Canon EOS C100: Camcorder für Ein-Mann-Kamerateams
Canon EOS C100 (Bild: Canon)

Canon EOS C100 Camcorder für Ein-Mann-Kamerateams

Canon hat mit der EOS C100 eine professionelle Full-HD-Videokamera mit auswechselbaren Objektiven vorgestellt. Sie ist für Independent-Filmemacher und Reporter gedacht, die alleine drehen müssen.

Anzeige

Die neue Canon EOS C100 ist verwandt mit der EOS C300, aber kleiner und nimmt nur in Full-HD auf. In der C100 steckt ein Super-35mm-CMOS-Sensor mit rund 8,3 Megapixeln, der von ISO 320 bis 20.000 arbeiten soll. Die Kamera kann mit den Canon-EF- Objektiven sowie den neuen EF-Cinema-Objektiven genutzt werden.

Die Full-HD-Aufzeichnung erfolgt mit 24 Mbit pro Sekunde mit 4:2:0-Farbabtastung sowie 24, 25 und 30p sowie 50 und 60i im Format AVCHD. Die Daten werden auf SDHC- und SDXC-Karten gespeichert, von denen gleich zwei in die C100 gesteckt werden können. Dadurch kann wahlweise ein Backup erstellt oder die Speicherkapazität beider Karten für längere Aufnahmen zusammengefasst werden. Über die HDMI-Schnittstelle kann das Videosignal auch unkompliziert inklusive Timecode ausgegeben und auf einem externen Speichergerät gesichert werden.

  • Canon EOS C100 (Bild: Canon)
  • Canon EOS C100 (Bild: Canon)
  • Canon EOS C100 (Bild: Canon)
  • Canon EOS C100 (Bild: Canon)
  • Canon EOS C100 (Bild: Canon)
  • Canon EOS C100 (Bild: Canon)
  • Canon EOS C100 (Bild: Canon)
  • Canon EOS C100 (Bild: Canon)
  • Canon EOS C100 (Bild: Canon)
  • Canon EOS C100 (Bild: Canon)
Canon EOS C100 (Bild: Canon)

Canon will die Kameraleute mit Automatikfunktionen für die Belichtung, Weißabgleich und die Kontrolle der Scharfstellung entlasten. Über eine neue One-Shot-Autofokustaste soll die sofortige Schärfekontrolle möglich sein. Die Funktion "Push Auto Iris" wertet vor der Aufnahme die Belichtung aus und nimmt die notwendigen Anpassungen vor. Zudem gibt es einen automatischen Weißabgleich.

2013 will Canon per Update die STM-Objektive von Canon mit ihrer kontinuierlichen Fokussierung und Blendenanpassung unterstützen.

In den abnehmbaren Handgriff ist ein Stereomikrofon eingebaut. Die Kamera nimmt in Dolby Digital AC3 oder 16-Bit Linear PCM Audio mit 48 kHz auf. In das Gehäuse sind zwei XLR-Eingänge integriert. Das 8,8 Zentimeter (3,5 Zoll) große dreh- und schwenkbare LC-Display mit 922.000 Bildpunkten befindet sich auf der Rückseite der Kamera, deren Gewicht und die Akkulaufzeit Canon noch nicht verraten hat. Die vollständigen technischen Daten sind als PDF abrufbar.

Die Canon EOS C100 soll ab Ende November 2012 zu einem Preis von rund 6.725 Euro erhältlich sein.


Casandro 01. Sep 2012

Solche Camcorder sind nicht ganz billig. Es wäre ideal, wenn man das Teil in einem Ein...

_bla_ 01. Sep 2012

Nur das die Blackmagic Camera einen ziemlichen kleinen Sensor mit 15.81mm x 8.88mm und...

ad (Golem.de) 31. Aug 2012

Eine gewisse Ironie war durchaus Absicht ;) Mit freundlichen Grüßen ad (Golem.de)

Kommentieren



Anzeige

  1. Doktorand (m/w) Industrie 4.0
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Backend Developer / NodeJS (m/w)
    audibene GmbH, Berlin
  3. Software-Systemarchitekt (m/w) für Kommunikations- und Informationssysteme
    Siemens AG, Erlangen
  4. SAP-ABAP-Entwickler (m/w)
    Ponnath DIE MEISTERMETZGER GmbH, Kemnath bei Bayreuth

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bundesgerichtshof

    Ärzte müssen Bewertungen im Internet dulden

  2. Apt

    Buffer Overflow in Debians Paketmanagement

  3. Impera i10G

    Allview stellt neues Windows-Tablet für 280 Euro vor

  4. Payment Blocking

    Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten

  5. 125 Jahre Nintendo

    Zum Geburtstag mehr Mut

  6. Android

    Google Now zeigt jetzt günstigere Flüge an

  7. Abstimmung

    Streiks bei Amazon auf drei Tage verlängert

  8. Eemshaven

    Google baut riesiges Rechenzentrum in Europa

  9. Neue Android-Version

    Google-Entwickler diskutieren bereits über Android M

  10. Dead Man Zone

    Totmannschalter im Darkweb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lytro: Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
Lytro
Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
  1. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei
  2. Photokina 2014 Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor
  3. Digitalkamera Nikon zeigt erste Vollformat-DSLR mit Klappdisplay

Zoobotics: Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
Zoobotics
Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  1. Schnell, aber ungenau Roboter springt im Explosionsschritt
  2. Softrobotik Weicher Roboter bekommt neuen Antrieb
  3. Dyson 360 Eye Staubsauger schickt Sauberkeitsbericht übers Smartphone

Apples iOS 8 im Test: Das mittelmäßigste Release aller Zeiten
Apples iOS 8 im Test
Das mittelmäßigste Release aller Zeiten
  1. Potenzielles Sicherheitsproblem iOS-8-Tastaturen wollen mithören
  2. Apple Update auf iOS 8 macht das iPhone 4S träger
  3. Watchever und Dropbox Einige Apps haben Probleme mit iOS 8

    •  / 
    Zum Artikel