Abo
  • Services:
Anzeige
C3S: Gema-Konkurrent legt im Mai los
(Bild: C3S)

C3S: Gema-Konkurrent legt im Mai los

Von der Initiative zur Genossenschaft: Die C3S ist als Europäische Genossenschaft eingetragen. Im Mai will die Gema-Konkurrenz die ersten Mitarbeiter einstellen und mit dem Aufbau der Infrastruktur für die Musikverwertung beginnen.

Anzeige

Die Cultural Commons Collecting Society (C3S) existiert jetzt auch formal: Das Amtsgericht in Düsseldorf hat die vor etwa einem halben Jahr in Hamburg gegründete alternative Musikverwertungsgesellschaft als Europäische Genossenschaft eingetragen. Die C3S kann damit ihren Geschäftsbetrieb aufnehmen.

"Die Eintragung in das Genossenschaftsregister war das letzte fehlende Stück, um endlich die Arbeit aufnehmen zu können", sagt Meik Michalke, einer der Gründer und geschäftsführender Direktor der C3S. Im kommenden Monat wird die Genossenschaft ihre Arbeit offiziell aufnehmen.

Mitarbeiter einstellen

Dann sollen die ersten Mitarbeiter eingestellt werden, die die technische Infrastruktur für die Verwertungsgesellschaft aufbauen. Dazu gehört eine Datenbank, in der ein Künstler die Titel, die er vertreten lassen möchte, mit einer Audiosignatur registriert sowie eine offene Schnittstelle, über die Nutzer, etwa Radiostationen, DJs oder Gaststättenbetreiber, die Bedingungen für die Nutzung eines Titel abfragen.

Mit der Eintragung als Genossenschaft kann die C3S auch über das Geld verfügen, das sie im vergangenen Jahr über eine Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform Startnext gesammelt hat. Knapp 120.000 Euro sind darüber zusammengekommen. Die Verwertungsgesellschaft erhält zudem Fördermittel vom Land Nordrhein-Westfalen.

Gema-Konkurrenz mit 800 Mitgliedern

C3S will als Verwertungsgesellschaft die Interessen von Musikschaffenden vertreten und damit der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (Gema) Konkurrenz machen. Um sich von der C3S vertreten zu lassen, muss ein Musiker Mitglied in der Genossenschaft werden. Derzeit hat C3S nach eigenen Angaben über 800 Mitglieder.

Die C3S will ihren Mitgliedern mehr Flexibilität bei der Nutzung ihrer Musik einräumen - viele wünschten sich Nutzungsmöglichkeiten, die in den Standardwahrnehmungsverträgen der Gema nicht vorgesehen seien.

Keine exklusiven Lizenzverträge

Dazu gehört beispielsweise, keine exklusiven Lizenzverträge mit den Künstlern abzuschließen. "Wir machen es im Unterschied zur Gema nicht so, dass wir automatisch das gesamte Repertoire vertreten, wenn man bei uns einen Wahrnehmungsvertrag abschließt, sondern man kann für jedes einzelne Werk entscheiden, ob dieses von uns vertreten werden soll", erklärte Michalke im September 2013 im Interview mit Golem.de.

Anders als die Gema will die C3S es Künstlern erlauben, sich von beiden Verwertungsgesellschaften vertreten zu lassen. "Die können sich selbst ausdenken, ob sie einen Teil ihrer Werke auch bei einer anderen Verwertungsgesellschaft unterbringen."

Als Verwertungsgesellschaft wird die C3S voraussichtlich ab Ende kommenden Jahres tätig sein.


eye home zur Startseite
GodsBoss 02. Apr 2014

Die gleiche Situation besteht doch jetzt auch schon. Was wäre denn, wenn ein Nicht-GEMA...

wasabi 02. Apr 2014

Mitglied bei der GEMA sind ausschließlich: - Komponisten - Textdichter vertonter Texte...

zampata 02. Apr 2014

http://de.wikipedia.org/wiki/Verwertung, wenn du mehr nachlesen willst Aber zu deiner...

Kasabian 02. Apr 2014

Der Künstler kann tun und lassen was er will. Unterscheidend sind die Labels...

Kasabian 02. Apr 2014

Im Ausland hat die GEMA nichts zu melden. Wenn dann ist die Vertriebsgesellschaft, mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Berlin, Dessau
  3. Loh Services, Haiger
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  2. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Re: Sieht gut aus

    ChristianKG | 02:37

  2. Re: SMS unsicher?

    Proctrap | 02:28

  3. Re: Betrifft nur wenige

    HorkheimerAnders | 01:50

  4. Re: Audio?

    Pjörn | 01:48

  5. Re: Nächste Stufe ...

    NukeOperator | 01:35


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel