Abo
  • Services:
Anzeige
Glasfaser einblasen
Glasfaser einblasen (Bild: Ewe Tel)

Bundesnetzagentur: Festnetz trotz EU-Vorgabe weiter regulieren

Die Bundesnetzagentur lehnt einen Vorstoß der EU-Kommission, wichtige Festnetzbereiche aus der Regulierung zu entlassen, erst einmal ab. Dabei beruft die Behörde sich auf geltendes Recht.

Anzeige

Die Bundesnetzagentur sieht weiter Bedarf zur Regulierung in zwei Festnetzbereichen, die die EU-Kommission aus der staatlichen Marktlenkung herausnehmen will. Das erklärte ein Sprecher der Behörde Golem.de auf Anfrage. Die Europäische Kommission hat in der vergangenen Woche den Beschluss veröffentlicht, die Regulierung für Festnetzbetreiber stark einzuschränken.

Laut Bundesnetzagentur ging es der EU um ein Ende der Vorabregulierung bei Festnetzanschlüssen und beim Verbindungsaufbau im öffentlichen Festnetz. Der Sprecher erklärte: "Dies bedeutet, dass zukünftig eine Regulierungsbedürftigkeit dieser Märkte nicht mehr von vornherein vermutet wird. Sollte allerdings eine Regulierungsbedürftigkeit nach den gesetzlichen Vorschriften des Telekommunikationsgesetzes (TKG) festgestellt werden, können auch diese Märkte weiterhin reguliert werden. Derzeit unterliegen beide Märkte noch der Regulierung. Dies wird in dem gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum zu überprüfen sein." Die nationalen Regulierungsbehörden haben für die Umsetzung bis zu drei Jahre Zeit.

Für diese Märkte gelte nach wie vor die Vermutung der Regulierungsbedürftigkeit: "Die genaue Marktabgrenzung und eine etwaige tatsächliche Regulierungsbedürftigkeit dieser Märkte kann abschließend nur im Rahmen konkreter Marktanalyseverfahren festgestellt werden", so der Sprecher.

Die EU-Kommission argumentiert, die Zahl der Telefonanrufe aus dem Festnetz sei zurückgegangen, da mehr VoIP und Mobiltelefone genutzt würden, aber auch auf alternative Anbieter zurückgegriffen werde. Außerdem könnten Kunden, die das Festnetz nutzten, den Zugang über herkömmliches Telefonnetz, Glasfasernetz und TV-Kabelnetz von unterschiedlichen Betreibern erhalten, die Breitband- und Sprachdienste über entbündelte Teilnehmeranschlüsse anböten. Dadurch habe sich der Wettbewerb erhöht.


eye home zur Startseite
Mixermachine 13. Okt 2014

Entschuldigt meine Unwissenheit, aber bringt diese neue Regelung zur nicht-Regelung etwas...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Commerz Finanz GmbH, München
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Top-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (Rabattcode: MB10)
  3. 37,99€ (nur für kurze Zeit!)

Folgen Sie uns
       


  1. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage

  2. Sicherheitsupdate

    Apple patcht Root-Exploits für fast alle Plattformen

  3. Aktionsbündnis Gigabit

    Nordrhein-Westfalen soll flächendeckend Glasfaser erhalten

  4. Mozilla

    Firefox 51 warnt vor unsicheren Webinhalten

  5. Thaumistry

    Bob Bates schreibt wieder ein Textadventure

  6. Resident Evil 7 Biohazard im Test

    Einfach der Horror!

  7. Trump-Personalie

    Neuer FCC-Chef will Netzneutralität wieder abschaffen

  8. Norton Download Manager

    Sicherheitslücke ermöglicht untergeschobene DLLs

  9. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1)

    4K-Filme verzeihen keine Fehler

  10. Snapdragon 835

    Erst Samsung, dann alle anderen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. So bekommt ihr mich nicht Samsung!

    Trollfeeder | 16:14

  2. Re: VHS rein, Bildfehler. DVD rein, stocken...

    chewbacca0815 | 16:12

  3. hohe Verluste -> Selber Schuld

    aTechGuy | 16:12

  4. Re: Freisprecheinrichtung

    Berner Rösti | 16:10

  5. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird...

    der_wahre_hannes | 16:09


  1. 16:14

  2. 15:55

  3. 15:49

  4. 15:38

  5. 15:28

  6. 14:02

  7. 12:49

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel