Abo
  • Services:
Anzeige
Boxee TV - Videorekorder mit Cloud-Anbindung
Boxee TV - Videorekorder mit Cloud-Anbindung (Bild: Boxee)

Boxee TV: Videorekorder mit Cloud-Anbindung

Boxee TV - Videorekorder mit Cloud-Anbindung
Boxee TV - Videorekorder mit Cloud-Anbindung (Bild: Boxee)

Boxee TV ist der erste Videorekorder, der immer genug Speicherplatz für Fernsehaufzeichnungen bieten soll. Über eine Festplatte verfügt er nicht.

Boxee hat mit Boxee TV einen ungewöhnlichen digitalen Videorekorder (DVR) vorgestellt. Das Gerät zeichnet Sendungen aus dem Kabelfernsehen oder digitalen terrestrischen TV nicht etwa auf eine Festplatte auf, sondern speichert sie online in einem Boxee-eigenen Cloud-Dienst.

Anzeige

Um online so viel, wie man will, aufnehmen und auch wieder anschauen zu können, muss allerdings ein Abonnement in Höhe von monatlich 15 US-Dollar abgeschlossen werden. Boxee bezeichnet das als "No Limits DVR". Die Aufnahmen können dann über das Internet auch auf dem Notebook oder Tablet angeschaut werden.

  • Boxee TV - Bedienoberfläche (Bild: Boxee)
  • Boxee TV - Bedienoberfläche (Bild: Boxee)
  • Boxee TV - Zugriff auf Video-on-Demand-Dienste wie Netflix (Bild: Boxee)
  • Boxee TV - traditionelles Set-Top-Box-Design, anders als bei der Boxee Box (Bild: Boxee)
Boxee TV - traditionelles Set-Top-Box-Design, anders als bei der Boxee Box (Bild: Boxee)

Zu wenig Speicherplatz und deshalb abgebrochene Aufzeichnungen kann so ein Konzept zwar vermeiden. Doch auf Timeshifting muss verzichtet werden, und die Internetverbindung zwischen Boxee-Servern und Boxee TV sollte einwandfrei funktionieren und einen konstant hohen Upstream aufweisen, um Aussetzer zu vermeiden.

Laut offizieller Boxee-TV-Webseite müssen für die Videorekorderfunktion mindestens 3 MBit/s im Down- und 1 MBit/s im Upstream zur Verfügung stehen. 1 MBit/s mögen für SD-Aufzeichnungen reichen, für ordentliche HD-Videoqualität ist erfahrungsgemäß deutlich mehr vonnöten.

Timeshifting unterstützt Boxee TV prinzipbedingt nicht, es gibt aber zwei Tuner, so dass während einer Aufzeichnung ein anderer Fernsehsender angeschaut werden kann. Aufzeichnungen funktionieren jeweils nur mit unverschlüsselten Sendern, verschlüsselte Sender - etwa Pay TV - unterstützt Boxee TV nicht.

Zusätzlich zur Videorekorderfunktion stellt Boxee TV auch eine Smart-TV-Erweiterung für vorhandene Fernseher dar. So sind verschiedene - teils kostenpflichtige - Video-on-Demand-Dienste vorinstalliert, darunter Netflix, VUDU, Youtube und Vimeo. Mit Pandora ist auch ein Musikstreaming-Dienst dabei. Weitere Dienste sollen hinzukommen.

Ein Universal-Mediaplayer wie die Boxee Box ist Boxee TV nicht und wird auch nicht als solcher vermarktet. Für Boxee-Box-Nutzer interessant: Laut Cnet-Bericht wird es erst einmal keine neuen Funktionen für die Boxee Box geben, solange das Unternehmen mit der Boxee-TV-Einführung beschäftigt ist.

Boxee TV soll in den USA ab sofort für 99 US-Dollar in beschränktem Umfang ausgeliefert werden. Das Aufzeichnen in die Cloud wird anfangs nur in New York City, Los Angeles, Chicago, Dallas, Houston, Atlanta, Philadelphia und Washington D.C. zur Verfügung stehen. Das sind auch die Städte, in denen der Verkauf nun Stück für Stück starten soll. Einen bundesweiten Start mit Netzwerküberlastungen will Boxee offenbar möglichst vermeiden. Erst 2013 sollen weitere Städte folgen. Eine internationale Vermarktung wurde noch nicht angekündigt.


eye home zur Startseite
Ben Dover 19. Okt 2012

Ich nutze es noch, gibts n Grund warum man es nicht sollte?

robinx999 18. Okt 2012

Tja der normale Festplatten Rekorder ist irgendwann Voll. Die Boxee lösungt bietet...

der_sk 18. Okt 2012

Da fehlt mir der S/PDIF-Anschluß; abgesehen davon wäre mir eine Fertig-Lösung auch...

CharlyTH 18. Okt 2012

Man nehme eine TV Aufzeichnung (Tatort 720P ca. 9 GB) und lade die in die Cloud mit...

Casandro 18. Okt 2012

Ahh du hast Kabelfernsehen, bzw DVB-T. Über Satellit kriegst Du ungeschnittene Filme im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Frankfurt
  3. eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, Chemnitz
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Samsung Galaxy S7 edge, Galaxy S7 oder Galaxy Tab E gratis erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

  2. Amazon

    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  3. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  4. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  5. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  6. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  7. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  8. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  9. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  10. Raumfahrt

    Europa bleibt im All



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Re: Es sind immer die Ausländer

    Prinzeumel | 05:23

  2. Re: Verschränkung von Polizei und Geheimdienst...

    Rulf | 05:18

  3. Re: "... viele Millionen Unfälle jährlich...

    Prinzeumel | 05:15

  4. Re: Memristor fehlt noch

    Ach | 04:40

  5. Re: Noch umständlicherer Kopierschutz

    regiedie1. | 04:20


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel