Canon hat seine MX-Multifunktionsgeräte überarbeitet.
Canon hat seine MX-Multifunktionsgeräte überarbeitet. (Bild: Canon)

Canon Multifunktionsgeräte mit Tinte und Airprint-Unterstützung

Canon hat mit den Modellen Pixma MX375, MX435 und MX515 drei neue WLAN- Multifunktionsdrucker vorgestellt, die Apples Airprint-Technik unterstützen. Sie sind gegenüber ihren Vorgängern schneller geworden und sollen preisgünstiger drucken.

Anzeige

Die drei Canon-Multifunktionsgeräte drucken mit Tinte und können durch einen neuen Schwarz-Druckkopf mit doppelt so vielen Düsen und kleineren Tintentropfen schneller drucken. Die Modelle MX435 und MX515 sollen 9,7 Schwarzweiß- beziehungsweise 5,5 Farb-Seiten pro Minute ausgeben können. Beim Pixma MX375 sind es 8,7 Schwarzweiß- beziehungsweise fünf Farbseiten nach ISO-Vergleichstest.

  • Canon Pixma MX375 (Bild: Canon)
  • Canon Pixma MX435 (Bild: Canon)
  • Canon Pixma MX515 (Bild: Canon)
Canon Pixma MX375 (Bild: Canon)

In allen Geräten wurde ein Dokumenteneinzug für 30 Blatt sowie ein Faxmodul integriert. Beim MX435 und MX515 können eingehende Faxe als PDF auf einen eingesteckten USB-Stick kopiert werden. Letzteres Modell ist zudem mit einem Kartenschacht und einem 6,2 cm großem Display ausgestattet. Auf den eingesteckten Karten gespeicherte Bilder lassen sich nicht nur ausdrucken sondern auch per WLAN über das Netzwerk verarbeiten. Die Duplexeinheit für den beidseitigen Druck ist ebenfalls dem MX515 vorbehalten.

Die neuen Canon-Multifunktionsgeräte sollen ab April 2012 zum Preis von 79 Euro (Pixma MX375), 99 Euro (Pixma MX435) und 119 Euro (Pixma MX515) erhältlich sein. Durch XL-Patronen mit mehr Füllvolumen sollen die Geräte günstiger drucken können als ihre Vorgänger.

Die Schwarz-Patrone PG-540 (ca. 15,50 Euro) reicht für 180 Seiten, während das XL-Modell PG-540XL für 21,20 Euro 600 Seiten bedrucken soll. Die Dreifarbpatronen reichen für 180 beziehungsweise 400 Seiten (CL-541 für 19,20 Euro und CL-541XL für 23,50 Euro).


Lala Satalin... 02. Feb 2012

Wozu brennen? Externe Festplatte mit und gut ist, ganz abgesehen davon, dass das Teile...

nicoledos 02. Feb 2012

Die Überlegung hatte ich schon, nur will ich hier keine solche Giftschleuder haben...

Kommentieren



Anzeige

  1. Solution Architect (m/w)
    Synatec GmbH, Stuttgart, Emden
  2. Anwendungsbetreuer (m/w) Customer Relationship Management (CRM)
    AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  3. Junior-Projektmanager Softwareentwicklung (m/w)
    Jobware Online-Service GmbH, Paderborn
  4. Software-Entwickler Backend (m/w)
    AGNITAS AG, München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Interstellar (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 31.03.
  2. NUR NOCH HEUTE MIT VORBESTELLER-BONUS: Grand Theft Auto V [PC Download]
    59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 24.03.
  3. VORBESTELLBAR: Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Versicherung

    Feuer, Wasser, Cybercrime

  2. Die Woche im Video

    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

  3. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  4. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

  5. Ultrabook-Prozessor

    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

  6. GTX-970-Affäre

    AMD veralbert Nvidia per Twitter und verlost Grafikkarten

  7. Spielebranche

    Sega streicht 300 Stellen

  8. Gegen Pegida

    Informatiker und Bitkom für Flüchtlinge und Vielfalt

  9. Smartphones

    Huawei empfindet Windows Phone als Einheitsbrei

  10. FCC

    Erst 25 MBit/s sind in den USA jetzt ein Breitbandanschluss



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Quartalsbericht Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar
  2. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  3. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs

The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

    •  / 
    Zum Artikel