Abo
  • Services:
Anzeige
Warn-App: in zehn Sekunden über Falschfahrer informiert
Warn-App: in zehn Sekunden über Falschfahrer informiert (Bild: Bosch)

Bosch: Software warnt vor Geisterfahrten

Warn-App: in zehn Sekunden über Falschfahrer informiert
Warn-App: in zehn Sekunden über Falschfahrer informiert (Bild: Bosch)

"Auf der Autobahn kommt Ihnen ein Fahrzeug entgegen": Eine von Bosch entwickelte App soll einen Fahrer künftig warnen, wenn er auf der falschen Spur ist. Entgegenkommende Fahrzeuge werden ebenfalls informiert.

Anzeige

Der Alptraum eines jeden Autofahrers: Bei Tempo 150 auf der Autobahn kommt ihm ein Fahrzeug entgegen. Bei einer solchen Geschwindigkeit verläuft ein Frontalaufprall oft tödlich. Eine App, die der deutsche Automobilzulieferer Bosch entwickelt hat, soll Falschfahrten verhindern.

Die App, die auf dem Smartphone installiert oder in das Infotainment-System des Fahrzeugs integriert wird, übermittelt ständig die eigene Position an einen Cloud-Server mit einer Datenbank der Straßen und den darauf erlaubten Fahrtrichtungen. Damit vergleicht der Cloud-Dienst die Positionsdaten des Autos.

Cloud-Dienst warnt vor Falschfahrt

Stellt er eine Abweichung fest, warnt er den Fahrer, dass er die falsche Richtung eingeschlagen habe. Außerdem informiert das System andere Verkehrsteilnehmer innerhalb weniger Sekunden auf dieser Strecke, dass ihnen ein Fahrzeug entgegenkommt.

Damit ist zwar vor der Gefahr gewarnt, die aber nicht beseitigt: Das System könnte so erweitert werden, dass es ein falsch fahrendes Auto auch stoppt, wie Bosch in einem Video zeigt. Das soll vorsätzliche Fahrten gegen die Verkehrsrichtung schnell beenden.

Warnung im Radio kommt oft zu spät

Ist ein Falschfahrer auf der Autobahn, wird hierzulande über den Verkehrsfunk gewarnt, laut Bosch rund 2.000-mal jedes Jahr. Allerdings komme die Warnung erst nach einigen Minuten - und damit oft zu spät. Die App hingegen warne innerhalb von etwa zehn Sekunden. Denkbar ist auch, die Informationen an Verkehrsbehörden weiterzugeben, die auf Wechselverkehrszeichen vor der Gefahr warnen könnten.

Der Fahrer soll der Übertragung der Daten zustimmen. Die Daten sind anonymisiert. Das Warnsystem soll im kommenden Jahr verfügbar sein.


eye home zur Startseite
Prinzeumel 12. Sep 2015

Sowieso. Auf wessen Gefahr hin denn sonst? Und schon würdest du im späteren Verlauf...

Dwalinn 11. Sep 2015

schön das du dein Navi nicht während der Arbeitszeit benützt. Aber besonders Urlauber...

Kotentopf 11. Sep 2015

Abgesehen davon gibt es oft Baustellen, wo man auf der linken Spur einige Kilometer auf...

blackhawk2014 10. Sep 2015

Mir is letztens einer entgegen gekommen. Und hab dabei geholfen ihn zu stoppen. Und...

Niaxa 10. Sep 2015

http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/stgb/gesamt.pdf http://www.gesetze-im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. German RepRap GmbH, Feldkirchen bei München
  2. Dataport, Hamburg
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Swyx Solutions AG, Dortmund


Anzeige
Top-Angebote
  1. 55,99€ inkl. Versand (alter Preis: 65,00€)
  2. 44,00€ inkl. Versand (alter Preis: 59,99€)
  3. 1169,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Shadow Tactics gewinnt Deutschen Entwicklerpreis 2016

  2. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  3. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  4. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  5. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  6. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

  7. Weltraumroboter

    Ein R2D2 für Satelliten

  8. 300 MBit/s

    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

  9. Verkehrssteuerung

    Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Las Vegas

  10. Centriq 2400

    Qualcomm zeigt eigene Server-CPU mit 48 ARM-Kernen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

  1. Re: DSL-Community

    M.P. | 07:03

  2. Re: Dann halt wieder wie früher

    mackes | 07:02

  3. Re: Ubisoft und Always online -> Nein Danke

    ohinrichs | 06:59

  4. Re: In vielen Ländern Europas ist der...

    robinx999 | 06:58

  5. Re: Danke an Ubisoft...

    ohinrichs | 06:36


  1. 22:00

  2. 18:47

  3. 17:47

  4. 17:34

  5. 17:04

  6. 16:33

  7. 16:10

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel