Informationstechniksoldat
Informationstechniksoldat (Bild: Ströter/Bundeswehr PIZ SKB)

Bundeswehr Anfangsbefähigung für Cyberkrieg erreicht

Das Verteidigungsministerium erklärt, dass eine Cyberwar-Truppe der Bundeswehr in der Lage sei, gegnerische Netze anzugreifen.

Anzeige

Die Bundeswehr hat eine "Anfangsbefähigung" für Attacken in "gegnerischen Netzen" erreicht. Das berichtet die Financial Times Deutschland unter Berufung auf Unterlagen des Bundesverteidigungsministeriums für den Bundestag. Nach den Angaben sei die "Abteilung Informations- und Computernetzwerk-Operationen", die beim Kommando Strategische Aufklärung in Gelsdorf bei Bonn angesiedelt ist, seit Ende 2011 einsatzfähig.

Die Bundeswehr müsse im Rahmen ihres verfassungsrechtlichen Auftrags auch im Cyberraum operieren können, sagte ein Ministeriumssprecher der Financial Times Deutschland. Diese Fähigkeit solle ständig weiterentwickelt werden. Doch bislang seien die Spezialisten, zum großen Teil Informatikexperten von den Bundeswehruniversitäten, noch nicht eingesetzt worden. Das deutsche Militär erwarte, dass die Bundeswehr einen Angriff mit digitalen Waffen nicht isoliert führe, sondern eingebettet in "abgestimmte Maßnahmen", womit konventionelle Waffen gemeint sind.

Auf der Webseite der Bundeswehr berichtet der Hauptgefreite Alexander Schulte, der in einer Untertageanlage als Informationstechniksoldat arbeitet: "Hauptsächlich kümmere ich mich um IT-Gerät, das zu Einsätzen und Übungen ausgegeben oder von diesen zurückgeliefert wird. Hierzu bespiele ich Arbeitsplatzcomputer, Notebooks und Server mit der für den jeweiligen Einsatzzweck geforderten Software und konfiguriere diese zusammen mit meinen Kameraden."

Der Spiegel hatte 2009 über die "Abteilung Informations- und Computernetzwerk-Operationen" berichtet, die zu der Zeit aus 76 Personen bestand und von Brigadegeneral Friedrich Wilhelm Kriesel geführt wurde. Die Abteilung beschäftige sich mit Angriffen, Spionage und Zerstörung in fremden Netzwerken, berichtete das Nachrichtenmagazin.

Nachtrag vom 5. Juni 2012, 16:23 Uhr

Der Hauptgefreite Alexander Schulte ist natürlich nicht in der Abteilung Informations- und Computernetzwerk-Operationen. Seine Tätigkeit ist in unserem Artikel beschrieben und die Quelle verlinkt.


phex 07. Jun 2012

So ausführlich, wie Du die Dinge darlegst, nehme ich an, dass Du schon weißt, was ich...

Tom01 06. Jun 2012

Nein, denn auch die Kabelsignale werden über Satelit empfangen.

Endwickler 06. Jun 2012

Hä? Fachkräftemangel? Habe ich etwas verpasst?

__destruct() 06. Jun 2012

Ich wurde gestern zufällig sogar noch von jemandem darauf angesprochen, ob ich denn schon...

muhzilla 06. Jun 2012

Was hat das mit Anarchie zu tun, wenn ich den untersten Mitarbeitern bei Polizei und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Head of Ad Management (m/w)
    Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover
  2. (Junior) Online Developer (m/w)
    Pixelpark Bielefeld GmbH, Bielefeld
  3. Project Manager (m/w)
    Gelato Group via Academic Work Germany GmbH, Oslo (Norwegen)
  4. Teamleiter Webdesign (m/w)
    redblue Marketing GmbH, München

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR (nur 5€ pro Film!)
    (u. a. Watchmen, Hulk, Ohne Limit, Iron Man 3, RED 2, Mission Impossible Phantom Protokoll, Hänsel...
  2. 3D-Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic Park 11,97€, Die Hobbit Trilogie 49,97€, Hotel Transsilvanien 9,97€)
  3. Blu-ray-Box-Sets reduziert
    (u. a. Ocean's Trilogy 14,97€, The Wire 69,97€, Lethal Weapon 1-4 16,97€, Band of Brothers 17...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Frankfurt

    Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn

  2. 3D-Varius

    Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker

  3. Vectoring

    Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s

  4. Headlanders

    Mit Köpfchen in die 70er-Jahre-Raumstation

  5. This War of Mine

    Krieg mit The Little Ones auf Konsole

  6. Soziales Netzwerk

    Facebook hat eine Milliarde Nutzer an einem Tag

  7. Google

    Chrome pausiert ab September einige Flash-Werbung

  8. Mobilfunknetz

    Bahn will WLAN im ICE mit allen Netzbetreibern verbessern

  9. Rare Replay im Test

    Banjo, Conker und mehr im Paket

  10. Ubisoft

    Server von World in Conflict werden abgestellt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Autonomes Fahren: Auf dem Highway ist das Lenkrad los
Autonomes Fahren
Auf dem Highway ist das Lenkrad los
  1. Autonome Autos Daimler würde mit Google oder Apple kooperieren
  2. Testbetrieb Öffentliche Straßen für autonom fahrende Lkw freigegeben
  3. Ford Autonomes Auto mit Couch patentiert

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  2. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben
  3. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei

Until Dawn im Test: Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
Until Dawn im Test
Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
  1. Everybody's Gone to the Rapture im Test Spaziergang am Rande der Apokalypse
  2. Submerged im Test Einschläferndes Abenteuer
  3. Tembo the Badass Elephant im Test Elefant im Elite-Einsatz

  1. Re: Liebe Brekos, baut doch endlich selbst aus

    plutoniumsulfat | 19:01

  2. :-) Angebot an denAutor des Artikels .. .

    QuoQuoRoots | 18:55

  3. Re: DSL...

    KaiDD | 18:55

  4. Re: Jet Force Gemini

    körner | 18:48

  5. Re: Wieso sollte Dobrindt es anders machen als...

    M.P. | 18:48


  1. 19:06

  2. 18:17

  3. 17:16

  4. 16:36

  5. 15:27

  6. 15:24

  7. 14:38

  8. 14:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel