Bundestagswahl: Piratenchef Schlömer will keinen Strategiewechsel
Parteichef Schlömer hofft weiter auf einen Einzug in den Bundestag. (Bild: Friedhelm Greis)

Bundestagswahl Piratenchef Schlömer will keinen Strategiewechsel

Trotz des Wahldebakels in Bayern hoffen die Piraten noch auf einen Einzug in den Bundestag. Die Partei brauche aber auch Zeit, sagt Piratenchef Schlömer.

Anzeige

Piratenchef Bernd Schlömer schreibt trotz des schwachen Wahlergebnisses in Bayern die Bundestagswahl am kommenden Sonntag noch nicht ab. "Die Piratenpartei ist immer in der Lage, über die Fünf-Prozent-Hürde zu rutschen, und ich habe weiterhin die Hoffnung, dass wir 6,0 Prozent der Stimmen erreichen", sagte Schlömer am 16. September 2013 vor Journalisten in Berlin. Auch angesichts des Ergebnisses von 2,0 Prozent bei der bayerischen Landtagswahl und der schwachen Umfrageergebnisse im Bund werde es keinen inhaltlichen Strategiewechsel geben. Wenn die Partei mit ihren Themen am kommenden Sonntag nicht gewählt werde, "dann warten wir bis 2017 ab", sagte der Parteichef.

Die Piraten waren 2006 als Internetpartei mit dem Fokus auf eine Urheberrechtsreform gegründet worden. Inzwischen verstehen sich die Piraten als Partei des digitalen Zeitalters mit den Schwerpunkten Bürgerbeteiligung, Transparenz und allgemeine Teilhabe an wirtschaftlichen und kulturellen Gütern. Schlömer räumte ein, dass den Piraten mit der Alternative für Deutschland (AfD) eine Konkurrenz erwachsen sei, die mögliche Protest- oder Wechselwähler abziehen könne. "Durch das Aufkommen der AfD wird es uns sicher schwerer gelingen, Wählerstimmen aus dem CDU- und FDP-Lager zu bekommen. Aber wir haben immer davon profitiert, die Nichtwähler mobilisieren zu können". Das schwache Abschneiden in Bayern erklärte Schlömer damit, dass die Bürger dort keinen Wechsel gewollt hätten. Auf Bundesebene sehe dies jedoch anders aus.

Sollte es Sonntag nicht mit dem Einzug in den Bundestag und den hessischen Landtag klappen, dürfte es bei den Piraten eine heftige Debatte über Strategie, Personal und Themen geben. Für diesen Fall baute Schlömer am Montag bereits vor und versicherte: "Wer Erfolg haben möchte, braucht Zeit. Das gilt vielleicht für die Piratenpartei ganz besonders."


ChriDDel 17. Sep 2013

Oh ja, das "freie Mikro" während eh schon alles durch ist, ist ja auch so eine...

San_Tropez 17. Sep 2013

Mit dem kleinen Unterschied dass Alg2/Hartz4 vom Staat und nicht von den Unternehmen...

blackout23 17. Sep 2013

"2. Schafft es die Piratenpartei in den Bundestag? " LOL der war gut. Also davor braucht...

Spaghetticode 16. Sep 2013

Beim Vergleich der Wahl-O-Mat-Thesen fällt auf, dass AfD und PIRATEN unterschiedliche...

Charles Marlow 16. Sep 2013

Es gab in Bayern nur eine typische Landtagswahl, bei der die grossen Parteien gewonnen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  2. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  3. Senior Java Developer (m/w) (Bereich Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Kinox.to-Razzia

    Folgen für die Nutzer sehr unterschiedlich

  2. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  3. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  4. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  5. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  6. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  7. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  8. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  9. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  10. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

    •  / 
    Zum Artikel