Canonical: Ubuntu läuft auf dem Nexus 7
Das Maskottchen von Ubuntu 13.04 ist ein nordamerikanisches Katzenfrett und nicht ein Lemur, wie zunächst berichtet. (Bild: Robert Body/CC BY-SA 3.0)

Canonical Ubuntu läuft auf dem Nexus 7

Entwickler bei Canonical haben Ubuntu auf dem Google-Tablet Nexus 7 installiert. Noch fehlen Details, ein kurzes Video gibt es aber.

Anzeige

Es ist nur ein kurzes Video, aber ein Hinweis darauf, wie ernst Canonical die Entwicklung von Ubuntu für mobile Plattformen nimmt. Denn auf dem Tablet Nexus 7 ist der Ubuntu-Desktop Unity in Aktion zu sehen. Der Hauptverantwortliche für die kommerzielle Entwicklung bei Canonical Victor Palau hat das 20 Sekunden lange Video auf Youtube hochgeladen. Sein einziger Kommentar: "Es sieht so aus, als ob das Ubuntu-Team fleißig war."

Über den Home-Button wird die Übersicht der Arbeitsflächen aufgerufen. In dem Video ist auch zu sehen, wie der Anwender Firefox öffnet. Noch startet der Browser dort recht langsam. Außerdem wurde der Ubuntu-Desktop noch nicht auf die Bildschirmgröße des Tablets angepasst, denn in den letzten Sekunden des Videos ist zu sehen, wie das mehrfache Tippen auf ein Icon im Dash-Menü keine Reaktion hervorruft.

Ubuntu beziehungsweise der Linux-Kernel wurde bereits vor einiger Zeit für die Verwendung auf verschiedenen ARM-Plattformen portiert. Im von Asus entwickelten Nexus 7 läuft ein Tegra-3-SoC mit Cortex-A9-CPUs. Canonical-Mäzen Mark Shuttleworth hatte indes vor wenigen Tagen angekündigt, den Schwerpunkt der Entwicklung von Ubuntu auf mobile Geräte und Fernseher zu verlagern. Bis zur Veröffentlichung im April 2014 soll Ubuntu für Smartphones und Tablets optimiert worden sein.

In seinem Blog fordert Shuttleworth die Canonical-Entwickler auf, ihre Nexus-7-Tablets nach Kopenhagen zum Ubuntu Developer Summit 2012 mitzunehmen. Dort werden unter anderem die Pläne für Ubuntu 13.04 erörtert, das im April 2013 erscheinen soll.

Ubuntu 13.04 ist ein Katzenfrett

Zunächst herrschte Verwirrung darüber, welches Tier mit dem Namen Ringtal gemeint ist, das Ubuntu 13.04 zugeordnet wurde. Shuttleworth dementiert jetzt in einem Update zu seinem Blog, dass es sich um eine Lemurenart handelt. "Es handelt sich um ein nordamerikanisches Katzenfrett," schreibt er.


Trockenobst 23. Okt 2012

Das wird wie immer sein: irgendeiner portet einen Android-Simulator und der wird dann...

Himmerlarschund... 23. Okt 2012

Wer bezahlt denn bitte für dumm?!?!??!!!!11

Tzven 23. Okt 2012

MMn ist die sache nur so blöd weil zum Zeitpunkt als unity kam, gnome 2.x nahezu perfekt...

rabatz 22. Okt 2012

Unity ist meiner Meinung nach für jegliche Bedienung ungeeignet.

Guardian 22. Okt 2012

Die Wichtigste Meldung des Jahres!

Kommentieren


Tablet Test, Vergleich und News - Tabletlounge.de / 22. Okt 2012

Video: Google Nexus 7 mit Ubuntu



Anzeige

  1. Qualitätsmanager (m/w) für unsere Kundenprojekte
    Lufthansa Systems AS GmbH, Frankfurt am Main oder Hamburg
  2. Leiter Delivery IT Services (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, München, Frankfurt/Main, Hamburg oder Berlin
  3. Data Configuration Manager (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  4. Entwicklungsingenieur Ethernet-Kommunikation (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart (Home-Office möglich)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. O2

    Neue Prepaid-Tarife erlauben Datenmitnahme in den Folgemonat

  2. Freie .Net-Implementierung

    Mono soll schneller werden

  3. Oneplus One

    Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt

  4. Eric Anholt

    Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

  5. Teilchenbeschleuniger

    China will Higgs-Fabrik bauen

  6. Europäische Zentralbank

    20.000 Kontaktdaten von Internetserver geklaut

  7. Krise

    Ryse-Producer wendet sich von Crytek ab

  8. Luftverkehr

    Innenministerium will Laserpointer als Waffen einstufen

  9. Überwachungssoftware

    Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner

  10. Google Maps

    Neue Entdecken-Funktion zeigt Umgebungshighlights an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

    •  / 
    Zum Artikel