Canon Neue Reise- und Reportageobjektive mit Bildstabilisator

Canon hat zwei neue Objektive mit internem Bildstabilisator vorgestellt, die sich vornehmlich an Profis richten. Der Autofokus des EF 35mm 1:2 IS USM und des EF 24-70mm 1:4L IS USM werden mit einem Ultraschallmotor betrieben.

Anzeige

Canons neue Objektive decken den Bereich Reportage-, Landschafts-, Porträt- und Reisefotografie ab und sind für Vollformatkameras gedacht. Die Festbrennweite "EF 35mm 1:2 IS USM" ist mit einer Anfangsblendenöffnung von f/2 recht lichtstark und kompakt, während das Zoom "EF 24-70mm 1:4L IS USM" eine durchgängige Anfangsblendenöffnung von f/4 aufweist.

Die Makrofunktion des EF 24-70mm ermöglicht eine maximale Vergrößerung von 0,7. Das soll die Mitnahme eines separaten Makroobjektivs in vielen Fällen überflüssig machen. Der Bildstabilisator arbeitet auch bei kurzen Aufnahmedistanzen, teilte Canon mit. Dabei werden Verwacklungen durch Verschwenkung und Verschiebung mechanisch kompensiert.

Der kleine, ringförmige Ultraschallmotor (USM) beider Objektive soll für eine schnelle Scharfstellung sorgen. Wer will, kann trotz Autofokus jederzeit manuell fokussieren. Das Canon EF 24-70mm f/4L IS USM misst 83,4 x 93 mm und wiegt 600 Gramm, während der Weitwinkel Canon EF 35mm f/2 IS USM auf Maße von 77,9 x 62,6 mm kommt und 335 Gramm wiegt.

Zum Lieferumfang beider Objektive gehören neue Objektivdeckel. Sie besitzen einen mittig angebrachten Arretiermechanismus, der die Entfernung auch bei aufgesetzter Gegenlichtblende ermöglichen soll. Tamron setzt derartige Deckel seit Jahren ein. Canons neue Objektivdeckel sollen ab Januar 2013 allen neu verkauften Objektiven des gesamten Canon-EF-Objektiv-Portfolios beiliegen. Sie werden auch separat in diversen Größen angeboten. Preise nannte Canon dafür aber bislang noch nicht.

Der Preis des Zooms liegt bei rund 1.460 Euro und das EF 35mm 1:2 IS USM soll rund 850 Euro kosten. Beide Objektive sind voraussichtlich ab Dezember 2012 im Handel verfügbar.


Der Spatz 10. Nov 2012

Ja so ändern sich die Zeiten. In den 80ern war Canon das System wo die Objektive...

jala00 07. Nov 2012

Ich spielte darauf an das, dass 24-70 F2,8 ja eine bessere Eigenschaft hat was z.b. die...

Kommentieren


Objektive24.de Blog / 12. Nov 2012

Canon erweitert EF-Serie um zwei neue Objektive



Anzeige

Anzeige

  1. IT-Administrator (m/w)
    über KÖNIGSTEINER AGENTUR, Dresden
  2. SAP Basis Administrator (m/w)
    WSW Software GmbH, Krailling (bei München)
  3. Software Quality Engineer (m/w)
    Interhyp AG, München
  4. Remote Services & Servicetoolmanager (m/w)
    über ANJA KISSLING PERSONALBERATUNG, Region Zollernalb

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. IMHO - Heartbleed und die Folgen

    TLS entrümpeln

  2. Quartalsbericht

    Google kann Gewinn nur leicht steigern

  3. Maynard

    Wayland-Shell für das Raspberry Pi

  4. BGH-Urteil

    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

  5. Startup Uber

    Privater Taxidienst Uberpop verboten

  6. Project Atomic

    Red Hat erarbeitet Host-System für Docker-Container

  7. Getac T800

    Robustes 8-Zoll-Tablet mit Windows

  8. MS-Flugsimulator X

    Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet

  9. Vorratsdatenspeicherung

    Totgesagte speichern länger

  10. Intel

    Broxton LTE erst 2016, Skylake-Produktion noch 2015



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Solarauto: Stella ist leichter als mancher Elektroauto-Akku
Solarauto
Stella ist leichter als mancher Elektroauto-Akku

Stella ist ein besonderes Elektroauto: Es macht sich seinen Fahrstrom selbst, mit Solarzellen auf dem Dach. Das in den Niederlanden entwickelte Fahrzeug ist ein viersitziges Familienauto mit Straßenzulassung.

  1. E-Power Formula 3 Elektrorennwagen auf Formel-3-Basis
  2. Industrie-Ethernet-Anschluss Bastler findet Zugang zum Netzwerk im Tesla Model S
  3. Tesla Mit Titanpanzer gegen Akkubrände

Windenergie: Strom erzeugen mit Flügelschlag
Windenergie
Strom erzeugen mit Flügelschlag

Es ist eine Art stationärer Vogel, den Festo da aufgebaut hat: In der Umkehr des Antriebs eines Vogels erzeugt ein neuartiger Generator elektrischen Strom aus Wind.

  1. Bionic Kangaroo Festo lässt einen Roboter hüpfen

Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test: Groß, schwer, aber praktisch
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test
Groß, schwer, aber praktisch

Mit Stiftbedienung, viel Leistung und großem Display ist das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 vor allem für den Business-Alltag entwickelt worden. Doch auch für Schüler und Studenten kann das Tablet interessant sein.

  1. Apple vs. Samsung 102 US-Dollar für die Autokorrektur
  2. Smartphones Die seltsame Demo des 30-Sekunden-Ladegeräts
  3. Apple vs. Samsung Apples Furcht vor großen Bildschirmen

    •  / 
    Zum Artikel