Abo
  • Services:
Anzeige
Bis Bus1 im Linux-Kernel landet, dauert es wohl noch ein bisschen.
Bis Bus1 im Linux-Kernel landet, dauert es wohl noch ein bisschen. (Bild: Brian Gratwicke/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Bus1 statt Kdbus: Neue Kernel-IPC offiziell vorgestellt

Bis Bus1 im Linux-Kernel landet, dauert es wohl noch ein bisschen.
Bis Bus1 im Linux-Kernel landet, dauert es wohl noch ein bisschen. (Bild: Brian Gratwicke/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Mit dem ersten Versuch einer Interprozesskommunikation (IPC) für den Linux-Kernel, Kdbus, war das Systemd-Team noch gescheitert. Das Team versucht es mit der komplett neu erstellten IPC Bus1 aber erneut und hat sie der Kernel-Community offiziell vorgestellt.

Auch nach mehreren Iterationen und langwierigen Diskussionen gelang es einem Team aus Linux-Kernel- und Systemd-Entwicklern nicht, den Rest der Kernel-Community mit Kdbus von ihren Arbeiten an einer Interprozesskommunikation (IPC) zu überzeugen. Doch obwohl die ursprüngliche Umsetzung scheiterte, bezeichnete Systemd-Gründer Lennart Poettering die IPC als "nicht tot", weshalb seit knapp einem Jahr der ideelle Nachfolger Bus1 entsteht. Der Code zu Letzterem ist erstmals offiziell der Kernel-Community vorgestellt worden.

Anzeige

In der Ankündigung schreibt der an der Entwicklung beteiligte David Herrmann, dass es sich hierbei jedoch lediglich um einen ersten Entwurf handele, der dazu vorgesehen sei, Kommentare und Anmerkungen der Community einzuholen. Noch solle der Code nicht in den Kernel eingepflegt werden. Das ist aber natürlich das langfristige Ziel.

Eine erste ausführliche Darstellung der Konzepte von Bus1 steht seit rund zwei Monaten bereit. Demnach ähnelt die neue IPC in vielen Teilen der Android-IPC Binder. Allerdings ist Bus1 wohl deutlich flexibler und auch einfacher gestaltet als Binder. Darüber hinaus bietet Bus1 Multicast, Binder hingegen nur Unicast. Bis zur Aufnahme im Kernel werden die Entwickler wohl noch einige Teile des Codes ändern. Dazu gehört wahrscheinlich die Implementierung eigener Systemaufrufe. Bisher wird darauf zugunsten einer einfachen Entwicklung außerhalb des Hauptentwicklungszweiges von Linux noch verzichtet.

Herrmann wird gemeinsam mit seinem Kollegen von Red Hat, Tom Gundersen, die Konzepte der neuen IPC Bus1 auf der Linux Plumbers Conference vorstellen, die in der kommenden Woche stattfinden wird. Herrmann lädt die Teilnehmer explizit dazu ein, ihn ebenso wie Gundersen zu Bus1 zu befragen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Löwenstein Medical Technology GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  2. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Frankfurt am Main
  4. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)
  2. und Gratis-Produkt erhalten
  3. bei Alternate

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: klappt bei mir nur ohne . hinter onion...

    torrbox | 20:48

  2. Re: "Das ist keine leere Drohung."

    v2nc | 20:47

  3. Re: Es wird immer was vergessen

    ChrisMu | 20:47

  4. Re: Was Bruce Schneier für schwierig hält

    tehabe | 20:45

  5. Re: Sich nicht von der Angst anstecken lassen!

    Neuro-Chef | 20:39


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel