Abo
  • Services:
Anzeige
Humanoider Roboter Atlas im Schnee: steht auf, wenn er umgeworfen wurde
Humanoider Roboter Atlas im Schnee: steht auf, wenn er umgeworfen wurde (Bild: Boston Dynamics/Screenshot: Golem.de)

Boston Dynamics: Ein Terminator stürzt nicht

Humanoider Roboter Atlas im Schnee: steht auf, wenn er umgeworfen wurde
Humanoider Roboter Atlas im Schnee: steht auf, wenn er umgeworfen wurde (Bild: Boston Dynamics/Screenshot: Golem.de)

Robotisches Gehen ist eine Spezialität des US-Unternehmens Boston Dynamics. Der überarbeitete Humanoide Atlas läuft auch in unwegsamem Gelände sicher.

Was macht ein Roboter an einem sonnigen Wintertag? Klar: Er geht spazieren. Ein paar Schritte zur Tür, die öffnen - und ab geht's in die verschneiten Wälder von Massachusetts. Anschließend wird dann noch ein wenig aufgeräumt.

Anzeige

Das US-Unternehmen Boston Dynamics hat eine neue Version seines humanoiden Roboters Atlas vorgestellt. Der neue Atlas ist 1,75 Meter groß und wiegt 82 Kilogramm. Damit ist er kleiner und leichter als seine beiden Vorgänger: Die waren beide etwa 1,90 Meter groß und mit über 150 Kilogramm fast doppelt so schwer.

Atlas sieht mit Stereokamera und Lidar

Atlas sei dafür ausgelegt, "draußen und in Gebäuden eingesetzt zu werden", erklärt Boston Dynamics. Angetrieben wird er per Hydraulik. Die Energieversorgung hat er an Bord, so dass er sich frei bewegen kann. Die erste Version des Humanoiden hing an einer externen Energieversorgung. Für die Orientierung ist er mit Lidar und Stereokameras ausgestattet.

Atlas geht nicht nur auf einem flachen Fußboden erstaunlich sicher. Auch in weglosem Gelände hält er sich gut aufrecht. Er kann sich sogar, wenn er stolpert, fangen und die Balance halten.

Roboter von Bostopn Dynamics gehen sicher

Gehen ist eine Spezialität von Boston Dynamics: Alpha Dog und Spot lassen sich auch von einem kräftigen Tritt oder auf Glatteis nicht aus dem Gleichgewicht bringen.

Beide sind allerdings Vierbeiner. Der aufrechte Gang auf zwei Beinen ist schwieriger umzusetzen. Dennoch verträgt auch Atlas mal einen ordentlichen Schubs. Falls er doch einmal so stark gestoßen wird, dass er die Balance verliert, nimmt er schnell eine Schutzhaltung mit angezogenen Beinen und angelegten Armen ein, bevor er fällt. Anschließend steht er selbstständig wieder auf.

Atlas war beim Darpa-Roboterwettbewerb dabei

Die erste Version von Atlas hatte Boston Dynamics im Sommer 2013 vorgestellt. Der Roboter war gedacht für die Darpa Robotics Challenge (DRC), einen Wettbewerb, bei dem humanoide Roboter verschiedene Aufgaben erledigen mussten. Für das Finale der DRC hatte Boston Dynamics Atlas überarbeitet.

Alphabet hat Boston Dynamics Ende 2013 übernommen.


eye home zur Startseite
Nr.1 26. Feb 2016

Moment mal. MEINE Aussage ist eine Reaktion auf eine andere Aussage. Ich darf bei soviel...

drsnuggles79 26. Feb 2016

nur ist das kein mensch

Moe479 26. Feb 2016

BD ist vorallem ein Erfüllungsgehilfe der DARPA als Teil der US-Streitkräfte, ähnlich wie...

Hades85 26. Feb 2016

Ich bin der festen Überzeugung das Amazon jetzt schon automatisierte Lager bauen könnte...

maxule 25. Feb 2016

Interessanter sind vermutlich die Modelle, die nicht gezeigt wurden. ...oder kann jemand...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  4. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)
  2. 17,97€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  2. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  3. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  4. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  5. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  6. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  7. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  8. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  9. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  10. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Re: Einmal PowerDVD, nie wieder

    unbuntu | 10:48

  2. Re: 4000¤ - WTF?

    Poison Nuke | 10:48

  3. Re: tatsächlich eigentlich eine gute Entwicklung.

    letz | 10:45

  4. Re: Port umlenken

    EWCH | 10:38

  5. Re: [OT] Golem pur Banner

    GmaWelt | 10:30


  1. 10:54

  2. 10:07

  3. 08:59

  4. 08:00

  5. 00:03

  6. 15:33

  7. 14:43

  8. 13:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel