Bis zu vier C293 können auf einer PCIe-Karte arbeiten
Bis zu vier C293 können auf einer PCIe-Karte arbeiten (Bild: Freescale)

C29x Sparsame Krypto-Prozessoren von Freescale

Unter dem Namen C29x hat Freescale drei neue Spezialchips vorgestellt, die in Rechenzentren verschlüsselten Datenverkehr beschleunigen können. Auch bei sehr langen Schlüsseln sollen sie schnell und sparsam sein.

Anzeige

Das größte Modell der C29x-Familie, der C293, kann nach Angaben von Freescale pro Sekunde 32.000 RSA-Schlüssel mit 2.048 Bit Länge verarbeiten. Solche Leistungen sind vor allem in Rechenzentren wichtig, wo der Datenverkehr mit entfernten Servern abgewickelt und gesichert werden muss. Kunden für solche Anwendungen kommen beispielsweise aus dem Finanzwesen.

Aber auch bei Providern soll für verschlüsselten Webtransfer der C29x dienen, er beherrscht neben RSA auch Algorithmen nach AES und SHA-1. Sie werden direkt in der Hardware ausgeführt, die Funktionseinheit dafür nennt Freescale SEC-Engine.

Die Zahl dieser Engines steckt in der Modellnummer der Bausteine: Der C291 hat eine, der C292 zwei und der C293 drei der SEC-Einheiten. Zudem sind der CPU-Teil und die SEC-Engines bei den größeren Modellen höher getaktet, so dass die Chips zwischen 4 und 10 Watt aufnehmen.

  • Funktionseinheiten der C29x (Bilder: Freescale)
  • Bis zu vier C29x passen auf eine PCIe-Karte, oben das Referenzmodell mit Ethernet-Ports.
  • Daten der drei C29x
Funktionseinheiten der C29x (Bilder: Freescale)

Die C29x besitzen eine Schnittstelle nach PCIe 2.0 und lassen sich maximal über vier Lanes anbinden. Sie können so auf Steckkarten oder auf Serverboards direkt an Prozessoren angebunden werden, aber auch vollständig unabhängig arbeiten.

Geht es nämlich nur darum, durchlaufenden Ethernet-Verkehr zu verschlüsseln, können die CPU-Teile der C29x von einem Flash-Baustein booten, zwei Gigabit-Ports für das Netzwerk übernehmen dann den Datenverkehr. Ein bis zu 1,2 GHz schneller Prozessorkern mit Power-Architektur steuert dabei die Ports und die SEC-Engines. Dass Freescale nicht etwa auf ähnliche sparsame ARM-Technik setzt, ist in der Geschichte des Unternehmens begründet: Freescale ist die ehemalige Halbleitersparte von Motorola, und dieses Unternehmen hatte in den 1990er Jahren die Power-Architektur zusammen mit IBM und Apple entwickelt.

Im Verlauf des ersten Quartals 2013 will Freescale Muster der C29x-Chips ausliefern, nach Aufnahme der Serienfertigung soll das kleinste Modell C291 bei Abnahme von 10.000 Stück dann 99 US-Dollar kosten.


Sir Dragon 31. Jan 2013

Ja es reicht bei SHA-1 75% der Nachricht zu kennen um sie signieren zu können.

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemanalyst (m/w) Bereich Billing
    SCHLEUPEN AG, Moers
  2. Mitarbeiter (m/w) für das Daten- und Informations-System-Manageme- nt
    Hannover Rück SE, Hannover
  3. IT-Spezialist Anwendungsentwicklung (m/w)
    SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. Wirtschaftsinformatiker / Data Analyst / Web Analyst - Digital Analytics (m/w)
    Webtrekk GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)
  2. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)
  3. JETZT ÜBERARBEITET: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Freies Büropaket

    Libreoffice springt auf Version 5.0

  2. Hoverboard

    Lexus hebt ab

  3. Netzpolitik.org und Landesverrat

    Wie viel Leaken ist erlaubt?

  4. Privatsphäre

    Windows 10 telefoniert zu viel nach Hause

  5. Crema

    Eine Programmiersprache ohne Turing-Vollständigkeit

  6. Zeloslaser Cutter 2.0

    Offener Lasercutter aus Deutschland

  7. Docs.com

    Microsoft eröffnet mit Docs neue Dokument-Sharing-Plattform

  8. Dot

    Smartwatch mit Braille-Anzeige für Blinde

  9. Facettenaugen

    Forscher entwickeln Insektenauge für Drohnen

  10. Xbox One

    Windows 10 für Spieler und ein neues Halo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Luftschiff: Zeppeline für die Zukunft
Luftschiff
Zeppeline für die Zukunft
  1. Nemo's Garden Erdbeeren und Basilikum wachsen im Meer
  2. Fairy Lights Holographisches Display aus Laser zum Anfassen
  3. Hoverboard Lexus will zurück in die Zukunft schweben

Microsoft: Die Neuerungen von Windows 10
Microsoft
Die Neuerungen von Windows 10
  1. Windows 10 Microsoft gibt Enterprise-Version frei
  2. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt
  3. Neuer Windows Store Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen

Windows 10 im Test: Unfertiger, aber guter Windows-8.1-Bugfix
Windows 10 im Test
Unfertiger, aber guter Windows-8.1-Bugfix
  1. Windows 10 im Tablet-Test Ein sinnvolles Windows für Tablets
  2. Microsoft DVD-Player-App für Windows 10 nicht für jeden gratis
  3. Windows 10 Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp

  1. Re: Erklärung plausibel?

    Epaminaidos | 12:27

  2. Unterschiede zu OpenOffice

    W0flgang | 12:27

  3. Re: Mit Hilfe eines Widerspruchbereichs zum Beispiel.

    david_rieger | 12:26

  4. Re: Wo sind nun alle !

    throgh | 12:26

  5. Re: Diese Einstellungen lassen sich alle direkt...

    Mr Miyagi | 12:25


  1. 12:00

  2. 11:51

  3. 10:30

  4. 09:30

  5. 08:32

  6. 07:59

  7. 07:35

  8. 07:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel