Canonical: Ubuntu Business Remix für Unternehmen
Ubuntu Business Remix für Unternehmen (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)

Canonical Ubuntu Business Remix für Unternehmen

Canonical hat mit dem Business Remix eine Ubuntu-Variante für Unternehmen zusammengestellt. Auf der Installations-CD sind zahlreiche proprietäre Anwendungen, etwa VMware View.

Anzeige

Mit dem Ubuntu Business Remix hat Canonical eine speziell auf Unternehmen zugeschnittene Variante seiner Linux-Distribution zusammengestellt. Statt Multimediaanwendungen, Programmen für den Zugriff auf soziale Medien und Spiele enthält das Business Remix für Unternehmen und Enterprise-Kunden geeignete Software. Sämtliche Pakete sind allerdings auch über die herkömmlichen Software-Repositories installierbar.

  • Die Software im Ubuntu Business Remix
  • Die Software im Ubuntu Business Remix
  • Die Software im Ubuntu Business Remix
  • Die Software im Ubuntu Business Remix
  • Die Software im Ubuntu Business Remix
  • Die Software im Ubuntu Business Remix
  • Die Software im Ubuntu Business Remix
  • Die Software im Ubuntu Business Remix
  • Die Software im Ubuntu Business Remix
  • Die Software im Ubuntu Business Remix
  • Die Software im Ubuntu Business Remix
  • Die Software im Ubuntu Business Remix
Die Software im Ubuntu Business Remix

Die aktuelle Variante des Business Remix basiert auf Ubuntu 11.10 und bringt beispielsweise die Desktopvirtualisierung VMware View mit. Außerdem ist OpenJDK 6 Java sowie Adobe Flash mit dabei. Normalerweise müssen solche kostenlosen, aber proprietären Anwendungen nachinstalliert werden. Sie werden in der Softwarequelle Canonical Partner bereitgestellt.

In seinem Blog betont Canonical-Mäzen Mark Shuttleworth, dass das Business Remix nicht als neues Red Hat Enterprise Linux gedacht ist. Mit seinen LTS-Versionen, die neuerdings auch als Desktopvariante von Ubuntu fünf Jahre lang mit Updates versorgt werden, decke Canonical bereits einen der wichtigsten Kundenwünsche ab. Die neue Zusammenstellung soll lediglich die Installation in Firmen erleichtern. Canonical nimmt weitere Vorschläge für die Verbesserung der Zusammenstellung entgegen.

Für das Herunterladen des ISO-Images müssen sich Benutzer registrieren. Ansonsten bleibt auch der Ubuntu Business Remix kostenlos. Da einige der Anwendungen einen eigenen Eula mitbringen, kann das Installationsimage nicht ohne weiteres zum Download angeboten werden.


hachre 04. Mär 2012

Na dann sollte dir ja Windows Metro als Startmenü Ersatz richtig gut gefallen :)

developer 13. Feb 2012

Ja das klingt GENAU nach dem was Unternehmen im Büro so brauchen...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  2. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  3. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  4. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel