Abo
  • Services:
Anzeige
LTE-Antenne der Telekom
LTE-Antenne der Telekom (Bild: Telekom)

Breko: Bundesnetzagentur verzögert LTE-Ausbau

LTE-Stationen können nicht eingeschaltet werden, weil ein Stempel der Bundesnetzagentur fehlt. Die Behörde genehmigt die Anbindung jeder LTE-Basisstation mit Richtfunkstrecken einzeln.

Bundesnetzagentur und das Bundeswirtschaftsministerium verzögern den LTE-Ausbau. Das hat der Branchenverband Breko am 17. August 2012 erklärt. Zu dem Verband gehören Telefónica Deutschland, Ewe Tel, Eifel-net, die Stadtwerke Neumünster und Versatel.

Anzeige

Für die Anbindung der LTE-Basisstationen verwenden Mobilfunknetzbetreiber Richtfunkstrecken, die jeweils einzeln von der Bundesnetzagentur genehmigt werden. Hier hat sich laut Angaben des Verbandes ein Stau von mehreren tausend Anträgen gebildet, obwohl gesetzlich eine Bearbeitungszeit von sechs Wochen vorgesehen sei. Mehrere zehntausend Anträge seien noch nötig, bis die LTE-Netze voll ausgebaut seien.

"Schon heute gefährdet der Antragsstau den Netzausbau und somit letztlich auch die Breitbandziele der Bundesregierung", sagte Breko-Geschäftsführer Stephan Albers. Markus Haas, Managing Director bei Telefónica Germany, erklärte, es sei "sehr bedauerlich, dass nach Milliardeninvestitionen der Mobilfunknetzbetreiber in Frequenzausstattung nun der zügige Netzausbau an Personal- und Ressourcenknappheit bei der Bundesnetzagentur scheitert."

"Wir laufen in eine dramatische Entwicklung, die nachhaltig den LTE-Ausbau beeinträchtigt", heißt es in einem zweiseitigen Brandbrief des kommenden Vodafone-Deutschland-Chefs, Jens Schulte-Bockum, an Behördenchef Jochen Homann, der der Financial Times Deutschland vorliegt.

Die Bundesnetzagentur hat die Probleme bestätigt. Die Behörde sei dabei, an einer Lösung zu arbeiten, so ein Sprecher. Geplant seien die Einstellung von mehr Personal und die vorrangige Bearbeitung von Anträgen für besonders wichtige Mobilfunkstationen.


eye home zur Startseite
Mett 18. Aug 2012

Mitlerweile braucht jede Leitung eine Genehmigung. Früher hatte dafür wohl eine...

DAMerrick 18. Aug 2012

-------------------------------------------------------------------------------- Darf...

nicoledos 18. Aug 2012

Erst selber verpennen und potentielle Kunden im Internet freien Raum ignorieren. Wenn es...

moffman 17. Aug 2012

wenn ein haus zwischen einer richtfunkstrecke gebaut wird (was normal nicht passieren...

Smarty008 17. Aug 2012

Tja FTTH gibt es zuwenig Intressenten weil es zu Teuer ist. LTE der Ausbau wird nicht...


LTE Handy kaufen Blog / 31. Aug 2012



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Garching bei München
  2. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  3. QSC AG, Hamburg
  4. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)
  2. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  3. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Journalismus bedeutet heute

    DY | 07:32

  2. Re: Statt FaktenFaktenFakten nur LügenLügenLügen?

    DY | 07:23

  3. Re: Keine #3

    sk3wy | 07:18

  4. Re: Mmmmh, 30 FPS

    NaruHina | 07:09

  5. Re: Quasi die Cloud zurück ins LAN holen

    Theholger | 07:09


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel