Browser: Opera Mini 7 für Symbian, Blackberry und Java-Handys
Opera Mini 7 (Bild: Opera Software)

Browser Opera Mini 7 für Symbian, Blackberry und Java-Handys

Opera Software hat den mobilen Browser Opera Mini 7 für Java-Handys sowie Smartphones mit Symbian S60 oder Blackberry veröffentlicht. Mittels einer Smart Page wird die Nutzung sozialer Netzwerke vereinfacht.

Anzeige

Opera Mini 7 ist die fertige Version von Opera Mini Next. Die Vorabversion von Opera Mini hat der Hersteller im Februar 2012 auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt. Opera Mini 7 für iOS ist bereits seit Februar 2012 verfügbar und Opera Mini 7 für Android gibt es seit März 2012.

Die neue Funktion Smart Page zeigt auf einer Webseite zusammengefasst die Inhalte der sozialen Netzwerke von Facebook und Twitter. Außerdem liefert sie Vorschläge für Newsseiten, die für den Nutzer von Interesse sein könnten. Zudem lassen sich die Lesezeichen zu häufig besuchten Webseiten auf der Smart Page ablegen. Dadurch soll das Surfen auf dem Mobiltelefon oder Smartphone insgesamt bequemer werden, weil alle relevanten Daten im Direktzugriff auf der Smart Page sind.

  • Opera Mini 7 mit Smart Page
Opera Mini 7 mit Smart Page

Damit ergänzt Opera Software die Schnellwahlseite von Opera Mini, auf der Lesezeichen für häufig besuchte Webseiten abgelegt werden können. Die entsprechenden Seiten können direkt, ohne Umweg über das Menü geöffnet werden.

Opera Mini nutzt eine Server-Client-Architektur: Webseiten werden auf einem Server an das Display des Mobiltelefons angepasst und dann komprimiert zum Client übertragen. Das verringert das zu übertragende Datenvolumen, so dass Webseiten vor allem bei geringer Bandbreite zügiger angezeigt werden können. Zudem kann dadurch eine gedrosselte Datenflatrate länger mit voller Bandbreite verwendet werden.

Opera Mini 7 gibt es kostenlos zum Herunterladen für Mobiltelefone mit J2ME sowie für Blackberry- und Symbian-S60-Smartphones.

Facebook will angeblich Opera Software kaufen

Am zurückliegenden Wochenende tauchte das Gerücht auf, dass Facebook Opera Software kaufen wolle. Facebook würde damit in Konkurrenz zu Apple, Google, Microsoft und Mozilla treten, die jeweils eigene Browser im Angebot haben.


marvin42 31. Mai 2012

...damit der Deal mit Facebook nicht statt findet! Opera, das sind qussi die Gallier...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP CRM Berater (m/w)
    SPIRIT/21, Braunschweig
  2. Web-Entwickler/in C# / ASP.NET
    TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE, Stuttgart
  3. Informatikerin / Informatiker oder Wirtschaftsinformatikerin / Wirtschaftsinformatiker
    Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Bamberg
  4. Anwendungsentwickler (m/w) Meldewesen
    Aareal Bank AG, Wiesbaden

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Android Wear

    Asus bringt Zenwatch zur Ifa

  2. iWatch

    Apple plant angeblich Wearable zum 9. September

  3. Wartungspanne

    Totalausfall bei Time Warners Internetzugängen

  4. AGB

    Amazon.de verschlechtert Bedingungen für Kreditkarte

  5. Rockstar Games

    GTA 5 wird zu groß für 12-GByte-Playstation

  6. Nach 36 Jahren

    Bundesdatenschutz wird unabhängige Behörde

  7. Lumina

    PC-BSD zeigt Fortschritte des eigenen Desktops

  8. Cloud

    Niedrigerer Preis und neue Funktionen bei Dropbox

  9. Dragon Age Inquisition

    Multiplayer mit Mikrotransaktionen

  10. Vorwurf

    Uber bekämpft Konkurrenten mit schmutzigen Methoden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

    •  / 
    Zum Artikel