Abo
  • Services:
Anzeige
EOS 1200D
EOS 1200D (Bild: Canon)

Canon EOS 1200D: Einsteiger-DSLR mit App-Bedienungsanleitung

Canon hat mit der EOS 1200D eine Einsteiger-Spiegelreflexkamera vorgestellt, für die es eine eigene App gibt. Auf Mobilgeräten kann so die Bedienung der Kamera mit 18 Megapixeln und Full-HD-Video erlernt werden.

Anzeige

Die EOS 1200D ist Canons neue DSLR-Einsteigerkamera. Mit einem Preis von rund 400 Euro für das Gehäuse beziehungsweise 500 Euro mit dem Standardzoom EF-S 18-55 IS II ist sie vergleichsweise günstig. Canon bietet sowohl für iOS als auch für Android eine App an, mit der die Bedienung der Kamera erlernt werden kann. Darüber hinaus stehen Lehrgänge und Schritt-für-Schritt-Übungen zu den Grundlagen der Fotografie zur Verfügung. Tipps zu beliebten Aufnahmemotiven sowie Hinweise zum Verhindern typischer Fehler sind ebenfalls enthalten. Anders als eine gedruckte Papieranleitung ist eine App auf dem Smartphone immer dabei. Die interaktiven Funktionen sollen zudem den Lerneffekt erhöhen.

  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 1200D (Bild: Canon)
Canon EOS 1200D (Bild: Canon)

Die EOS 1200D ist mit einem APS-C-Sensor mit 18 Megapixeln Auflösung ausgerüstet und besitzt neun Autofokus-Felder. Die Serienaufnahmefunktion ist mit 3 Bildern pro Sekunde vergleichsweise langsam.

Neben einem optischen Sucher wurde ein 3 Zoll (7,62 cm) großes Display mit 460.000 Bildpunkten integriert. Darüber hinaus gibt es wie bei Kompaktkameras Bildbearbeitungsfunktionen, die schon in der Kamera ausgeführt werden können. Videos lassen sich in Full-HD filmen.

Die Canon EOS 1200D misst 129,6 x 99,7 x 77,9 mm bei einem Gewicht von rund 480 Gramm (nur Gehäuse) und soll ab Ende März 2014 in den Handel kommen und rund 400 Euro ohne und 500 Euro mit 3fach-Zoomobjektiv kosten. Die App für iOS und Android soll ebenfalls bald erscheinen, teilte Canon mit.


eye home zur Startseite
PonySlaystation 13. Feb 2014

Unter Umständen sogar bessere. Ist aber trotzdem was anderes...

Poison Nuke 12. Feb 2014

Was fehlt ihr denn dazu? Sollte sie am besten noch einen WLAN-Hotspot und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. über Ratbacher GmbH, Berlin
  3. eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, Chemnitz
  4. NRW.BANK, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  2. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  3. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  4. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  5. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  6. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  7. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  8. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  9. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  10. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

  1. Re: Abos verliert man nicht...

    SchmuseTigger | 12:22

  2. Re: Wegen Galiumnitrid? Sonst nichts?

    Apfelbrot | 12:19

  3. Tada!

    Kleine Schildkröte | 12:17

  4. Nützt nix

    Ein Spieler | 12:12

  5. Re: Science Fiction

    merlinhst123 | 12:07


  1. 11:12

  2. 09:02

  3. 18:27

  4. 18:01

  5. 17:46

  6. 17:19

  7. 16:37

  8. 16:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel