Abo
  • Services:
Anzeige
Ausrüstung für das Rechenzentrum auf dem HNC 2015 in Peking
Ausrüstung für das Rechenzentrum auf dem HNC 2015 in Peking (Bild: Huawei)

Bus und Bahn: Huawei wird in Deutschland WLAN im Nahverkehr bieten

Ausrüstung für das Rechenzentrum auf dem HNC 2015 in Peking
Ausrüstung für das Rechenzentrum auf dem HNC 2015 in Peking (Bild: Huawei)

Huawei bringt drahtlose Netzwerke in Busse oder Bahnen in Deutschland. Das war von dem Unternehmen auf dem Huawei Network Congress in Peking zu erfahren. Auch über den Verlauf der Partnerschaft mit T-Systems und SAP wurde etwas öffentlich.

Anzeige

Huawei wird im öffentlichen Nahverkehr in Deutschland WLAN-Ausrüstung installieren. Das sagte Pablo Cui, Managing Director Enterprise Business Group Germany, im Gespräch mit Golem.de am 21. Mai 2015 in Peking. In Spanien rüstet Huawei bereits Reisebusse mit drahtlosen Netzwerken für die Reisenden aus. In Deutschland liefen dazu Verhandlungen. "Es ist aber noch nicht an der Zeit, hier öffentlich etwas anzukündigen. In absehbarer Zeit werden wir etwas bekanntgeben", sagte Cui.

Der chinesische IT-Konzern arbeitet auch in vielen Ländern an Smart-City-Projekten. Huawei ist in Deutschland im Bereich Carrier, der Telekommunikationsausrüstung, seit dem Jahr 2001 aktiv. Der Bereich Enterprise, Unternehmens-IT, kam erst im Jahr 2011 hinzu, sei aber "sehr schnell gewachsen", sagte Cui. Das Umsatzwachstum betrage pro Jahr 60 Prozent. Genauere Angaben machte er nicht. Neuere Projekte sind auch drahtlose Netzwerke in deutschen Fußballstadien.

Partner Huaweis in Deutschland

Verkauft würden von der Enterprise-Sparte Huawei-Produkte aus den Bereichen IP-Network, Storage und Server. "Industrie 4.0 in Deutschland ist für uns sehr wichtig", betonte Cui.

Strategische Partner für Huawei seien in Deutschland T-Systems und SAP. Der Hersteller von Unternehmenssoftware, SAP, habe keine eigene Hardware-Sparte, weshalb die Zusammenarbeit mit Huawei bedeutend sei, erklärte Cui. Hier würden gemeinsam optimierte Software und Hardware entwickelt, die "kosteneffektiv" sei und eine "hohe Performance" liefere. Huawei hat nach eigenen Angaben weltweit rund 75.000 Beschäftigte in Forschung und Entwicklung.

Die Deutsche-Telekom-Sparte T-Systems vermarktet Server, Storage und Container-Rechenzentren von Huawei. Diese Partnerschaft wurde zur Cebit 2015 angekündigt. Unternehmen seien verstärkt daran interessiert, ihre sensiblen Daten in der Private Cloud abzulegen, wofür die Container-Rechenzentren geeignet seien. Diese würden im Verkauf und Verleih angeboten.

Leon He, President Western Europe Enterprise Unit bei Huawei, erklärte, die Zusammenarbeit mit T-Systems werde intensiviert. Es habe "viele Diskussionen" gegeben, und Huawei verwende viele Ressourcen auf die Kooperation. "Wir sind zufrieden mit der Partnerschaft", sagte er Golem.de.


eye home zur Startseite
Jasmin26 21. Mai 2015

ne, in Spanien funktioniert es auch nicht !

manitu 21. Mai 2015

Huawei rüstet jetzt ganz Deutschland aus. Egal ob WLAN, 3G/4G Sticks, Router...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Finanz Informatik GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Münster
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Immenstaad
  3. agorum® Software GmbH, Stuttgart, Ostfildern
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)
  2. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)
  3. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  2. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  3. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  4. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone

  5. XPG SX8000

    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

  6. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten

  7. Mögliche Übernahme

    Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors

  8. Huawei

    Vectoring erreicht bald 250 MBit/s in Deutschland

  9. Kaufberatung

    Das richtige Solid-State-Drive

  10. Android-Smartphone

    Huawei bringt Nova Plus doch nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

  1. Re: "Macht fast alles anders"

    rasenpfleger | 02:53

  2. Re: So eine Verschwendung von Steuergeldern

    Moe479 | 02:45

  3. Re: o2 Free Tarife betroffen!

    Moe479 | 02:42

  4. Re: rote / blaue pille / pua

    pk_erchner | 02:39

  5. Re: Schickt diesen Irren endlich in Rente!

    Moe479 | 02:37


  1. 19:24

  2. 19:05

  3. 18:25

  4. 17:29

  5. 14:07

  6. 13:45

  7. 13:18

  8. 12:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel