Abo
  • Services:
Anzeige
Bristol Ridge ist ein SoC mit zusätzlichem FCH.
Bristol Ridge ist ein SoC mit zusätzlichem FCH. (Bild: AMD)

Bristol Ridge: AMD plant 15 CPUs mit Grafikeinheit und DDR4-Speicher

Bristol Ridge ist ein SoC mit zusätzlichem FCH.
Bristol Ridge ist ein SoC mit zusätzlichem FCH. (Bild: AMD)

Nächstes Jahr erscheinen die Sockel AM4 und FT4 mit neuen Prozessoren mit integrierter GPU: AMDs Bristol Ridge entsprechen Carrizo mit DDR4-Speicher, das Topmodell ist erfreulich sparsam.

Benchlife hat mehrere Präsentationsfolien zu AMDs Bristol Ridge genannten Prozessoren mit integrierter Grafikeinheit veröffentlicht. Die Slides stammen von August 2015 und zeigen die Modelle für den neuen Sockel AM4 für Desktop-PCs und die Fassung FP4 für All-in-One-Rechner sowie Notebooks. Größter Unterschied zu den aktuellen Godavari- und Carrizo-Chips ist die freigeschaltete DDR4-Speicherunterstützung für mehr Daten pro Sekunde.

Anzeige

Grundlegend ähneln die Bristol Ridge damit stark den Merlin Falcon für den Embedded-Markt, die Taktraten und die thermische Verlustleistung sind allerdings deutlich höher: Statt bis zu 35 Watt TDP soll diese bis zu 65 Watt betragen. Die Frequenzen steigen von 2,1 auf 3,6 GHz Basistakt und der Turbo liegt bei bis zu 4,0 statt 3,4 GHz. Beim GPU-Takt ermöglicht die höhere Verlustleistung bis zu 948 statt bis zu 800 MHz. An den Eckdaten ändert sich nichts, weiterhin kommen zwei Excavator-CPU-Module mit vier Integer-Kernen und acht Shader-Cluster mit 512 Rechenwerken zum Einsatz.

  • Bristol Ridge und Summit Ridge erscheinen für den Sockel AM4 (Bild: AMD)
Bristol Ridge und Summit Ridge erscheinen für den Sockel AM4 (Bild: AMD)

DDR4 erhöht die Datentransferrate zur iGPU

Die All-in-One- und Notebook-Varianten für die BGA-Fassung FT4 werden verlötet und kommen ohne zusätzlichen Controller aus, da es sich bei Bristol Ridge um ein System-on-a-Chip handelt. AMD ermöglicht es den Erstausrüstern (OEMs), die FT4-Prozessoren mit DDR3-1866- oder DDR4-2400-Speicher zu kombinieren. Die gesockelten AM4-Pendants sind einzig für DDR4-RAM freigegeben, zudem plant AMD Modelle mit deaktivierter Grafikeinheit - die dürften wieder als Athlon II oder III vermarktet werden.

Für die AM4-Plattform hat AMD noch einen Fusion Controller Hub (Chipsatz) entwickelt, der heißt vorläufig Promontory und unterstützt nativ die USB-3.1-Schnittstelle. Einen Termin nennen die durchgesickerten Präsentationsfolien nicht, AMD spricht offiziell nur von 2016. Wir vermuten, dass es im Frühsommer so weit sein wird - zumindest hatte AMD diesen Zeitpunkt in den vergangenen Jahren immer gewählt. Die Ankündigung von Bristol Ridge könnte also mal wieder im Juni auf der Computex-Messe in Taipeh, Taiwan, erfolgen.


eye home zur Startseite
HubertHans 10. Dez 2015

Stimmt, hatte mich vertan. Der Bulldozer war ja der naechste Griff ins Klo.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. USU AG, Bonn
  2. SWEG Südwestdeutsche Verkehrs-Aktiengesellschaft, Lahr
  3. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  4. Daimler AG, Stuttgart-Fellbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...

Folgen Sie uns
       


  1. Resident Evil 7 Biohazard im Test

    Einfach der Horror!

  2. Trump-Personalie

    Neuer FCC-Chef will Netzneutralität wieder abschaffen

  3. Norton Download Manager

    Sicherheitslücke ermöglicht untergeschobene DLLs

  4. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1)

    4K-Filme verzeihen keine Fehler

  5. Snapdragon 835

    Erst Samsung, dann alle anderen

  6. Innogy

    Telekom-DSL-Kooperation hilft indirekt dem Glasfaserausbau

  7. Hyperloop

    HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  8. Apps ohne Installation

    Android-Instant-Apps gehen in den Live-Test

  9. Cisco

    Mit dem Webex-Plugin beliebigen Code ausführen

  10. Verband

    DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Re: Ich will keine klugen Leitungen

    tingelchen | 14:19

  2. Re: Vergleich zu 4k Streaming

    cherubium | 14:18

  3. Re: Website?

    slemme | 14:18

  4. Re: Gut

    somedudeatwork | 14:18

  5. Re: VHS rein, Bildfehler. DVD rein, stocken...

    der_wahre_hannes | 14:16


  1. 14:02

  2. 12:49

  3. 12:28

  4. 12:05

  5. 11:58

  6. 11:51

  7. 11:39

  8. 11:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel