Canon Pixma MX892
Canon Pixma MX892 (Bild: Canon)

Canon Multifunktionsgerät für Google Print und Airprint

Canon hat in den USA einen neuen Tintenstrahldrucker mit Multifunktionseigenschaften vorgestellt, der auch mit den Onlinedruckdiensten von Google und der Airprint-Technik von Apple funktioniert.

Anzeige

Canons Pixma MX892 Wireless ist ein Multifunktionsgerät mit Scanner, Kopierer und Fax. Er kann über Google Cloud Print online mit Druckdaten aus Google Docs und anderen Diensten versorgt werden. Über Google Picasa lassen sich dank der von Canon entwickelten Software Pixma Cloud Link auch Fotos aus den Onlinealben des Bilderdienstes auf dem MX892 ausgeben.

  • Canon Pixma MX892 (Bild: Canon)
Canon Pixma MX892 (Bild: Canon)

Der Drucker kann auch vom PC das Bildmaterial mit Rahmen versehen oder in Kalenderblätter einfügen. Die kostenlose Canon-App Easy-Photoprint (EPP) für Android und iOS ermöglicht es zudem, gescannte Bilder auf die mobilen Geräte zu übertragen. Die Einbindung ins lokale WLAN erfolgt auf Wunsch über Wireless Protected Setup (WPS) oder über die Konfigurationsoberfläche. Ein Ethernet-Anschluss ermöglicht die Einbindung ins lokale Netzwerk.

Der Canon Pixma MX892 ist mit fünf Einzeltintentanks sowie einem 3 Zoll (7,62 cm) großen Display ausgestattet, mit dem die Auswahl von Vorlagen und Bildern von eingesteckten Speicherkarten möglich ist. Ein typisches Foto mit 10 x 15 cm soll innerhalb von 20 Sekunden ausgedruckt werden. Der Scanner erreicht 2.400 x 4.800 dpi.

Canon gibt eine Druckgeschwindigkeit von 12,5 Seiten im Schwarz-Weiß-Druck und 9,3 Seiten im Farbdruck an, die das Gerät pro Minute ausgeben kann.

Der automatische Dokumenteneinzug für 35 Blatt erlaubt das Scannen, Kopieren oder Faxen umfangreicherer Dokumente. Auf Wunsch wird das Papier von beiden Seiten eingelesen. Die Druckfunktion erlaubt zudem den beidseitigen Druck, um Papier zu sparen. Zwei Papiereinzüge für maximal 150 Seiten sollen auch bei etwas größeren Druckaufträgen dafür sorgen, dass der Anwender nicht ständig Papier nachlegen muss.

In den USA soll der Canon Pixma MX892 rund 200 US-Dollar kosten.


ArtieM 15. Okt 2012

In deiner Situation finde ich Fax Online die beste Moglichkeit. Ich benutze http://de...

Plasticker 07. Mär 2012

Was ist denn damit gemeint? - 2.400 x 4.800 Bildpunkte bei A4-Vorlagen? Nach meiner...

Kommentieren



Anzeige

  1. Microsoft SQL Server Datenbank & Infrastruktur Consultant (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, Dienstsitz München, Einsatzgebiet Raum München/Ingolstadt
  2. Software Entwickler Energie PHP / MySQL (m/w)
    CHECK24 Services GmbH, München
  3. SAP-Programmierer (m/w)
    Klingelnberg GmbH, Hückeswagen (Großraum Köln)
  4. Senior Software Developer .Net (m/w)
    Traxon Technologies Europe GmbH, Paderborn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Airbus

    A350-Piloten bekommen WLAN-Zugang im Cockpit

  2. Laura Poitras

    "Wir leben in dunklen Zeiten"

  3. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  4. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  5. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  6. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  7. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  8. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  9. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  10. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

    •  / 
    Zum Artikel