Abo
  • Services:
Anzeige
Speedport Hybrid
Speedport Hybrid (Bild: Telekom)

Bündelung: Telekom-Hybrid-Router soll nächstes Jahr IP-TV unterstützen

Speedport Hybrid
Speedport Hybrid (Bild: Telekom)

Der Hybridrouter der Telekom ist bisher nur "eine Doubleplay-Lösung". In rund einem Jahr wollen Huawei und die Telekom darüber aber auch Entertain zum Endkunden bringen.

Der Hybridrouter der Deutschen Telekom von Huawei kann bislang im Netz technisch noch nicht den IP-TV-Dienst Entertain des Konzerns unterstützen. 2016 soll sich das ändern. Telekom-Sprecher Niels Hafenrichter sagte Golem.de: "Aktuell ist Hybrid eine Doubleplay-Lösung. Die Nutzung von Entertain wird 2016 integriert." Im nächsten Schritt würden zusätzlich TV-Funktionen in den Router integriert, hatte die Telekom zuvor erklärt.

Anzeige

Am Montag hatte die Telekom die bundesweite Verfügbarkeit der Hybridtechnik verkündet. Die Hybridtechnik bündele "Festnetz- und Mobilfunk-Zugang und kann bis zu doppelt so viel Leistung zur Verfügung stellen", teilte das Unternehmen mit. Einen deutlichen Zuwachs bei der Datenübertragungsgeschwindigkeit durch die Bündelung konnte Golem.de nicht feststellen. Wir hatten den Router an einem Festnetzanschluss installiert, der schon zuvor 50 MBit/s geboten hatte.

Keine Beschränkung auf Annex J

Weitere europäische Konzerntöchter der Telekom planen die Einführung des Hybridrouters ebenfalls noch für dieses Jahr. Ziel ist es laut der Telekom, bis Ende 2016 insgesamt 100.000 Geräte in den Markt zu bringen. Hersteller des Hybridrouters ist der chinesische Netzwerkausrüster und Endgerätehersteller Huawei. Der Router kostet bei der Telekom 9,95 Euro im Monat als Mietangebot oder einmalig rund 400 Euro.

Ein Leser von Golem.de fragte an, ob ein ADSL-Anschluss auf Basis von Annex J oder VDSL-Anschluss verfügbar sein müsse, um den Hybridtarif schalten zu können. Ein Telekom-Sprecher erklärte: "Eine Beschränkung auf Annex J haben wir nicht mehr, auch auf IP-fähigen Annex-B-Anschlüssen ist Hybrid buchbar.


eye home zur Startseite
tuxad 03. Mär 2015

Portforwarding sollte auch problemlos funktionieren, solange es vom Hybridrouter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Berlin
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  3. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 22,90€ inkl. Versand
  3. 9,49€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

  2. Amazon

    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  3. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  4. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  5. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  6. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  7. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  8. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  9. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  10. Raumfahrt

    Europa bleibt im All



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Re: mich hat keiner gefragt

    Faksimile | 19:04

  2. Re: 4000¤ - WTF?

    körner | 19:03

  3. Re: tatsächlich eigentlich eine gute Entwicklung.

    Bujin | 19:02

  4. Re: Bulls....

    Trott | 18:49

  5. Es sind immer die Ausländer

    Strongground | 18:39


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel