Abo
  • Services:
Anzeige
Camhoodie
Camhoodie (Bild: Fotodioxpro)

Camhoodie: Abhilfe für lila Fotoschleier beim iPhone 5

Camhoodie
Camhoodie (Bild: Fotodioxpro)

Der lila gefärbte Schleier bei einigen Fotos, die mit dem iPhone 5 gemacht wurden, soll nach Angaben von Apple durch einfallendes Streulicht entstehen. Dagegen hat ein Zubehörhersteller nun eine besondere Hülle vorgestellt. Sie soll helfen, den hässlichen Effekt zu minimieren.

Die Camhoodie-Hülle von Fotodioxpro enthält eine Miniatur-Gegenlichtblende für das innenliegende Objektiv der iPhone-5-Kamera. Dadurch soll verhindert werden, dass seitlich Licht in die Optik fällt, die nach Angaben von Apple für den lila Farbschleier verantwortlich ist, der gelegentlich auf den Bildern des neuen Smartphones zu sehen ist.

Anzeige
  • Camhoodie (Bild: Fotodioxpro)
  • Camhoodie (Bild: Fotodioxpro)
  • Camhoodie (Bild: Fotodioxpro)
  • Mit Camhoodie (Bild: Fotodioxpro)
  • Ohne Camhoodie (Bild: Fotodioxpro)
Camhoodie (Bild: Fotodioxpro)

Die Sonnenblende des durchsichtigen Gehäuses hat frappierende Ähnlichkeit mit einem Dichtungsring. Sie umfasst die Objektivöffnungen des iPhone 5 und liegt zwischen dem Gehäuse und dem Telefon, so dass sie beim Einstecken in die Hosen- und Jackentasche nicht abgerissen werden kann.

Ein Vorher-Nachher-Fotovergleich auf der Website des Herstellers soll belegen, dass die Gegenlichtblende des Camhoodie funktioniert. Interessanterweise sind das allerdings keine Originalfotos - die Exif-Daten der Kamera fehlen und auch die deutliche Kontrastverbesserung ist allein durch eine Gegenlichtblende nicht zu erklären.

Apple hat sich nach Benutzerbeschwerden zu dem Phänomen, das auch bei anderen Smartphone-Kameras auftritt, in einem Knowledgebase-Artikel geäußert. Der lilafarbene Schleier im Bild soll vor allem dann entstehen, wenn das Licht in einem bestimmten Winkel in das Objektiv falle. Dadurch sollen Reflexionen im Inneren des Kameramoduls entstehen, die auch auf den Sensor fallen. Apple hatte den Ratschlag gegeben, die Kamera dann leicht zu drehen oder die Hand zum Abschatten zu verwenden.

Die neue iPhone-Hülle Fotodioxpro Camhoodie soll rund 25 US-Dollar kosten und ab Ende Oktober 2012 ausgeliefert werden.


eye home zur Startseite
Nr.1 26. Okt 2012

Es ist schon ein spassiges Spielchen, dass muss ich zugeben. Ich frage mich, welcher...

Somberland 16. Okt 2012

Also bei mir ist der Schalter Standardmäßig aus. Schon komisch. Böses Apple *auf die...

neocron 14. Okt 2012

gegen eine Mig 29!

Spitfire777 12. Okt 2012

... damit das iPhone 5 fehlerfrei läuft.

Paykz0r 12. Okt 2012

doch, hats. "Unbrauchbar" - denk mal drüber nach.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hermes Germany GmbH, Hamburg
  2. Unitool GmbH & Co. EDV-KG, Oyten
  3. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Deichmann SE, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 239,95€
  2. 4,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  2. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  3. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  4. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  5. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  6. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  7. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  8. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  9. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  10. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

  1. Re: Tada!

    Kleine Schildkröte | 08:54

  2. 4000¤ - WTF?

    Poison Nuke | 08:51

  3. Re: Der Labelname...

    sundilsan | 08:35

  4. Re: ... die Pay-TV-Plattform Freenet TV ...

    sundilsan | 08:33

  5. Re: Login nur ueber key erlauben

    RaZZE | 08:28


  1. 08:59

  2. 08:00

  3. 00:03

  4. 15:33

  5. 14:43

  6. 13:37

  7. 11:12

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel