Boxcryptor for Chrome verschlüsselt Cloud-Daten im Browser.
Boxcryptor for Chrome verschlüsselt Cloud-Daten im Browser. (Bild: Golem.de)

Boxcryptor for Chrome Verschlüsselung der Cloud im Browser

Mit einer neuen Erweiterung von Boxcryptor für Googles Browser Chrome können Dateien ohne weitere Software in der Dropbox und Google Drive sicher verschlüsselt und auch wieder gelesen werden.

Anzeige

Boxcryptor for Chrome heißt die neue Erweiterung, mit der die Speicherdienste von Google und Dropbox ohne Sorge vor Zugriffen Fremder genutzt werden können. Die Daten werden ohne zusätzliche Softwareinstallation dann direkt im Browser vor dem Upload in die Cloud verschlüsselt und lassen sich auch wieder lesbar machen, wenn sie heruntergeladen werden.

Noch ist Boxcryptor for Chrome eine Alphaversion, die vom Anbieterserver und nicht von Google aus heruntergeladen werden muss. Sie wird per Drag-and-Drop in dem Erweiterungsmenü von Chrome installiert. Am besten lädt man sie dazu mit einem anderen Browser zunächst auf die lokale Festplatte herunter. Wann die finale Version veröffentlicht werden soll, ist noch nicht bekannt.

Auf die mit "Boxcryptor for Chrome" verschlüsselten Daten kann der Anwender auch mit den anderen Clients sowie mit den Apps für iOS und Android zugreifen, so dass die Anwendung keine Insellösung ist. Allerdings nutzt das nichts, wenn Drittprogramme anderer Hersteller direkt auf die Dropbox zugreifen - sie können weder ver- noch entschlüsseln.

  • Boxcryptor for Chrome (Screenshot: Golem.de)
  • Boxcryptor for Chrome (Screenshot: Golem.de)
  • Boxcryptor for Chrome (Screenshot: Golem.de)
Boxcryptor for Chrome (Screenshot: Golem.de)

Bislang musste zur Ver- und Entschlüsselung die Boxcryptor-Software auf dem Clientrechner installiert werden. Mit Microsoft Skydrive arbeitet die Browserlösung allerdings im Gegensatz dazu noch nicht zusammen. Die Daten werden mit einer 256-Bit-AES-Verschlüsselung in einem separaten Ordner abgelegt. Boxcryptor ist für private Anwender kostenlos nutzbar.

Entwickelt wird Boxcryptor vom Augsburger Startup Secomba. Es hat Anfang Mai 2012 seine erste Finanzierungsrunde in Höhe eines "mittleren sechsstelligen Betrages" abgeschlossen. Die Investoren sind die Astaro-Gründer Jan Hichert, Markus Hennig und Gert Hansen.


David R. 18. Dez 2012

Hallo, Man kann zwar ohne Passwort in den Ordner gelangen, jedoch findet man dort nur...

cappuccino 13. Dez 2012

Dann hoffen wir mal, dass der SkyDrive Support noch erfolgt. Für anderer Browser wird es...

cry88 13. Dez 2012

schau dir mal allway sync an. da kannst du jobs erstellen die dann abhängig von zeit...

rabatz 13. Dez 2012

Also für meine Zwecke reichts eigentlich. Ich hatte noch nie Probleme damit. Die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager (m/w) Netzwerksicherheit
    ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Berlin
  2. Entwicklungsingenieur/-in Funktionale Sicherheit Fahrerassistenzsysteme
    Daimler AG, Immendingen
  3. Softwaretester/in für mechatronische Motorsysteme
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Manager IT Infrastructure (m/w)
    SolarWorld AG, Bonn

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Activision und Blizzard Games reduziert
    (u. a. Diablo 3 und Add-on Reaper of Souls je 20,97€, Starcraft 2 für 13,97€)
  2. Aktion: The Witcher 3: Wild Hunt + Comicbuch
  3. NEU: LittleBigPlanet 3 - PlayStation 4
    19,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verdacht auf Landesverrat

    Generalbundesanwalt ermittelt gegen Netzpolitik.org

  2. Security

    Gehacktes Scharfschützengewehr schießt daneben

  3. Sony

    Schwarze Zahlen dank Playstation 4 und Fotosensoren

  4. Rocket League im Test

    Fantastische Tore mit der Heckklappe

  5. Neuer Windows Store

    Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen

  6. Schwache Mobilsparte

    Samsung plant Preisreduzierung der Galaxy-S6-Modelle

  7. Angry Birds 2

    Vogelauswahl im Schweinekampf

  8. Windows 10 im Tablet-Test

    Ein sinnvolles Windows für Tablets

  9. Elon Musk

    Tesla-Fahrer sollen neue Tesla-Fahrer werben

  10. Minecraft

    Beta mit nutzbarer Zweithand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

  1. Re: Deshalb schau ich BBC

    MrAnderson | 20:10

  2. Re: Schoenen Faschostaat habt ihr da...

    kim3000 | 20:09

  3. Re: Wo bleibt der Aufschrei der Medien?

    ip_toux | 20:08

  4. Re: Sinn?

    Clarissa1986 | 20:07

  5. Re: "um [...] oder eine fremde Macht zu begünstigen"

    Sarkastius | 20:07


  1. 17:25

  2. 17:08

  3. 14:58

  4. 14:44

  5. 13:07

  6. 12:48

  7. 12:11

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel