Brother MFC-J4510DW
Brother MFC-J4510DW (Bild: Brother)

Brother Drucken im Querformat geht schneller

Brother hat eine Serie neuer Multifunktionsgeräte und Drucker vorgestellt, die im Punkt Geschwindigkeit die gleiche Qualität wie Laserdrucker haben sollen. Dafür wird das Papier quer bedruckt und eingezogen. Weniger zeitraubende Zeilensprünge sind die Folge.

Anzeige

Brothers neue Drucker und Multifunktionsgeräte bearbeiten das Papier von der Querseite her, weil das nach Angaben des japanischen Herstellers schneller geht als bei der traditionellen Papierverarbeitung über die Längsseite. Das Druckwerk muss so weniger häufig stoppen und zurücklaufen.

  • Brother MFC-J4510DW (Bild: Brother)
Brother MFC-J4510DW (Bild: Brother)

Das Tinten-Multifunktionsgerät MFC-J4510DW soll bis zu 20 Schwarz-Weiß- und 18 Farbseiten pro Minute ausgeben können und kostet rund 250 Euro. Die Papierkassette kann allerdings nur mit 150 Seiten bestückt werden, so dass bei diesem Drucktempo häufig nachgelegt werden muss, wenn größere Druckjobs ausgegeben werden. Über den Einzelblatteinzug kann auch A3-Papier eingezogen werden.

Die Anbindung an den Rechner erfolgt über USB, WLAN (802.11 b/g/n) und Fast-Ethernet. Ein Vorlageeinzug führt dem Scanner automatisch 20 Blatt zu.

Ein 3,7 Zoll großer Touchscreen ist für die Bedienung gedacht. Darüber hinaus gibt es das Multifunktionsmodell MFC-J4610DW mit kleinerem Display und zweiter Papierkassette für noch einmal 250 Seiten. Das Modell MFC-J4710DW mit großem Display und einer zweiten Papierkassette für A3-Papier wurde ebenfalls noch ohne Preis angekündigt.

Neben den Multifunktionsgeräten hat Brother mit dem DCP-J4110W auch einen reinen Drucker im Angebot, der maximal 18 Schwarz-Weiß- und 16 Farbseiten pro Minute ausgeben kann. Auch hier ist der Verkaufspreis noch offen.

Die Drucker arbeiten mit drei einzelnen Farb- und einer Schwarzpatrone. Die schwarze Patrone kostet rund 24 Euro, während für jede Farbpatrone rund 22 Euro anfallen. Sie sind für 1.200 Seiten gedacht.


Lala Satalin... 07. Dez 2012

Jop. Wirklich toll... Ich bleib bei meinem Kyocera Laserdrucker. Da schmiert nichts...

Himmerlarschund... 07. Dez 2012

SO wie ich irata kenne, hat er das schon verstanden :-D

teleborian 07. Dez 2012

http://www.heise.de/hardware-hacks/projekte/Toilettenpapier-Drucker-1745628.html http...

Himmerlarschund... 07. Dez 2012

Na und? In einem Büro, in dem das Ausrollen von Treibern ins Gewicht fällt, hat man...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Systemadministrator (m/w)
    Idiada Fahrzeugtechnik GmbH, Ingolstadt
  2. Software Entwickler (m/w) für Web-Applikationen Industrie 4.0
    Continental AG, Ingolstadt
  3. Software-Ingenieure (m/w) Junior / Senior
    Pichler Engineering GmbH, München oder Linz (Österreich)
  4. Linux Junior Systemadministrator (m/w) OEDIV KG
    OEDIV KG, Bielefeld

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 12 EUR
    (u. a. My Week With Marilyn, Never Sleep Again 2, Hasta la Vista)
  2. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Insomnia, Mystic River, Tödliches Kommando, Last Man Standing)
  3. 3 Blu-rays für 25 EUR
    (u. a. The Lego Movie, Hobbit, Gravity, Inglourious Basterds, Battleship)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. BSI-Sicherheitsbericht

    Hacker beschädigen Hochofen in deutschem Stahlwerk

  2. Innenminister de Maizière

    Jeder kleine Webshop muss sicher sein

  3. Smartwatch

    Pebble unterstützt Android Wear

  4. Sony-Leaks

    MPAA lobbyiert weiter für DNS-Sperren

  5. South Park S18

    Eine sehenswerte Staffel voller IT-Kritik

  6. Wiredtiger

    MongoDB übernimmt schnellen, skalierbaren Datenspeicher

  7. Trinity Desktop R14

    KDE3-Fork integriert neue Software

  8. Automatische Filterfunktion

    Facebook macht dunkle Selfies hell

  9. IT-Sicherheitsgesetz

    Kabinett beschließt Meldepflicht für Cyberangriffe

  10. Jahresrückblick

    Was 2014 bei Golem.de los war



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Keurig 2.0 gehackt: Die DRM-geschützte Kaffeemaschine
Keurig 2.0 gehackt
Die DRM-geschützte Kaffeemaschine
  1. Soaksoak Malware-Welle infiziert Wordpress-Seiten
  2. Mobile Sicherheit Nokia Security Center in Berlin soll Mobilfunknetze sichern
  3. Sicherheitslücken Java-Sandbox-Ausbrüche in Googles App Engine

1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Grafiktreiber im Test: AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
Grafiktreiber im Test
AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
  1. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  2. Geforce GTX 980 Matrix Asus' Overclocker-Grafikkarte schmilzt Eis
  3. Dual-GPU-Grafikkarte AMDs Radeon R9 295 X2 nur kurzfristig billiger

    •  / 
    Zum Artikel