Browser: Opera 12.10 mit verbesserter Touch-Bedienung
Beta von Opera 12.10 ist da. (Bild: Opera)

Browser Opera 12.10 mit verbesserter Touch-Bedienung

Opera Software hat eine Betaversion von Opera 12.10 veröffentlicht. Mit der neuen Browserversion gibt es Verbesserungen bei der Touch-Bedienung und mehr Möglichkeiten für die Programmierer von Browsererweiterungen.

Anzeige

Opera Software hat in Opera 12.10 Beta neue APIs für die Entwicklung von Erweiterungen integriert. Damit sollen sich umfangreichere Erweiterungen realisieren lassen. Mit dem Context-Menu-API können Erweiterungen Operas Kontextmenü nutzen und mit dem Screenshot-API lassen sich Bildschirmfotos schießen, um diese weiter zu verwenden. Mit Hilfe des Resource-Loader-APIs lässt sich der CSS- oder Javascript-Code nachträglich ändern, um etwa das Aussehen der Webseite anzupassen.

Überarbeitet wurde das URL-Filter-API und beim Herunterladen von Erweiterungen erscheint ein neu gestalteter Downloaddialog. Mit der neuen Version werden sich standardmäßig nur noch Erweiterungen installieren lassen, die auf Operas Webseite liegen.

Optimierungen für Fingerbedienung auf Touchscreens

Opera 12.10 bringt auf Systemen mit Windows 7 und Windows 8 eine verbesserte Fingerbedienung auf Touchscreens und unterstützt die übliche Spreiz-Kneif-Geste zum Verkleinern oder Vergrößern einer Webseitenansicht. Auf Systemen mit Mac OS X Mountain Lion werden die betriebssystemeigene Teilenfunktion und das Benachrichtigungscenter unterstützt. Zudem ist Opera nun an Retina-Displays angepasst.

Opera 12.10 soll Webstandards besser unterstützen, dazu gehört auch die Integration der aktuellen Web-Sockets-Implementierung. Außerdem wird Googles HTTP-Alternative SPDY unterstützt, sie ist standardmäßig aktiviert. Damit sollen Webseiten schneller laden, wenn diese SPDY nutzen.

Mit der Unterstützung für das Fullscreen-API können Webseiten den gesamten Bildschirm nutzen und Browser-Bedienelemente ausblenden. Zudem unterstützt Opera das Page-Visibility-API, so dass inaktive Browser-Tabs keine Ressourcen mehr verbrauchen, weil etwa die Videowiedergabe automatisch pausiert wird, wenn das betreffende Tab nicht mehr aktiv ist.

Die Beta von Opera 12.10 steht für Windows, Mac OS und Linux kostenlos zum Ausprobieren als Download bereit.


YoungManKlaus 04. Okt 2012

Das Ding ist dazu gut, Dateien (z.B. Bilder) dynamisch aus dem Extension-Package zu...

Towelie 03. Okt 2012

Also Chrome geht leider gar nicht, viel zu miserables Tab Management. Wenn das irgendwann...

Trip 02. Okt 2012

...hat man eigentlich "zudem" ganzen heut schon was gesagt ?

Kommentieren



Anzeige

  1. Assistant Vice President, Product Services Analyst (m/w)
    Markit Indices, Frankfurt
  2. Softwareentwickler (m/w) Automatisierungstechnik
    Siemens AG, Nürnberg
  3. Embedded-Software-Entwickler (m/w)
    FERCHAU Engineering GmbH, Berlin
  4. Softwareentwickler (m/w) für IT-Anwendungen
    TQ-Systems GmbH, Seefeld (Oberbayern)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls

  2. Google

    64-Bit-Chrome für Windows in Betaphase

  3. HTC J Butterfly

    Das wasserfeste One mit besserer Dual-Kamera

  4. Programmiersprache

    Facebook erstellt offizielle PHP-Spezifikation

  5. Roboterauto

    Fahrerlos in Großbritannien

  6. Beats Electronics

    Apple wird offenbar großen Teil der Beats-Teams entlassen

  7. Sony

    Gewinnsprung dank Playstation 4 und Filmen

  8. Asus Transformer Book T100TAF

    10-Zoll-Tablet mit Bing-Windows für 290 Euro

  9. Samsung

    Umsatzrückgang durch schwächelnde Mobilsparte

  10. Hintergrund-App

    Shazam hört am Mac immer mit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel