Abo
  • Services:
Anzeige
Unity8 soll die Oberflächen für Smartphones, Tablets und den Desktop vereinen.
Unity8 soll die Oberflächen für Smartphones, Tablets und den Desktop vereinen. (Bild: Canonical)

Canonical: Ubuntus Desktop-Next soll auf DEB-Pakete verzichten

Unity8 soll die Oberflächen für Smartphones, Tablets und den Desktop vereinen.
Unity8 soll die Oberflächen für Smartphones, Tablets und den Desktop vereinen. (Bild: Canonical)

Statt der üblichen DEB-Pakete soll der neue Unity-Desktop von Ubuntu künftig auf Snappy setzen. Erste Abbilder zum Testen sollen in Kürze bereitstehen.

Anzeige

Eine so radikale Änderung, wie sie der Desktop-Verantwortliche bei Canonical, Will Cooke, vorstellt, wird wohl ziemlich kontroverse Diskussionen hervorrufen. Denn für die Ubuntu-Abbilder mit der neuen Oberfläche Unity8 soll künftig auf die übliche Installation über DEB-Pakete verzichtet werden. Canonical will stattdessen Snappy verwenden.

Letzteres dient zur Installation von Anwendungen oder, wie nun angekündigt, der Desktop-Umgebung, unabhängig vom darunterliegenden Betriebssystem. So soll das Verteilen und Aktualisieren wesentlich einfacher gestaltet werden können. Canonical vermarktet Snappy bisher vor allem als Werkzeug, das auf der minimalen Serverdistribution Ubuntu Core verwendet werden kann. Eignen soll sich Snappy aber auch für jedwede Art smarter Geräte, die meist unter dem Namen Internet of Things zusammengefasst werden. Auch auf kleinen Bastlerplatinen soll Snappy zum Einsatz kommen.

Das Konzept, ein Linux-Grundsystem stark getrennt von den Anwendungen zu pflegen, ist in letzter Zeit vor allem durch Docker populär geworden. Das wird bisher hauptsächlich in Serverumgebungen eingesetzt. Ähnliche Ideen haben aber etwa die Systemd-Entwickler auch schon für Desktop-Systeme vorgestellt. Nun scheint jedoch Canonical der erste große Distributor zu sein, der dies auch offensiv für den Desktop umzusetzen scheint.

Cooke zufolge soll der Wechsel zu Snappy für die Abbilder mit dem neuen Desktop Unity8 bis zum kommenden Ubuntu 15.10 in einem halben Jahr abgeschlossen sein. Einen genauen Termin für erste Experimente nennt Cooke zwar nicht. Tests mit Snappy sollen aber bald möglich sein. Details wollen die beteiligten Entwickler auf ihrem Online-Summit Anfang Mai klären.


eye home zur Startseite
b1n0ry 06. Nov 2015

pacman>apt http://i.imgur.com/IO9m7EZ.gif

leomar 22. Jun 2015

Ich verstehe nicht ganz wieso hier die Schuld an den Inkompatiblitäten der Programme und...

Neuro-Chef 30. Apr 2015

Inkompatible Paketabhängigkeiten sind ganz allgemein problematisch und kommen immer...

Thaodan 28. Apr 2015

Eben und die Einstellungen für systemd und apparmor kann man dann auch gleich von Suse...

Seitan-Sushi-Fan 27. Apr 2015

Von Waschmaschine bis zur Raumfahrt. Überall läuft Linux. Was du als Nachteil versuchst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zentrum für Informationstechnologie ZIT, Freiburg im Breisgau
  2. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Groz-Beckert KG, Albstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Samsung Galaxy S7 edge, Galaxy S7 oder Galaxy Tab E gratis erhalten
  2. 117,73€

Folgen Sie uns
       


  1. Gigaset Mobile Dock im Test

    Das Smartphone wird DECT-fähig

  2. Fire TV

    Amazon bringt Downloader-App wieder zurück

  3. Wechselnde Standortmarkierung

    GPS-Probleme beim iPhone 7

  4. Paketlieferungen

    Schweizer Post fliegt ab 2017 mit Drohnen

  5. Apple

    Akkuprobleme beim neuen Macbook Pro

  6. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  7. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  8. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  9. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  10. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Rechtslage in der Schweiz?

    Don't_Care | 09:15

  2. Re: Unbequem: Jeder Anbieter kocht seine eigene Suppe

    My1 | 09:15

  3. Re: Apples Probleme

    Niaxa | 09:14

  4. lahmes Model S

    rafterman | 09:14

  5. Re: Achtung: Google Authenticator und neue Handys

    avatar | 09:10


  1. 09:10

  2. 08:29

  3. 07:49

  4. 07:33

  5. 07:20

  6. 17:25

  7. 17:06

  8. 16:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel