Brian Fargo: Wasteland 2 sammelt 3 Millionen US-Dollar
Beispielgrafik Wasteland 2 auf Kickstarter (Bild: Inxile Entertainment)

Brian Fargo Wasteland 2 sammelt 3 Millionen US-Dollar

Es sollten 900.000 US-Dollar werden, am Ende kamen über 3 Millionen US-Dollar zusammen: Das Crowdfunding per Kickstarter für Wasteland 2 ist aus Sicht von Brian Fargo erfolgreich verlaufen. Nach Veröffentlichung des Programms soll es Mod-Tools geben.

Anzeige

"Wir haben es geschafft! 3 Mio... Das war der beste Monat, den ich je hatte", schreibt Brian Fargo, Chef des Entwicklerstudios Inxile Entertainment, per Twitter. Zwar sind über Kickstarter "nur" 2,93 Millionen US-Dollar zusammengekommen, dazu kommt aber noch eine Summe in nicht genau bekannter Höhe, die Unterstützer über Paypal bereitgestellt hatten. Immerhin zwölf Personen haben übrigens 10.000 US-Dollar oder mehr bereitgestellt. Sie können sich unter anderem auf eine Party mit Fargo und anderen Teammitgliedern freuen.

Die genommene 3-Millionen-Dollar-Hürde bedeutet auch, dass es nach Fertigstellung des Endzeitrollenspiels ein Kit mit Editoren und anderen Werkzeugen für die Autoren von Mods geben soll. Wann Wasteland 2 erscheint, ist noch unklar - Fargo rechnet mit einer Entwicklungszeit von mindestens 18 Monaten. Das Programm soll für Windows-PC, Mac OS und Linux auf den Markt kommen.


Wechselgänger 17. Apr 2012

Wurde der Slogan von Golem von "IT-News für Profis" auf "was DooMRunneR interessiert...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  2. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  3. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

    •  / 
    Zum Artikel