Nutzer sollen auf moderne Firefox-Versionen umsteigen.
Nutzer sollen auf moderne Firefox-Versionen umsteigen. (Bild: Mozilla)

Browser-Updates Mozilla stellt Support für Firefox 3.6 ein

Nach rund zwei Jahren stellt Mozilla am 24. April 2012 den Support für Firefox 3.6 ein. Demnächst fällt auch die Unterstützung von Windows 2000 weg.

Anzeige

Sollten in den nächsten Wochen keine größeren Stabilitätsprobleme oder Sicherheitslücken in Firefox 3.6 auftreten, wird die aktuelle Version Firefox 3.6.28 die letzte Ausgabe von Firefox 3.6 sein. Mozilla rät Nutzern von Firefox 3.6 dringend zum Umstieg auf eine aktuelle Version.

Mit Firefox 10 hat Mozilla erstmals eine sogenannte ESR-Version von Firefox veröffentlicht. Das Kürzel ESR steht für Extended Support Release und sagt aus, dass diese Firefox-Version für rund ein Jahr gepflegt und mit Updates versorgt wird. Firefox 10 ESR richtet sich vor allen an Unternehmen, denen die Release-Zyklen von Firefox zu kurz sind.

Mit der kommenden Version 13, die im Juni 2012 erscheinen soll, verabschiedet sich Firefox dann auch von Windows 2000. Mozilla setzt dann mindestens Windows XP mit SP2 voraus, wenn Firefox unter Windows laufen soll. Der Schritt soll helfen, Firefox weiter zu verbessern und vor allem die Leistung auf modernen Windows-Systemen zu steigern, da nun ein moderneres Build-System zum Einsatz kommen kann.


der-chinese 01. Apr 2012

Kennt hier jemand das Firefox-Plugin perapera für chinesische Schriftzeichen ch habe hier...

XeniosZeus 25. Mär 2012

Ich habe dieses "friert ein"-Problem auf allen meinen drei Rechnern - Windows 7/64 sowie...

ursfoum14 25. Mär 2012

Eine aktiverung dauert oft 20 min. Bis man endlich mal einen Mitarbeiter erreicht. Dann...

Prypjat 24. Mär 2012

... es lebe der IE5. KWT

klink 24. Mär 2012

Einmal alle 6 Wochen einen Update zu machen ist zu viel? Ansonsten haben einige Add-on...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler/-in
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. SAP-Basis-Administrator (m/w)
    Neoperl GmbH, Müllheim (zwischen Freiburg und Basel)
  3. Senior SAP Basis-Administrator (m/w)
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  4. Software Entwickler Energie PHP / MySQL (m/w)
    CHECK24 Services GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Oneget Paketmanager von Microsoft für Windows 10
  2. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  3. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel