Anzeige
Self Balance Board aus chinesischer Produktion
Self Balance Board aus chinesischer Produktion (Bild: Alibaba)

Brandgefahr: Amazon USA nimmt gefährliche Hoverboards aus dem Sortiment

Self Balance Board aus chinesischer Produktion
Self Balance Board aus chinesischer Produktion (Bild: Alibaba)

Amazon und andere Onlinehändler nehmen elektrische Hoverboards aus dem Handel, weil sich Brände und Unfälle mit den zweirädrigen angetriebenen Scootern häufen. Einige Fluggesellschaften nehmen die E-Boards nicht mehr mit.

Hoverboards geraten durch Akkubrände sowie Unfälle in Verruf. Die zweirädrigen Elektro-Roller, die wie ein Segway durch Gewichtsverlagerung gesteuert werden, besitzen keinen Lenker und sind teilweise mit billiger Ladeelektronik ausgerüstet. Laut einem Bericht von The Verge reagiert Amazon USA nun und nimmt die Geräte vorläufig aus dem Programm, wie Bestreviews meldet.

Anzeige

Amazon verlangt von Marktplatz-Händlern demnach Nachweise, ob ihre E-Boards den Sicherheitsbestimmungen des Landes entsprechen, in dem sie verkauft werden. Die US-Shopping-Website Overstock.com hat ebenfalls angekündigt, die Produkte aus dem Sortiment zu nehmen.

Bei Amazon Deutschland sind die Hoverboards nach wie vor erhältlich. Einige Kunden kritisieren die Qualität einzelner Modelle, andere sind begeistert.

Akkubrände und Stürze

E-Boards oder Hoverboards, wie die Geräte auch genannt werden, führten zu einigen Bränden, die vornehmlich aus den USA und Großbritannien gemeldet wurden. Dabei kam es beim Laden der Akkus zu Wohnungsbränden sowie zum thermischen Durchgehen der Stromspeicher während der Fahrt, wobei es zu schweren Verbrennungen kam. Auch von schweren Unfällen im Straßenverkehr wird berichtet. Die United States Consumer Product Safety Commission untersucht die Vorgänge.

In Großbritannien wurde bei der behördlichen Untersuchung von 17.000 Hoverboards festgestellt, dass 88 Prozent so große Mängel hatten, dass sie aus Sicherheitsgründen konfisziert wurden.

Gefährliches Fahrverhalten

Teilweise stoppen nach Erfahrung von Golem.de die Motoren der Gefährte, die zwischen 300 und 1.500 Euro kosten, bei niedrigem Akkustand abrupt und lassen ein Ausrollen nicht mehr zu. Stürze sind dann vorprogrammiert.

Einige Fluggesellschaften wie Delta, United und American Airlines befördern die E-Boards nicht mehr.


eye home zur Startseite
kazhar 14. Dez 2015

Vermutung: der Akku ist zu schwach ausgelegt und /oder zu wenig Kühlung. Die...

JackIsBlack 14. Dez 2015

Die Anzahl der Räder hat doch nichts mit Sicherheit oder Bedienbarkeit zu tun. Inliner...

Niaxa 14. Dez 2015

Hab ich zu spät gelesen :-). Dann hätte ich es mir ja sparen können.

Niaxa 14. Dez 2015

Die Frage ist eher, warum dürfen die bei UNS so heisen, wo irreführende Werbung doch...

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Trianel GmbH, Aachen
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI, Sankt Augustin
  4. über Hanseatisches Personalkontor Stuttgart, Crailsheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Departed, Conjuring, Gran Torino)
  2. 13,97€ statt 19,99€
  3. 8,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Vorstandard

    Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben

  2. Vielfliegerprogramm

    Hacker stehlen Millionen Air-India-Meilen

  3. Funknetz

    BVG bietet offenes WLAN auf vielen U-Bahnhöfen

  4. Curiosity

    Weitere Hinweise auf einst sauerstoffreiche Mars-Atmosphäre

  5. Helium

    Neues Gas aus Tansania

  6. Streaming

    Netflix arbeitet intensiv an einer Sprachsuche

  7. Millionenrückzahlung

    Gericht erklärt Happy Birthday für gemeinfrei

  8. Trials of the Blood Dragon im Test

    Motorräder im B-Movie-Rausch

  9. Raumfahrt

    Kepler Communications baut Internet für Satelliten

  10. Klage zum Leistungsschutzrecht

    Verlage ziehen gegen Google in die nächste Runde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

Prozessor: Den einen Core M gibt es nicht
Prozessor
Den einen Core M gibt es nicht
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

  1. Re: Weshalb gibt Tesla keine PS mehr im...

    ldlx | 18:34

  2. Re: Selbst mit Subvention ~ 5¤ - kaum glaubwürdig.

    Rulf | 18:32

  3. Re: 4,9 Mio Euro in der ersten Ausbaustufe?

    Freiheit | 18:27

  4. Re: Und was wollen die jetzt genau damit??

    Der Held vom... | 18:26

  5. Re: endliche Ressourcen

    robinx999 | 18:25


  1. 18:25

  2. 18:17

  3. 17:03

  4. 16:53

  5. 16:44

  6. 15:33

  7. 14:47

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel