: Dumm ist er nicht.

    maze_1980 | 00:05

  5. Re: Ausgerechnet im Winter?

    maze_1980 | 00:02


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel