Quantal Quetzal, benannt nach der mittelamerikanischen Vogelart, wird möglicherweise Kernel 3.6 enthalten.
Quantal Quetzal, benannt nach der mittelamerikanischen Vogelart, wird möglicherweise Kernel 3.6 enthalten. (Bild: Peter Förster, gemeinfrei)

Canonical Ubuntu 12.10 soll Linux 3.5 oder sogar 3.6 erhalten

In Ubuntu 12.10 wird entweder der Linux Kernel 3.5 oder sogar die folgende Version 3.6 enthalten sein. Außerdem wird diskutiert, ob die aktuelleren Kernel auch für Ubuntu 12.04 LTS erhältlich sein werden.

Anzeige

Ubuntu 12.10 alias Quantal Quetzal soll möglicherweise den Linux Kernel 3.6 enthalten, der Anfang bis Mitte September 2012 erscheinen soll. Das sagte die Koordinatorin des Kernel-Entwicklungsteams Leann Ogasawara. Außerdem werde möglicherweise erstmals der Linux-Kernel in 12.10 auf die LTS-Variante 12.04 in einer offiziellen Ausgabe zurückportiert.

Die Entscheidung, welcher Linux-Kernel schließlich in Ubuntu 12.10 integriert wird, ist von dessen Erscheinungstermin abhängig, sagte Ogasawara. Linux 3.5 wird in jedem Fall rechtzeitig erscheinen, damit das Kernel-Team bei Ubuntu Anpassungen und Tests durchführen kann. Der Veröffentlichungstermin für den Linux-Kernel 3.5 ist für Mitte Juli 2012 angesetzt.

Linux 3.6 wird nur dann in Ubuntu 12.10 integriert, wenn die Zeitspanne zwischen seinem Veröffentlichungstermin und dem von Quantal Quetzal am 18. Oktober 2012 lang genug für Anpassungen ist. In der ersten Alpha von Ubuntu 12.10 ist noch der aktuelle Linux-Kernel 3.4 enthalten.

Außerdem diskutiert das Kernel-Team bei Ubuntu, ob erstmals ein Linux-Kernel aus einer neueren Ubuntu-Version auf die Vorgängerversion zurückportiert werden soll. Angedacht ist, den geprüften Linux-Kernel aus 12.10 auch in der LTS-Version 12.04 von Ubuntu offiziell anzubieten. Damit sollen Anwender von Precise Pangolin von den neuen Treibern im aktuelleren Linux-Kernel profitieren können. Zahlreiche Anwender hatten sich dafür ausgesprochen. Bislang mussten Benutzer aktuellere Kernel-Versionen selbst einspielen.

Ob die aktuelleren Kernel-Versionen optional zur Verfügung gestellt werden sollen oder zwangsweise als Rolling Release per Updates ausgeteilt werden, steht noch nicht fest.

Außerdem will das Kernel-Team erreichen, dass auch die täglichen Kernel-Builds fehlerfrei laufen. Dazu wird die Software Jenkins zur kontinuierlichen Integration von Quellcode genutzt.


Hello_World 16. Jun 2012

Nein, er meint Major. De facto stellen die 3.x-Releases allesamt Major-Releases dar...

__destruct() 12. Jun 2012

Das ist für mich kleine Lösung, da dadurch ein Bug verursacht wird.

Kommentieren



Anzeige

  1. IT System Engineer (m/w) Networking Solutions
    Bechtle AG, Karlsruhe
  2. Sachbearbeiter IT/TK-Infrastruktur (m/w)
    Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München
  3. Servicetechniker (m/w) Software Service Center Süd
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. PHP-Entwickler (m/w)
    CONET Business Consultants GmbH, Hennef bei Bonn, Ludwigsburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Assassin's Creed Unity

    Neuer Patch behebt über 300 Probleme

  2. Phased Array

    Ericsson und IBM entwickeln Antennen für 5G-Mobilfunk

  3. Mega

    Kim Dotcom sind angeblich die Millionen ausgegangen

  4. Die ROM-Ecke

    Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

  5. Mobilfunk

    Sony will Modellvielfalt bei Smartphones reduzieren

  6. Tchibo

    Kaffeeröster verkauft 3D-Drucker

  7. Auftragsfertiger

    Samsung startet Serienproduktion des 14-nm-FinFET-Prozesses

  8. Safari

    Apple sucht neuen Partner für Internetsuche

  9. Neue Mission

    Nasa will magnetische Rekonnexion erforschen

  10. Bundesregierung

    Klimaziele wegen mangelnder Elektroautoförderung in Gefahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

Intel Edison ausprobiert: Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
Intel Edison ausprobiert
Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
  1. Intel Edison Kleinrechner mit Arduino-ähnlichem Board als Breakout

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

    •  / 
    Zum Artikel