Neue Entwürfe für den Apple Campus 2 von Norman Foster
Neue Entwürfe für den Apple Campus 2 von Norman Foster (Bild: Cupertino City Council)

Campus 2 Apples Raumschiff landet später

Apples futuristischer Campus 2, den Steve Jobs als Raumschiff-Campus bezeichnete, wird nicht pünktlich fertig. Der Bau wird erst im Jahr 2016 abgeschlossen.

Anzeige

Apples neuer Raumschiff-Campus wird ein Jahr später fertig als geplant. Das geht aus der neuen Zeitplanung hervor, die der Computerkonzern der Stadtverwaltung von Cupertino vorgelegt hat. Danach wird der Bau von Apple Campus 2 erst im Jahr 2016 abgeschlossen sein.

  • Entwürfe für Apples Campus 2 (Bild: Apple)
  • Entwürfe für Apples Campus 2 (Bild: Apple)
  • Entwürfe für Apples Campus 2 (Bild: Apple)
  • Entwürfe für Apples Campus 2 (Bild: Apple)
  • Entwürfe für Apples Campus 2 (Bild: Apple)
  • Entwürfe für Apples Campus 2 (Bild: Apple)
Entwürfe für Apples Campus 2 (Bild: Apple)

"Sie könnten möglicherweise im Jahr 2013 den ersten Spatenstich machen, aber nur, wenn alles glattläuft", sagte Cupertino City Manager David Brandt der Nachrichtenagentur Bloomberg. "Das Projekt läuft ein bisschen langsam."

Apple-Sprecherin Amy Bessette erklärte dem Blog des Wall Street Journal All Things D, dass sich das Unternehmen mehr Zeit nehme, um seine Qualitätsanforderungen an das Projekt zu erfüllen. Bessette erklärte aber nicht, warum die Fertigstellung des Baus um ein Jahr verschoben wurde. "Apple Campus 2 wird die neue Heimat für unser Unternehmen und ein wichtiger Teil im Leben von über 12.000 Apple-Beschäftigten."

"Darum gehen wir an das Projekt mit der gleichen Sorgfalt und Liebe zum Detail wie an die Gestaltung jedes Apple-Produkts. Wir freuen uns darauf, das Projekt zusammen mit der Stadt voranzubringen und mit dem Bau zu starten."

Apple kaufte im November 2010 ein altes Firmengelände von Hewlett-Packard. Das Gelände an der 19091 Pruneridge Avenue in Cupertino messe fast 400.000 Quadratmeter und soll rund 300 Millionen US-Dollar gekostet haben. Das Gelände ist circa fünf Autominuten vom 1 Infinite Loop, dem Hauptsitz Apples, entfernt.

Neben dem ringförmigen, vierstöckigen Hauptgebäude mit einer Gesamtfläche von rund 262.000 Quadratmetern gibt es im Apple Campus 2 ein eigenes Kraftwerk, ein kreisförmiges Auditorium mit rund 9.290 Quadratmetern für 1.000 Menschen und ein zweistöckiges Fitnesszentrum.

Für die Umbauten müssen mehrere öffentliche Straßen und Durchgangswege geschlossen oder verlegt werden. Auch rund 3.400 Bäume sollen gefällt werden. Der Landschaftsplan sieht 6.000 Neupflanzungen vor, teilweise im Hauptgebäudehof. Die Bepflanzung dient auch als mehrzeiliger Sichtschutz an der Grundstücksgrenze, wo außerdem ein Sicherheitszaun errichtet wird.


Anonymer Nutzer 26. Nov 2012

Ja, das wäre schön. Keine so üblen Wegwerfgeräte, keine viel zu langsamen Firmware...

Sharra 26. Nov 2012

Die Anwort auf alle Fragen finden sie am Ende dieses Ringkorridors.

neocron 23. Nov 2012

*gaehn*

Baron Münchhausen. 23. Nov 2012

ich hab aba scho karten gekauvt und popcorn, wtf?

Baron Münchhausen. 23. Nov 2012

dass sag ich euch! aber sowas Von! Nee, echt! Ein triepwerk ist schon Ausgevalen dass...

Kommentieren



Anzeige

  1. Webentwickler (m/w) IT
    Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen
  2. Anwendungsberater/in für Lösungen im Produktbereich Bürgerservice
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heilbronn
  3. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter für die Arbeitseinheit "Integrationsmanagement und Systemeigneraufgaben SAP und BI"
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Informatiker (m/w)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Battlefield Hardline
    53,99€ USK 18
  2. Bloodborne [PlayStation 4]
    59,00€
  3. Cities: Skylines [PC/Mac Steam Code]
    27,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Qualitätsprobleme

    Withings Activité Pop mit Glasbruch und Verletzungsgefahr

  2. Apple-Patent

    Smartphone-Kamera mit drei Sensoren

  3. Taxi-Dienst

    Uber plant neuen Dienst für Deutschland

  4. Pilotprojekt

    DHL-Paketkasten kommt in Mehrfamilienhäuser

  5. Technical Preview

    Windows 10 erscheint in Kürze für weitere Smartphones

  6. Freie Bürosoftware

    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

  7. Smartwatch

    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

  8. Manfrotto

    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

  9. Test Woolfe

    Rotkäppchen schwingt die Axt

  10. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Episode Duscae angespielt: Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
Episode Duscae angespielt
Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
  1. Test Final Fantasy Type-0 HD Chaos und Kampf

KNX-Schwachstellen: Spielen mit den Lichtern der anderen
KNX-Schwachstellen
Spielen mit den Lichtern der anderen
  1. Danalock Wenn das Smartphone die Tür öffnet
  2. Apple Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen
  3. Elgato Eve Heimautomation mit Apple Homekit

Netzneutralität: Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
Netzneutralität
Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
  1. Netzneutralität FCC verbietet Überholspuren im Netz
  2. Netzneutralität Was die FCC-Pläne für das Internet bedeuten
  3. Deregulierung FCC soll weitreichende Netzneutralität durchsetzen

  1. Re: Keiner, wie schon bisher bei vereinbarten...

    cat24max1 | 05:05

  2. Re: Wozu? Da wohnt doch keiner... (etwas OT)

    ustas04 | 05:00

  3. Re: Nach fünf Videos, 75GB Volumen aufgebraucht

    Flexy | 04:43

  4. Re: mal ganz was neues

    Ipa | 04:43

  5. Design Veränderung...

    Putillus | 02:36


  1. 16:09

  2. 15:29

  3. 12:41

  4. 11:51

  5. 09:43

  6. 17:19

  7. 15:57

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel