Canonical Dritte Alpha von Ubuntu 12.10 veröffentlicht

Das Entwicklerteam hat eine dritte und letzte Alpha von Ubuntu 12.10 alias Quantal Quetzal veröffentlicht. Der Unity-Desktop wurde auf Version 6 aktualisiert.

Anzeige

Ubuntu 12.10 ist als dritte Alpha erschienen. Inzwischen ist eine erste Version des Unity-Desktops 6 integriert worden, die neben Bugfixes aber vor allem Anpassungen für neue Funktionen enthält, die in der finalen Version implementiert werden sollen. Nebenbei wurden zahlreiche Systemkomponenten auf den aktuellen Stand gebracht, darunter der Linux-Kernel, der jetzt auf der finalen Version 3.5 basiert.

  • Das überarbeitete Session-Menü
  • Proprietäre Treiber können über die Konfiguration der Paketquellen installiert werden.
Das überarbeitete Session-Menü

Der X.org-Stack wurde aktualisiert und enthält den Xserver 1.12, Mesa 8.0.3 samt den entsprechenden Xlibs und Treibern. Damit erhält Ubuntu eine verbesserte Unterstützung für Mehrplatzrechner und gleichmäßigeres Scrollen. Nebenbei wurden zahlreiche Fehler behoben. Die proprietären Nvidia-Treiber unterstützen den Randr-Standard für die Konfiguration der Monitore. Es soll nicht das letzte Update für X.org in Quantal Quetzal werden.

Neue Software-Versionen

Das bislang für die Installation von zusätzlichen Treibern verwendete Jockey wurde entfernt. Stattdessen können sie über die Konfiguration der Software-Quellen installiert werden. Im Session-Menü wurde die Benutzerverwaltung integriert, die zuvor im eigenen Menü untergebracht war.

Libreoffice wurde auf 3.6.0rc2 aktualisiert. Außerdem wurden fast alle Komponenten von Gnome in Version 3.5.4 eingefügt. Da Canonical auf dem CD-Image zugunsten der aktuellen Version Python 3 auf Python 2 verzichten will, wurden weitere Komponenten entsprechend angepasst. Python 2 wird sich aber später über die Software-Quellen installieren lassen.

Neues für Kubuntu

Die in Kubuntu enthaltenen Software-Komponenten erhielten ebenfalls neue Versionen, darunter ein Update für den persönlichen Online-Speicher Owncloud, die Fotoverwaltung Digikam auf Version 2.7 und den Browser Rekonq, der jetzt in Version 1.0 vorliegt. In der Adressverwaltung Kontact lassen sich Kalender- und Kontaktdaten aus Facebook und Google importieren.

Sämtliche Änderungen haben die Entwickler im Ubuntu-Wiki zusammengetragen. Die Alpha-Version steht auf den Servern von Canonical zum Download bereit, die dort verlinkt sind.


redbullface 15. Aug 2012

Tut mir leid, aber was hat jetzt Unity mit Win8 zu tun? Richtig. Gar nichts. Unity ist...

Lala Satalin... 30. Jul 2012

Klar, eine Sidebar die ständig aufpoppt wenn man sie gerade NICHT braucht.

Noppen 30. Jul 2012

Hmm, ich bin mir da nicht so sicher. Ich sehe, wie sich mehr und mehr Leute von Ubuntu...

smurfy 29. Jul 2012

Es scheint auch diverse Entwickler zu geben, die mit dem Status Quo von Gnome unzufrieden...

El_Zorro_Loco 28. Jul 2012

Mir sind nur gerade gestern ziemlich viele Typos auf golem aufgefallen. Keine Ahnung, was...

Kommentieren



Anzeige

  1. Quality Assurance Engineer / Rollout and System Integration (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  2. Softwareentwickler (m/w) Java EE
    D.O.M. Datenverarbeitung GmbH, Nürnberg, Ingolstadt
  3. Junior Fleet IT Systems Manager (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. Trainee (m/w) für Telematik-Anwendungen im After Sales
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Marketplace

    Amazon-Händler verklagt Kunden wegen negativer Bewertung

  2. Elektromobilitätsgesetz

    Parken Elektro- und Hybridautos bald kostenlos?

  3. FlashQ

    Entfesselt blitzen mit Crowd-Unterstützung

  4. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  5. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  6. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  7. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  8. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  9. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  10. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energie: Wasser + Energie = Treibstoff
Energie
Wasser + Energie = Treibstoff

Die US-Marine erzeugt Flugzeugtreibstoff aus Meerwasser, einer praktisch unbegrenzt verfügbaren Ressource. Das funktioniert und ist zukunftsträchtig. Aber bitte mit einer umweltfreundlichen Stromquelle, sagt ein Experte.

  1. Windenergie Strom erzeugen mit Flügelschlag
  2. Greendatanet Autoakkus für Rechenzentren

Reprap: "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"
Reprap
"Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"

Ein 3D-Drucker gehört in jeden Haushalt, sagt der Reprap-Erfinder Adrian Bowyer. Er erklärt weshalb, und wieso wir schon auf dem besten Wege dahin sind.

  1. Lix Pen Winziger 3D-Druckstift malt Kunststoff in die Luft
  2. Micro 3D Printer 3D-Drucker für 220 Euro macht Furore auf Kickstarter
  3. 3D-Druck Hamburger Bibliothek stellt 3D-Drucker auf

Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

    •  / 
    Zum Artikel