Boxee TV - Videorekorder mit Cloud-Anbindung
Boxee TV - Videorekorder mit Cloud-Anbindung (Bild: Boxee)

Boxee TV Videorekorder mit Cloud-Anbindung

Boxee TV ist der erste Videorekorder, der immer genug Speicherplatz für Fernsehaufzeichnungen bieten soll. Über eine Festplatte verfügt er nicht.

Anzeige

Boxee hat mit Boxee TV einen ungewöhnlichen digitalen Videorekorder (DVR) vorgestellt. Das Gerät zeichnet Sendungen aus dem Kabelfernsehen oder digitalen terrestrischen TV nicht etwa auf eine Festplatte auf, sondern speichert sie online in einem Boxee-eigenen Cloud-Dienst.

Um online so viel, wie man will, aufnehmen und auch wieder anschauen zu können, muss allerdings ein Abonnement in Höhe von monatlich 15 US-Dollar abgeschlossen werden. Boxee bezeichnet das als "No Limits DVR". Die Aufnahmen können dann über das Internet auch auf dem Notebook oder Tablet angeschaut werden.

  • Boxee TV - Bedienoberfläche (Bild: Boxee)
  • Boxee TV - Bedienoberfläche (Bild: Boxee)
  • Boxee TV - Zugriff auf Video-on-Demand-Dienste wie Netflix (Bild: Boxee)
  • Boxee TV - traditionelles Set-Top-Box-Design, anders als bei der Boxee Box (Bild: Boxee)
Boxee TV - traditionelles Set-Top-Box-Design, anders als bei der Boxee Box (Bild: Boxee)

Zu wenig Speicherplatz und deshalb abgebrochene Aufzeichnungen kann so ein Konzept zwar vermeiden. Doch auf Timeshifting muss verzichtet werden, und die Internetverbindung zwischen Boxee-Servern und Boxee TV sollte einwandfrei funktionieren und einen konstant hohen Upstream aufweisen, um Aussetzer zu vermeiden.

Laut offizieller Boxee-TV-Webseite müssen für die Videorekorderfunktion mindestens 3 MBit/s im Down- und 1 MBit/s im Upstream zur Verfügung stehen. 1 MBit/s mögen für SD-Aufzeichnungen reichen, für ordentliche HD-Videoqualität ist erfahrungsgemäß deutlich mehr vonnöten.

Timeshifting unterstützt Boxee TV prinzipbedingt nicht, es gibt aber zwei Tuner, so dass während einer Aufzeichnung ein anderer Fernsehsender angeschaut werden kann. Aufzeichnungen funktionieren jeweils nur mit unverschlüsselten Sendern, verschlüsselte Sender - etwa Pay TV - unterstützt Boxee TV nicht.

Zusätzlich zur Videorekorderfunktion stellt Boxee TV auch eine Smart-TV-Erweiterung für vorhandene Fernseher dar. So sind verschiedene - teils kostenpflichtige - Video-on-Demand-Dienste vorinstalliert, darunter Netflix, VUDU, Youtube und Vimeo. Mit Pandora ist auch ein Musikstreaming-Dienst dabei. Weitere Dienste sollen hinzukommen.

Ein Universal-Mediaplayer wie die Boxee Box ist Boxee TV nicht und wird auch nicht als solcher vermarktet. Für Boxee-Box-Nutzer interessant: Laut Cnet-Bericht wird es erst einmal keine neuen Funktionen für die Boxee Box geben, solange das Unternehmen mit der Boxee-TV-Einführung beschäftigt ist.

Boxee TV soll in den USA ab sofort für 99 US-Dollar in beschränktem Umfang ausgeliefert werden. Das Aufzeichnen in die Cloud wird anfangs nur in New York City, Los Angeles, Chicago, Dallas, Houston, Atlanta, Philadelphia und Washington D.C. zur Verfügung stehen. Das sind auch die Städte, in denen der Verkauf nun Stück für Stück starten soll. Einen bundesweiten Start mit Netzwerküberlastungen will Boxee offenbar möglichst vermeiden. Erst 2013 sollen weitere Städte folgen. Eine internationale Vermarktung wurde noch nicht angekündigt.


Ben Dover 19. Okt 2012

Ich nutze es noch, gibts n Grund warum man es nicht sollte?

robinx999 18. Okt 2012

Tja der normale Festplatten Rekorder ist irgendwann Voll. Die Boxee lösungt bietet...

der_sk 18. Okt 2012

Da fehlt mir der S/PDIF-Anschluß; abgesehen davon wäre mir eine Fertig-Lösung auch...

CharlyTH 18. Okt 2012

Man nehme eine TV Aufzeichnung (Tatort 720P ca. 9 GB) und lade die in die Cloud mit...

Casandro 18. Okt 2012

Ahh du hast Kabelfernsehen, bzw DVB-T. Über Satellit kriegst Du ungeschnittene Filme im...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Engineer/SE (m/w)
    HWI IT e.K., Teningen
  2. Business Analyst Pricing & Billing (m/w)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Application Management
    Daimler AG, Untertürkheim
  4. Manager (m/w) Funktionale Sicherheit Organisation
    Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim/Ingolstadt

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. The Elder Scrolls V: Skyrim Legendary Edition [PC Code - Steam]
    12,95€
  2. The Witcher 3: Wild Hunt
    44,99€ USK 18
  3. PS4-Spiele reduziert
    (u. a. Lego der Hobbit 26,72€, The Crew 29,19€, Assassins Creed Unity 29,19€, The Wolf Among...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  2. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  3. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  4. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  5. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  6. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  7. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  8. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  9. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  10. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. First Flight Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor
  2. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  3. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar

Protokoll: DNSSEC ist gescheitert
Protokoll
DNSSEC ist gescheitert
  1. VPN-Schwachstellen PureVPN veröffentlicht Patch für seine Windows-Software
  2. Security Viele VPN-Dienste sind unsicher

  1. Re: Der langsamste Browser ever!

    tingelchen | 15:32

  2. Re: Schlussendlich also

    LinuxNerd | 15:31

  3. Re: Ich würde eine abgeben

    Galde | 15:27

  4. Re: Warum nochmal?

    Transistoreffekt | 15:26

  5. Re: Viele Aluhut-Träger unterwegs hier

    plutoniumsulfat | 15:25


  1. 14:04

  2. 11:55

  3. 10:37

  4. 09:33

  5. 16:52

  6. 16:29

  7. 16:25

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel