Netzneutralitätstest der Bundesnetzagentur
Netzneutralitätstest der Bundesnetzagentur (Bild: Bundesnetzagentur)

Bundesnetzagentur Internetnutzer sollen Netzneutralität prüfen

Die Bundesnetzagentur geht der Frage nach, welche Provider die Netzneutralität einschränken und den Datenverkehr bestimmter Anwendungen drosseln. Dabei ist die Behörde auf die Mithilfe von Internetnutzern angewiesen.

Anzeige

Unter initiative-netzqualitaet.de können Internetnutzer bis Ende Juni 2013 überprüfen, ob ihr Provider den Datenverkehr bestimmter Anwendungen drosselt. Die Bundesnetzagentur will auf diesem Weg herausfinden, ob und wenn ja welche Provider die Netzneutralität einschränken.

Eine ähnliche Messkampagne, mit der die Geschwindigkeit von Breitbandanschlüssen getestet wird, läuft bereits seit dem vergangenen Jahr. Rund 500.000 Nutzer haben hier bereits überprüft, ob ihr Breitbandanschluss so schnell ist wie vom Anbieter versprochen.

Für die neue Messkampagne zur Netzneutralität wird die Software Glasnost verwendet, die vom Max-Planck-Institute für Softwaresysteme entwickelt wurde, um festzustellen, ob ein Provider Maßnahmen zum Trafficshaping verwendet. Die Software benötigt Java und läuft direkt im Browser. Für die Tests sollte der jeweilige Rechner per Kabel und nicht per WLAN mit dem Internet verbunden sein.

Der Test eignet sich damit nur dafür, stationäre Internetzugänge zu vermessen. Das mobile Internet bleibt außen vor, obwohl gerade hier die Netzneutralität in großem Maße verletzt wird. Schließlich wird die Nutzung bestimmter Dienste bereits in den AGB vieler Mobilfunkverträge untersagt.

Letztendlich will sich die Bundesnetzagentur mit der Messkampagne einen Überblick über den Status quo wichtiger Teilaspekte der Netzneutralität in Deutschland verschaffen. Dabei soll vor allem untersucht werden, ob es geografische Unterschiede sowie Unterschiede zwischen Anbietern und zwischen verschiedenen Technologien gibt. "Unser Ziel ist es, die Transparenz für die Kunden zu erhöhen. Transparenz ist neben Wettbewerb und effizienten Wechselprozessen ein wichtiger Baustein zur Sicherung der Netzneutralität", sagte Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur.


phex 19. Apr 2013

Jap, Du hast es erfasst. Die tut zwar weh, ist aber nicht so verheerend wie schmerzlose...

Kasabian 03. Apr 2013

in den Verträgen. Nur einmal genau durchlesen - was wirklich zuviel ist für einen...

zwangsregistrie... 27. Mär 2013

vlt. hättest Du Dich bei rs beschweren sollen, damit die dann Klage einreichen, immerhin...

Jolla 27. Mär 2013

Ich habe deine Schokolade nicht gegessen!

Replay 26. Mär 2013

Nochmal: Die Masse macht's. Und eine solche Masse an Ergebnissen mit einer Tendenz...

Kommentieren


Rechtsanwaltskanzlei Gönner / 26. Mär 2013

Initiative Netzneutralität

internetanbieter.info / 25. Mär 2013

Bundesnetzagentur prüft Netzneutralität



Anzeige

  1. Web-Anwendungsentwickler (m/w)
    Universität Hamburg, Hamburg
  2. Software Entwickler Energie PHP / MySQL (m/w)
    CHECK24 Services GmbH, München
  3. Senior IT-Systemadministrator/in
    virtual solution AG, München
  4. Technischer Projektleiter (m/w) Automotive
    Siemens AG, Erlangen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  2. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  3. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  4. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  5. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  6. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  7. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  8. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  9. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  10. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel