Abo
  • Services:
Anzeige
Die Brydge-Air-Tastatur macht aus dem iPad Air ein Subnotebook.
Die Brydge-Air-Tastatur macht aus dem iPad Air ein Subnotebook. (Bild: Andreas Donath)

Brydge Air im Test: Das iPad Air als Subnotebook für Textarbeiter

Die Brydge-Air-Tastatur macht aus dem iPad Air ein Subnotebook.
Die Brydge-Air-Tastatur macht aus dem iPad Air ein Subnotebook. (Bild: Andreas Donath)

Die Brydge Air ist eine beleuchtete Notebooktastatur, deren Scharniere das iPad Air aufnehmen. Die Konstruktion erinnert dann an ein Subnotebook. Wir haben getestet, wie gut es sich mit dem Gerät arbeiten lässt.

Eines vorneweg: Dieser Text und viele andere sind auf dem iPad Air mit der angesteckten Brydge-Air-Tastatur entstanden. Mitunter ist das sogar bequemer gewesen als die Arbeit am 11 Zoll großen Macbook Air. Gegenüber dem kleinen Macbook Air hat das iPad einen großen Vorteil: eine deutlich längere Akkulaufzeit. Dank vieler guter Apps ist es eigentlich eine gute Schreibmaschine, doch externe Bluetooth-Tastaturen wie das Magic Keyboard machen das Gespann beim Transport unnötig sperrig.

Anzeige

Mit der Metalltastatur Brydge Air wird das Tablet hingegen zu einer Art Notebook. Das Besondere an der Tastatur sind die Scharniere, in die das Tablet gesteckt wird. Zusammengeklappt sieht die Konstruktion aus wie ein Subnotebook. Die Tastatur gibt es in den iPad-Metallfarben Grau, Silber und Gold, so dass auch optisch eine Einheit entsteht.

Für iPad Air und iPad Air 2 geeignet

Die Scharniere der Tastatur sind mit Gummis ausgelegt, damit das teure iPad nicht zerkratzt. Wechselt der Nutzer die Gummieinlagen aus, kann neben dem etwas dickeren iPad Air auch das dünnere iPad Air 2 eingesteckt werden. Die Verbindung ist nicht dauerhaft, das iPad sitzt aber ausreichend sicher in den Scharnieren. Es lässt sich aber mit etwas Kraftaufwand auch ohne Risiko wieder entnehmen. Die Scharniere ermöglichen es, das iPad um mehr als 180 Grad umzuklappen. Das ist bei kaum einem Notebook möglich. Die Brydge Air ist recht schwer, so dass ein Umkippen nicht zu befürchten ist.

Tastaturlayout auf Deutsch

Die Tastatur mit deutschem Layout hat abgesetzte Cursortasten, aber eine nur recht kleine Enter-Taste. Sie ist anders als bei den Macbooks horizontal angeordnet. Sondertasten befinden sich in der obersten von sechs Tastenreihen. Damit kann zum Beispiel der Sperrbildschirm aktiviert, die Bildschirmhelligkeit und die Tastaturbeleuchtung verändert oder die Suchfunktion in iOS geöffnet werden. Auch Lautstärkeregler und Tasten für die Mediensteuerung sind in der obersten Reihe zu finden. In der untersten Reihe ist ganz links die Siri-Taste neben CTRL, ALT und CMD angeordnet.

  • Brydge Air (Bild: Andreas Donath)
  • Brydge Air (Bild: Andreas Donath)
  • Brydge Air (Bild: Andreas Donath)
  • Brydge Air (Bild: Andreas Donath)
  • Brydge Air (Bild: Andreas Donath)
  • Brydge Air (Bild: Andreas Donath)
  • Brydge Air (Bild: Andreas Donath)
  • Brydge Air (Bild: Andreas Donath)
  • Brydge Air (Bild: Andreas Donath)
  • Brydge Air (Bild: Andreas Donath)
  • Brydge Air (Bild: Andreas Donath)
Brydge Air (Bild: Andreas Donath)

In die Brydge Air ist ein kleiner Akku eingebaut, der per Micro-USB geladen wird. Die Tastatur wird per Bluetooth mit dem iPad verbunden. Außerdem sind kleine Stereolautsprecher eingebaut. Die Tasten sind hintergrundbeleuchtet, was das Arbeiten bei schlechtem Licht oder bei Dunkelheit erleichtert. Die Helligkeit lässt sich in drei Stufen einstellen.

Die iPad-Tastenkombination lässt sich leider recht schwer öffnen. Anders als bei Macbooks müssen dazu beide Hände genutzt werden. Die fehlende Griffmulde macht sich hier negativ bemerkbar. Dafür steht die Tastatur, wie auch bei Macbooks üblich, auf rutschfesten, großen Gummifüßen recht sicher beispielsweise auch auf Glasflächen.

Tastatur mit erkennbarem Druckpunkt 

eye home zur Startseite
Paralyta 21. Feb 2016

Habe mehrfach versucht ein iPad Pro als Laptopersatz für einfach Büroarbeitem wie die...

Berlinlowa 16. Feb 2016

Welche Aufgaben sollen das denn sein? Ich kann folgende Dinge direkt über die externe...

Niaxa 16. Feb 2016

Man kann halt gerade bei Tastaturen nicht bei jeder Neuerscheinung 1000 vorherige nennen...

superdachs 16. Feb 2016

Ja ich will auch keine Tabletersatz. War vielleicht bisschen missverständlich formuliert...

Berlinlowa 16. Feb 2016

Das Brydge ist sicherlich optisch betrachtet eine Lösung, die einem kleinen Notebook...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn (bei Frankfurt am Main), München, Hannover, Hamburg
  2. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen, Stuttgart, Ulm, Neu-Ulm
  4. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Xbox One S + 2. Controller + 4 Spiele für 319,00€, SanDisk 32-GB-USB3.0-Stick 9,00€ u...
  2. (heute Box-Sets reduziert u. a. Zurück in die Zukunft Trilogie 12,97€, Mission Impossible 1-5...
  3. 129,90€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 148€)

Folgen Sie uns
       


  1. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  2. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  3. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  4. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  5. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  6. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  7. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  8. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  9. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  10. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Schande

    sfe (Golem.de) | 00:57

  2. Re: Inhaltlich falsch - leider

    teenriot* | 00:41

  3. Von Windvd gibt es auch eine neue Version mit 4K...

    Markus_T_witter | 00:34

  4. Re: Port umlenken

    Apfelbrot | 00:31

  5. Re: hä? gericht wieder einmal weltfremd?

    lear | 00:30


  1. 00:03

  2. 15:33

  3. 14:43

  4. 13:37

  5. 11:12

  6. 09:02

  7. 18:27

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel