Anzeige
Canon Ixus 132
Canon Ixus 132 (Bild: Canon)

Canon: Neue Ixus-Kameras ab 140 Euro

Canon Ixus 132
Canon Ixus 132 (Bild: Canon)

Canon hat drei neue Ixus-Kompaktkameras mit Metallgehäuse vorgestellt, die mit 8- bis 10fach-Zoom und Auflösungen von 12 bis 16 Megapixeln aufwarten.

Die Canon-Ixus-Modelle 132, 135 und 255 HS sind mit kleinen Digitalkameras, die relativ flach sind, und mit optischen 8- bis 10fach-Zoomobjektiven ausgerüstet.

  • Canon Ixus 132 (Bild: Canon)
  • Canon Ixus 132 (Bild: Canon)
  • Canon Ixus 135 (Bild: Canon)
  • Canon Ixus 255 HS (Bild: Canon)
  • Canon Ixus 255 HS (Bild: Canon)
Canon Ixus 132 (Bild: Canon)

Die Ixus-Kamera 132 mit 8fach-Zoom ( 28 bis 224 mm KB) wurde mit einem Bildstabilisator versehen. Das Objektiv ist mit f/3,2 im Weitwinkel- und f/6,9 im Teilbereich zudem nicht sehr lichtstark. Bei Aufnahmen in schlechtem Licht könnte es deshalb schnell zu Verwacklern kommen, weil lange Verschlusszeiten erforderlich sind. In der Ixus 132 kommt ein 1/2,3 Zoll großer CCD mit 16 Megapixeln zum Einsatz, der beim Filmen in H.264 eine Auflösung von 720p erreicht.

Anzeige

Beim 2,7-Zoll-Bildschirm hat Canon gespart, da er nur 230.000 Bildpunkte erreicht. Für die Ixus 132, die 93 x 52 x 22 mm misst, sind ungefähr 140 Euro fällig. 170 Euro kostet das Modell Ixus 135, das praktisch identisch zur 132 ist, aber mit seiner WLAN-Funktion (IEEE 802.11 b/g/n) seine Aufnahmen auch drahtlos übermitteln kann.

Die Canon Ixus 255 HS ist mit einem 10fach-Zoom (24 bis 240 mm KB) samt Bildstabilisator ausgerüstet. Im Gegensatz zu den anderen neuen Canon-Modellen wurde hier ein CMOS-Sensor (1/2,3 Zoll) verbaut, der hintergrundbelichtet ist.

Der Sensor erreicht eine Auflösung von 12 Megapixeln und kann Videos mit H.264 in Full-HD aufnehmen. Für Hochgeschwindigkeitsaufnahmen mit 120 Bildern pro Sekunde muss auf VGA-Auflösung heruntergeschaltet werden. Bei 240 Bildern wird das Bild gar auf winzige 320 x 240 Pixel reduziert, damit die anfallende Datenmenge auf die SD-Karte geschrieben werden kann.

Das Display der 225 HS ist 3 Zoll (7,62 cm) groß und kommt auf 460.000 Bildpunkte Auflösung. Das eingebaute WLAN-Modul treibt den Preis zudem in die Höhe. Die Canon Ixus 255 HS misst 97 x 56 x 22 mm und soll Ende März 2013 für rund 260 Euro erscheinen.


eye home zur Startseite
redbullface 30. Jan 2013

Ach ich sehe schon, ein notorischer Nörgler. - Warum sind dir 25 fps zu wenig? Merkst den...

Panzergerd 30. Jan 2013

Laut Herstellerseite haben die 135 und die 255 ein Feature namens "GPS via Mobile", d.h...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Consultant (m/w) Neue Technologien
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm
  3. Ingenieur, Informatiker, Mathematiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Neustrelitz
  4. Software-Entwickler/in für den Bereich HMI
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jackie Chan Edition (Little Big Soldier / Shaolin / Stadt der Gewalt) [Blu-ray]
    5,99€
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Die Maske, Die Goonies, Kiss Kiss Bang Bang, Batman: Under the Red Hood)
  3. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, American Sniper, Edge of Tomorrow, Jupiter Ascending)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: neues Thunderbolt Display mit Grafikkarte...

    RaZZE | 00:41

  2. Re: Wieso schaffen es andere?

    neocron | 00:35

  3. Re: Breaking News: GoG muss sich an die selben...

    Clown | 00:34

  4. Re: Warum...?

    Clown | 00:25

  5. Re: Endlich...

    Ach | 00:18


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel