Abo
  • Services:
Anzeige
All-IP
All-IP (Bild: Deutsche Telekom)

Bundesnetzagentur: Viele Beschwerden zur All-IP-Umstellung der Telekom

All-IP
All-IP (Bild: Deutsche Telekom)

Die Bundesnetzagentur kritisiert die Telekom wegen der "hohen Beschwerdezahlen" zu ihrer sogenannten All-IP-Umstellung. Zudem würden teils falsche Versprechen zur Datenübertragungsrate neuer Anschlüsse gemacht.

Anzeige

Bis zu 300 Kunden der Deutschen Telekom wenden sich jeden Monat mit Klagen über die IP-Umstellung an die Bundesnetzagentur. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) unter Berufung auf eine interne Zwischenbilanz der Regulierungsbehörde. Die Aufsichtsbehörde rechnet offenbar mit weiteren Schwierigkeiten. "Ausweislich der nach wie vor hohen Beschwerdezahlen" seien die Probleme bisher nicht vollständig behoben, hieß es in den Agentur-Unterlagen.

Europaweit seien bereits rund acht Millionen Anschlüsse auf IP-Technik umgestellt, davon in Deutschland fünf Millionen, erklärte die Telekom im März 2015. Bis Ende 2018 sollen alle Netze der Telekom auf All-IP basieren. So kann der Konzern diese Netze zentral betreiben. Die Telekom hat knapp 10 Prozent ihrer angeschriebenen Kunden durch die Zwangsumstellung auf All-IP verloren. Von dem Ultimatum der Telekom, die Sprachtelefonie auf VoIP umzustellen oder gekündigt zu werden, sind 300.000 Kunden betroffen. Golem.de hatte am 23. September 2014 berichtet, dass die Telekom damit begonnen habe, die VoIP-Umstellung in den 54 Städten, in denen zuerst VDSL angeboten wurde, mit Kündigungsdrohungen durchzusetzen. Angeschrieben würden nur Kunden, deren Vertrag in einigen Monaten auslaufe und die einen PSTN/ISDN-Anschluss hätten.

Die Bundesnetzagentur wirft der Telekom zudem vor, dass ihre Callcenter und die beauftragten Subunternehmen "zum Teil unnötigen Druck auf Endkunden ausüben". Den Kunden werde suggeriert, dass sie an einem zeitnahen Wechsel nicht vorbeikämen, obwohl die Umstellung bei ihnen noch gar nicht anstehe. Zudem würden teils falsche Versprechen zur Datenübertragungsrate neuer Anschlüsse gemacht, hieß es in den Unterlagen, aus denen die Frankfurter Allgemeine Zeitung zitiert.


eye home zur Startseite
oxygenx_ 01. Jul 2015

IPsec basiertes VPN braucht tatsächlich Unterstützung im Router. Können allerdings die...

alee bomaye 26. Jun 2015

QoS. Bei meinem Unternehmen bieten wir VoIP mit Quality of Service. Call Center müssen...

nudel 26. Jun 2015

Routerzwang wird nicht abgeschaft http://www.golem.de/news/transparenzverordnung...

Flexy 26. Jun 2015

Reale Werte von hier: IP-Telefonie/SIP in ISDN-Qualität braucht "fast nix". Pro Gespräch...

robinx999 25. Jun 2015

Kann mich da an keine Beschwerden erinnern bis auf die Tatsache das bei Tastentelefonen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt
  3. operational services GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 122,97€
  2. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  3. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Go

    Supermarkt ganz ohne Kasse

  2. Apollo Lake

    Intel bringt neue NUC-Mini-PCs mit Atom-Antrieb

  3. Ericsson und Intel

    AT&T startet 5G-Test mit Kunden

  4. Samsung

    Akku im Galaxy Note 7 hatte vermutlich zu wenig Platz

  5. Datenbank

    Youtube und Facebook bekämpfen Terrorpropaganda

  6. Gigaset Mobile Dock im Test

    Das Smartphone wird DECT-fähig

  7. Fire TV

    Amazon bringt Downloader-App wieder zurück

  8. Wechselnde Standortmarkierung

    GPS-Probleme beim iPhone 7

  9. Paketlieferungen

    Schweizer Post fliegt ab 2017 mit Drohnen

  10. Apple

    Akkuprobleme beim neuen Macbook Pro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

  1. Re: Ihr macht euch Gefanken über Kosten?!?

    blubberer | 10:57

  2. Re: War zu erwarten...

    Mithrandir | 10:57

  3. Re: Manchmal fühle ich mich auch Blind,

    DebugErr | 10:51

  4. Re: Vermehrt kleine Fehler

    Azt4c_ | 10:51

  5. Virtuix VR Boom

    Nikolai | 10:47


  1. 11:17

  2. 10:47

  3. 10:20

  4. 10:02

  5. 09:49

  6. 09:10

  7. 08:29

  8. 07:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel