Call of Duty: EA lästert über "müdes" Black Ops 2
Call of Duty: Black Ops 2 (Bild: Activision)

Call of Duty EA lästert über "müdes" Black Ops 2

Irgendwann war der PR-Streit um die Shooter-Krone zwischen EA (Battlefield 3) und Activision (Modern Warfare 3) im vergangenen Jahr nur noch nervig - nun droht eine Neuauflage: Ein für Medal of Honor zuständiger EA-Manager eröffnet den Kleinkrieg per Twitter.

Anzeige

"Armes Black Ops 2, du siehst müde aus, du solltest ein Jahr Pause machen und dich ausruhen": So äußert sich Kevin O'Leary, bei Electronic Arts als Global Product Manager derzeit unter anderem für Medal of Honor: Warfighter zuständig, per Twitter über das nächste Call of Duty. Was genau O'Leary so "müde" bei Black Ops 2 findet, verrät er nicht - dabei wäre das durchaus interessant, denn der frisch angekündigte Shooter scheint mit verzweigenden Missionen und Hightech-Kampfgeräten der Zukunft eher mehr Neues zu bieten als Vorgänger der vergangenen paar Jahre.

Es ist denkbar, dass es Kevin O'Leary eher um eine Neuauflage des letztjährigen PR-Streits zwischen dem von EA vermarkteten Battlefield 3 und Activisions Modern Warfare 3 geht. Über Monate hinweg hatten sich die beiden Publisher und Teile der Entwicklerteams mal mehr, mal weniger öffentlich gegenseitig angegangen - in Interviews, über soziale Netzwerke, aber auch schlagzeilenträchtig etwa mit dem Streit um angebliche Fanwebseiten. Obwohl sich viele Spieler irgendwann eher genervt gezeigt hatten: In der Gaming-Fachpresse waren beide Programme durch den Dauerzoff ständig präsent.

Dessen Ende ist allerdings schon absehbar. Medal of Honor soll am 23. Oktober 2012 erscheinen, Black Ops 2 am 13. November 2012. Dann entscheiden Käufer und Kritiker, welches Programm den "müderen" Eindruck macht.


ichbert 23. Mai 2013

ejbn....für mich ist und bleibt es Q3 und UT ;)

Landa 07. Mai 2012

Hand auf's Herz. Welches Spiel ist denn noch innovativ? Ist lange her, dass mich ein...

Hu5eL 04. Mai 2012

Um das Thema cheats aufzugreifen. Spiele selber kein COD sonder BF3. Alle Kollegen...

riffer 04. Mai 2012

Ich weiss genau was mit "müde" gemeint war. Als ich MW3 das erste mal gespielt habe, sind...

Chl3B 03. Mai 2012

Heißt im Umkehrschluss dass man sich bei CoD z.B. moralische Gedanken machen muss...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  2. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  3. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  4. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel