Abo
  • Services:
Anzeige
Opera 18 hilft bei der Einbindung von Suchmaschinen.
Opera 18 hilft bei der Einbindung von Suchmaschinen. (Bild: Opera)

Browser Opera 18 mit Themes-Unterstützung

Opera Software hat Opera 18 veröffentlicht. Mit dem Update werden bei der Chromium-Version des Browsers einige der Funktionen nachgerüstet, die aus den Presto-Versionen des Browsers lange bekannt sind. So werden nun Themes unterstützt und Tabs lassen sich beliebig sortieren.

Anzeige

Opera Software arbeitet weiter daran, alle Funktionen aus den Presto-Versionen von Opera in die Chromium-Variante des Browsers zu integrieren. Noch immer fehlen der Chromium-Version viele Funktionen, die Nutzern von Opera mit Presto schon lange bekannt sind. So lassen sich mit Opera 18 nun bequemer als bisher beliebige Suchmaschinenkürzel erstellen. Bereits mit Opera 17 war es möglich, eigene Suchmaschinen in den Browser einzubinden, allerdings musste das noch manuell geschehen.

Mit Opera 18 genügt es, in ein Suchfeld auf einer beliebigen Webseite das Kontextmenü mit der rechten Maustaste aufzurufen und den Menüpunkt zum Erstellen einer Suche zu aktivieren. Dann erscheint ein Dialog, in dem der Nutzer einen Namen für die Suche und ein Kürzel eingibt. Fortan kann der Anwender direkt aus der Opera-Bedienoberfläche heraus eine Suche auf der betreffenden Seite anstoßen.

Als weitere Neuerung unterstützt Opera 18 Themes, so dass Nutzer das Aussehen der Bedienoberfläche mit Themes den eigenen Wünschen anpassen kann. Die Themes kann der Nutzer unter addons.opera.com/en/themes ansehen und herunterladen. Wer mag, kann sich auch ein eigenes Theme erstellen, Details dazu gibt es im Entwicklerbereich auf der Opera-Webseite.

Tabs in neue Browserfenster verschieben

Per Drag-and-Drop lassen sich die offenen Browsertabs bequem mit der Maus verschieben und in neue Browserfenster verschieben. Mikrofone und Kameras werden unterstützt, so dass diese von Webseiten genutzt werden können.

Auch mit Opera 17 wurden einige Funktionen integriert, die der Chromium-Variante des Browsers noch gefehlt hatten. So lassen sich Tabs festtackern, damit Nutzer diese nicht versehentlich schließen können. Das Startverhalten von Opera lässt sich konfigurieren. Der Nutzer hat also wieder die Wahl, ob immer eine bestimmte Startseite, bestimmte geöffnete Seiten oder die letzte Sitzung aufgerufen wird.

Opera 18 steht kostenlos für Windows und Mac OS X zum Herunterladen bereit. Die Linux-Version von Opera gibt es nicht mit Chromium-Engine.


eye home zur Startseite
Schwuuuuup 21. Nov 2013

Ich dachte ich stünde mit meiner Meinung alleine da.. aber offensichtlich geht'S einigen...

LCO 20. Nov 2013

Lesezeichen Leisten sind ein MUSS! Was will ich mit einer Schnellwahl, wenn ich meine...

Bassa 20. Nov 2013

Speeddial ist kein Ersatz für Lesezeichen, allenfalls ein schlechter Abklatsch. Für eine...

Wicket 19. Nov 2013

Die Rocker Gestures gabs schon im Opera 17. Der Opera 12 wird derzeit noch gepflegt. Er...

GProfi 19. Nov 2013

Immerhin haben sie es wenigstens geschafft die Maustastengesten wieder zu implementieren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wittur Holding GmbH, Wiedenzhausen
  2. UnitCon GmbH, Darmstadt
  3. Deichmann SE, Essen
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. (u. a. Assassins Creed IV Black Flag 9,99€, F1 2016 für 29,99€, XCOM 4,99€, XCOM 2 23,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Statt Rueckrufaktion bei Autos mit defekten...

    SirFartALot | 20:43

  2. Ist das britische Pfund ...

    Moe479 | 20:43

  3. Re: Wie kann man so etwas berechnen ?

    thinksimple | 20:39

  4. Re: Hätte man das Geld doch bloß für was...

    thinksimple | 20:37

  5. Re: dauert noch

    thinksimple | 20:35


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel