Brother: Drucken im Querformat geht schneller
Brother MFC-J4510DW (Bild: Brother)

Brother Drucken im Querformat geht schneller

Brother hat eine Serie neuer Multifunktionsgeräte und Drucker vorgestellt, die im Punkt Geschwindigkeit die gleiche Qualität wie Laserdrucker haben sollen. Dafür wird das Papier quer bedruckt und eingezogen. Weniger zeitraubende Zeilensprünge sind die Folge.

Anzeige

Brothers neue Drucker und Multifunktionsgeräte bearbeiten das Papier von der Querseite her, weil das nach Angaben des japanischen Herstellers schneller geht als bei der traditionellen Papierverarbeitung über die Längsseite. Das Druckwerk muss so weniger häufig stoppen und zurücklaufen.

  • Brother MFC-J4510DW (Bild: Brother)
Brother MFC-J4510DW (Bild: Brother)

Das Tinten-Multifunktionsgerät MFC-J4510DW soll bis zu 20 Schwarz-Weiß- und 18 Farbseiten pro Minute ausgeben können und kostet rund 250 Euro. Die Papierkassette kann allerdings nur mit 150 Seiten bestückt werden, so dass bei diesem Drucktempo häufig nachgelegt werden muss, wenn größere Druckjobs ausgegeben werden. Über den Einzelblatteinzug kann auch A3-Papier eingezogen werden.

Die Anbindung an den Rechner erfolgt über USB, WLAN (802.11 b/g/n) und Fast-Ethernet. Ein Vorlageeinzug führt dem Scanner automatisch 20 Blatt zu.

Ein 3,7 Zoll großer Touchscreen ist für die Bedienung gedacht. Darüber hinaus gibt es das Multifunktionsmodell MFC-J4610DW mit kleinerem Display und zweiter Papierkassette für noch einmal 250 Seiten. Das Modell MFC-J4710DW mit großem Display und einer zweiten Papierkassette für A3-Papier wurde ebenfalls noch ohne Preis angekündigt.

Neben den Multifunktionsgeräten hat Brother mit dem DCP-J4110W auch einen reinen Drucker im Angebot, der maximal 18 Schwarz-Weiß- und 16 Farbseiten pro Minute ausgeben kann. Auch hier ist der Verkaufspreis noch offen.

Die Drucker arbeiten mit drei einzelnen Farb- und einer Schwarzpatrone. Die schwarze Patrone kostet rund 24 Euro, während für jede Farbpatrone rund 22 Euro anfallen. Sie sind für 1.200 Seiten gedacht.


Lala Satalin... 07. Dez 2012

Jop. Wirklich toll... Ich bleib bei meinem Kyocera Laserdrucker. Da schmiert nichts...

Himmerlarschund... 07. Dez 2012

SO wie ich irata kenne, hat er das schon verstanden :-D

teleborian 07. Dez 2012

http://www.heise.de/hardware-hacks/projekte/Toilettenpapier-Drucker-1745628.html http...

Himmerlarschund... 07. Dez 2012

Na und? In einem Büro, in dem das Ausrollen von Treibern ins Gewicht fällt, hat man...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  2. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  4. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  2. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  3. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  4. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  5. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  6. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  7. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  8. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  9. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  10. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

    •  / 
    Zum Artikel