Netzneutralitätstest der Bundesnetzagentur
Netzneutralitätstest der Bundesnetzagentur (Bild: Bundesnetzagentur)

Bundesnetzagentur Internetnutzer sollen Netzneutralität prüfen

Die Bundesnetzagentur geht der Frage nach, welche Provider die Netzneutralität einschränken und den Datenverkehr bestimmter Anwendungen drosseln. Dabei ist die Behörde auf die Mithilfe von Internetnutzern angewiesen.

Anzeige

Unter initiative-netzqualitaet.de können Internetnutzer bis Ende Juni 2013 überprüfen, ob ihr Provider den Datenverkehr bestimmter Anwendungen drosselt. Die Bundesnetzagentur will auf diesem Weg herausfinden, ob und wenn ja welche Provider die Netzneutralität einschränken.

Eine ähnliche Messkampagne, mit der die Geschwindigkeit von Breitbandanschlüssen getestet wird, läuft bereits seit dem vergangenen Jahr. Rund 500.000 Nutzer haben hier bereits überprüft, ob ihr Breitbandanschluss so schnell ist wie vom Anbieter versprochen.

Für die neue Messkampagne zur Netzneutralität wird die Software Glasnost verwendet, die vom Max-Planck-Institute für Softwaresysteme entwickelt wurde, um festzustellen, ob ein Provider Maßnahmen zum Trafficshaping verwendet. Die Software benötigt Java und läuft direkt im Browser. Für die Tests sollte der jeweilige Rechner per Kabel und nicht per WLAN mit dem Internet verbunden sein.

Der Test eignet sich damit nur dafür, stationäre Internetzugänge zu vermessen. Das mobile Internet bleibt außen vor, obwohl gerade hier die Netzneutralität in großem Maße verletzt wird. Schließlich wird die Nutzung bestimmter Dienste bereits in den AGB vieler Mobilfunkverträge untersagt.

Letztendlich will sich die Bundesnetzagentur mit der Messkampagne einen Überblick über den Status quo wichtiger Teilaspekte der Netzneutralität in Deutschland verschaffen. Dabei soll vor allem untersucht werden, ob es geografische Unterschiede sowie Unterschiede zwischen Anbietern und zwischen verschiedenen Technologien gibt. "Unser Ziel ist es, die Transparenz für die Kunden zu erhöhen. Transparenz ist neben Wettbewerb und effizienten Wechselprozessen ein wichtiger Baustein zur Sicherung der Netzneutralität", sagte Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur.


phex 19. Apr 2013

Jap, Du hast es erfasst. Die tut zwar weh, ist aber nicht so verheerend wie schmerzlose...

Kasabian 03. Apr 2013

in den Verträgen. Nur einmal genau durchlesen - was wirklich zuviel ist für einen...

zwangsregistrie... 27. Mär 2013

vlt. hättest Du Dich bei rs beschweren sollen, damit die dann Klage einreichen, immerhin...

Jolla 27. Mär 2013

Ich habe deine Schokolade nicht gegessen!

Replay 26. Mär 2013

Nochmal: Die Masse macht's. Und eine solche Masse an Ergebnissen mit einer Tendenz...

Kommentieren


Rechtsanwaltskanzlei Gönner / 26. Mär 2013

Initiative Netzneutralität

internetanbieter.info / 25. Mär 2013

Bundesnetzagentur prüft Netzneutralität



Anzeige

  1. Presales Consultant (m/w)
    REALTECH AG, Walldorf
  2. IT Business Analyst (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Wiesbaden
  3. Software Defect Manager (m/w)
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Garching bei München
  4. Gruppenleitung (m/w) SCADA Wind Power
    Siemens AG, Hamburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Kingston HyperX Cloud Headset
    84,90€
  2. Fire TV Stick
    39,00€
  3. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Regierungskommission

    Abbau von Netzneutralität soll Glasfaserausbau ankurbeln

  2. Lite

    Huaweis kleines P8 kostet 250 Euro

  3. Test Assassin's Creed Chronicles

    Meuchelmord und Denksport in China

  4. Jobcenter

    Hardware verursachte IT-Ausfall bei Agentur für Arbeit

  5. Piko H0 Smartcontrol

    Pufferküsser fahren Modellbahnen bald mit Android

  6. Maglev

    Magnetschwebebahn bricht mit 603 km/h erneut Rekord

  7. Cross-Site-Scripting

    Zahlreiche Wordpress-Plugins verwenden Funktion fehlerhaft

  8. AMDGPU

    AMD zeigt neuen einheitlichen Linux-Treiber

  9. Alan Wake

    Remedy denkt über Fortschreibung nach

  10. The Ocean Cleanup

    Ein Müllfänger für die Meere



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Anleitung: Den Fritz-WLAN-Repeater DVB-C mit Kodi nutzen
Anleitung
Den Fritz-WLAN-Repeater DVB-C mit Kodi nutzen
  1. Workshop Kodi bequemer auf Amazons Fire TV verwenden
  2. Raspberry Pi 2 Die Feierabend-Maschine

GTA 5: Es ist doch nicht 2004!
GTA 5
Es ist doch nicht 2004!
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Google Handschrifteingabe im Hands on: App erkennt sogar krakelige Handschriften
Google Handschrifteingabe im Hands on
App erkennt sogar krakelige Handschriften
  1. MTCast für Android Mediathek-Cast-App kehrt nicht in den Play Store zurück
  2. Parkpocket App hilft bei der Parkplatzsuche
  3. Screenpop Neuer Messenger schickt Fotos direkt auf Sperrbildschirm

  1. Re: Das ganze Zeug unter die Erde...

    jkow | 16:40

  2. Re: Die meisten Subventionen fliessen an...

    Bendix | 16:40

  3. Re: Geo-Irrsinn gegen zahlende Kunden

    jungundsorglos | 16:39

  4. Re: Motz Nöhl Quengel Dislike

    freddypad | 16:39

  5. Re: Spreu und Weizen

    Nibbels | 16:39


  1. 15:50

  2. 14:54

  3. 14:00

  4. 13:04

  5. 12:54

  6. 12:46

  7. 12:36

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel