Anzeige
Opera 19 erlaubt beliebige Hintergrundbilder.
Opera 19 erlaubt beliebige Hintergrundbilder. (Bild: Opera)

Browser Opera 19 erhält Lesezeichenleiste

Opera Software hat den Browser Opera in der Version 19 veröffentlicht. Weiterhin ist Opera damit beschäftigt, die Funktionen der Presto-Version in die Chromium-Ausführung einzubauen. So gibt es nun eine separate Lesezeichenleiste und es lassen sich Bilder als Hintergrund einbinden.

Anzeige

Mit der Version 19 von Opera erhält der Chromium-Browser des norwegischen Herstellers einige weitere Funktionen, die es bislang nur für die Presto-Engine gab. Noch immer fehlen der Chromium-Version viele Funktionen, die Nutzern von Opera mit Presto schon lange bekannt sind.

Mit der aktuellen Version gibt es nun eine separate Leiste für Lesezeichen, die sich in die Programmoberfläche einblenden lässt. Damit soll der Zugriff auf Lesezeichen vereinfacht werden. Im Zuge dessen wird auch das Bookmarks-API vollständig unterstützt. Als weitere Änderung lassen sich beliebige Fotos als Browserhintergrund einstellen.

Verbesserungen bei Erweiterungen

Mit der aktuellen Version gibt es auch Verbesserungen an den Erweiterungen. So unterstützt Opera 19 nun Blacklists für Erweiterungen und stellt eine Install-Inline-Funktion zur Verfügung. Außerdem sind einige kleine Verbesserungen bei der Nutzung von Erweiterungen vorgenommen worden. Laut Opera stehen derzeit mehr als 700 Erweiterungen für den Browser zur Verfügung.

Mit Opera 18 erhielt der Browser Themes-Unterstützung und Suchmaschinen lassen sich seitdem einfacher integrieren.

Opera 19 steht kostenlos für Windows und Mac OS X zum Herunterladen bereit. Die Linux-Version von Opera gibt es nicht mit Chromium-Engine.

Exchef kritisiert Opera

Kürzlich hat sich der frühere Chef von Opera und Mitgründer des Unternehmens kritisch über den nun eingeschlagenen Weg des Browserherstellers geäußert. Jon S. von Tetzchner kritisiert, dass nicht an der eigenen Browser-Engine festgehalten wurde. In den vergangenen Jahren habe es zu wenig neue Funktionen gegeben. Opera habe seinen Ruf verschleudert, als Hersteller eines schnellen Browsers mit besonderen Fähigkeiten zu gelten. Seitdem Opera Software auf die Chromium-Engine gewechselt ist, findet keine Entwicklung mehr am Browser mit Presto-Engine statt.


eye home zur Startseite
janoP 30. Jan 2014

Das ist meiner Meinung nach auch ziemlich sinnvoll. Denn so kann man sich entscheiden...

gaym0r 29. Jan 2014

War lange Zeit Opera-Nutzer, bin dann aus verschiedenen Gründen vor kurzem zu Chrome...

Towelie 29. Jan 2014

Tolle Alternative..

zZz 28. Jan 2014

Fakt ist, dass es eine zusätzliche Engine war, mit zusätzlichen Entwickler-Prefixes...

Flyns 28. Jan 2014

Genau, hatte es zuerst unter Ansicht gesucht oder über irgendwelche schnell ersichtlichen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Head of Software Development / Leiter Softwareentwicklung (m/w)
    Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. ERP-Betreuer (m/w)
    Schafferer & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  3. (Junior) Web- / Mobile-Entwickler (m/w)
    DuMont Personal Management GmbH, Köln
  4. Project Director (m/w) Serialization Pharmaceuticals EMEA
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. USA

    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

  2. Unplugged

    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

  3. Festnetz

    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

  4. Uncharted 4 im Test

    Meisterdieb in Meisterwerk

  5. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  6. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  7. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  8. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  9. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  10. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

Mitmachprojekt: Wie warm ist es in euren Büros?
Mitmachprojekt
Wie warm ist es in euren Büros?
  1. Mitmachprojekt Temperatur messen und versenden mit dem ESP8266
  2. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Particle Photon
  3. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Arduino

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Imagetragick-Bug Sicherheitslücke in Imagemagick bedroht viele Server
  2. Peter Sunde Flattr kooperiert für Bezahlmodell mit Adblock Plus
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Und noch ein 30 fps Blockbuster...:(

    Bonsai 1982 | 21:52

  2. Re: Richtige Vorgehensweise

    DrWatson | 21:47

  3. Re: Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

    Neuro-Chef | 21:42

  4. Re: 20 Dollar Miete pro Monat?

    crazypsycho | 21:35

  5. Re: Die Filmindustrie will es nicht verstehen.

    crazypsycho | 21:31


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel