Abo
  • Services:
Anzeige
Verräterische Zugriffsmuster im CPU-Cache erlauben das Knacken von RSA-Schlüsseln.
Verräterische Zugriffsmuster im CPU-Cache erlauben das Knacken von RSA-Schlüsseln. (Bild: Cachebleed-Webseite)

Cachebleed-Angriff: CPU-Cache kann private Schlüssel verraten

Verräterische Zugriffsmuster im CPU-Cache erlauben das Knacken von RSA-Schlüsseln.
Verräterische Zugriffsmuster im CPU-Cache erlauben das Knacken von RSA-Schlüsseln. (Bild: Cachebleed-Webseite)

Forschern ist es gelungen, RSA-Verschlüsselungsoperationen von OpenSSL mittels eines Cache-Timing-Angriffs zu belauschen und so den privaten Key zu knacken. Der Cachebleed-Angriff nutzt dabei Zugriffskonflikte auf den Cache-Speicher.

Der Cache von Intel-Prozessoren kann zum Risiko werden: Einem Team von Kryptographen ist es gelungen, einen von OpenSSL genutzten privaten RSA-Schlüssel mittels einer Cache-Timing-Attacke zu extrahieren. Gegenmaßnahmen gegen den sogenannten Cachebleed-Angriff wurden jetzt in OpenSSL implementiert, vermutlich sind aber weitere Verschlüsselungsbibliotheken betroffen.

Anzeige

Zugriffskonflikt auf Cache-Speicher

Beim Zugriff auf den CPU-Cache kann es auf Prozessoren der Sandy-Bridge-Reihe zu Zugriffskonflikten kommen. Versuchen zwei Prozesse gleichzeitig auf dieselbe Cache-Zelle zuzugreifen, entsteht ein Konflikt, nur einem Prozess wird der Zugriff erlaubt.

Durch diese Zugriffskonflikte gelang es den Forschern, Informationen über das Zugriffsmuster der Multiplikationsoperation von OpenSSL zu extrahieren. Für einen erfolgreichen Angriff müssen etwa 16.000 Verschlüsselungsoperationen beobachtet werden.

Anschließend hat ein Angreifer etwa 60 Prozent des privaten RSA-Schlüssels. Das reicht, um den gesamten Schlüssel zu erhalten. Für einen 4.096-Bit-Schlüssel benötigten die Cachebleed-Autoren etwa zwei Stunden auf einem gewöhnlichen PC.

Ursache des Angriffs ist, dass die OpenSSL-RSA-Operationen Speicherzugriffe nach bestimmten Mustern durchführen, die durch den privaten Schlüssel beeinflusst sind. Überraschend ist, dass dieser Angriff funktioniert, obwohl OpenSSL bereits Gegenmaßnahmen gegen Seitenkanalangriffe implementiert hat.

Das praktische Risiko durch den Angriff ist eher gering einzuschätzen, wie die Autoren schreiben. Denkbar wäre ein Szenario, in dem ein Angreifer einen Account auf demselben Server hat wie das Opfer. In typischen Cloud-Umgebungen dürfte der Angriff jedoch in den meisten Fällen durch andere parallel laufende Prozesse gestört werden.

Neuere Prozessoren aus der Haswell-Serie sind von dem Angriff nicht betroffen, da dort derartige Cache-Zugriffskonflikte nicht auftreten. Ein Abschalten der Hyperthreading-Funktion kann den Angriff ebenfalls verhindern. Ob Prozessoren anderer Hersteller und Architekturen ebenfalls betroffen sind, wurde nicht untersucht.

OpenSSL implementiert Gegenmaßnahmen

OpenSSL hat mit dem gerade veröffentlichten Update die RSA-Operationen so verändert, dass sie den Angriff vereiteln. NSS ist laut den Cachebleed-Autoren vermutlich ebenfalls betroffen, dafür steht jedoch noch kein Update bereit. Vermutlich haben zahlreiche andere RSA-Implementierungen ähnliche Probleme.

Mit dem OpenSSL-Update auf 1.0.2g und 1.0.1s wurden neben Cachebleed noch weitere weniger kritische Sicherheitslücken behoben. Wegen des Drown-Angriffs ist das SSLv2-Protokoll künftig standardmäßig deaktiviert.


eye home zur Startseite
HubertHans 02. Mär 2016

Wirklich kein Text



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  4. Landratsamt Calw, Calw


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Tipps für IT-Engagement in Fernost
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  3. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  2. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  3. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  4. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  5. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  6. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  7. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  8. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  9. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  10. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

  1. Re: Kunden bekamen von Seafile Deutschland eine E...

    widdermann | 20:11

  2. Re: Whisk

    Dadie | 20:04

  3. Re: "Speicherplatzanbieter Github"

    ranzassel | 19:59

  4. Re: Die Leute mögen auch den kleinen Katalog nicht

    bccc1 | 19:55

  5. Re: Geniale Idee..

    Mademan | 19:55


  1. 15:30

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 15:17

  5. 14:19

  6. 13:08

  7. 09:01

  8. 18:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel