Bombermine: Bomberman mit 1.000 Spielern auf einer riesigen Karte
Bomberman in Groß und HTML5 (Bild: Bombermine)

Bombermine Bomberman mit 1.000 Spielern auf einer riesigen Karte

Bomberman auf einer riesigen Karte mit bis zu 1.000 Spielern gleichzeitig - das ist Bombermine, das seit kurzem in einer Betaversion ausprobiert werden kann.

Anzeige

Bombermine macht sich das Spielprinzip von Bomberman zunutze: Die Spielfiguren wandern durch ein Labyrinth und platzieren geschickt Bomben, um Hindernisse oder Gegner wegzusprengen. Allerdings verlagert Bombermine alles auf eine riesige Spielfläche, auf der sich bis zu 1.000 Spieler gleichzeitig tummeln. Das Ganze ist in HTML5 umgesetzt und läuft ohne Plugins.

Jede Spielrunde läuft bei Bombermine 20 Minuten, danach wird abgerechnet. Punkte gibt es für ausgeschaltete Gegner und Boni, die sich hinter einigen Blöcken verbergen. Zudem gibt es Wände in unterschiedlichen Varianten, die mehr oder weniger Bomben aushalten. Auch Bomben mit unterschiedlichen Eigenschaften gibt es.

  • Bombermine im Beobachtermodus
  • Bombermine: wie ein riesiges Bomberman mit vielen Gegnern
  • Bombermine läuft ohne Plugins direkt im Browser.
Bombermine: wie ein riesiges Bomberman mit vielen Gegnern

Auch ein Beobachtermodus steht in Bombermine zur Verfügung. So können Spiele aus der Vogelperspektive betrachtet werden.

Zur Technik hinter Bombermine haben dessen Entwickler noch nicht viel verraten. In einem sehr knappen Eintrag auf Reddit heißt es lediglich, es kommen Java, Jetty, GWT, Javascript, Node.js und HTML5 zum Einsatz. Ausprobiert werden kann das Spiel unter bombermine.com.

Nachtrag vom 28. Februar 2013, 12:00 Uhr

Wir haben den Artikel um ein Video erweitert, in dem wir Bombermine anspielen.


Andre S 05. Apr 2013

Läuft bei mir unter Firefox absolut ruckelfrei und die CPU last erhöht sich nicht...

Kidasiga 03. Mär 2013

Stimmt ich habe sogar hallus davon bekommen das gleich irgend wo eine Bombe explodiert :D

makro 02. Mär 2013

Toll dass es endlich online geht, und sogar in der Gruppe (Squads). Was hatten wir damals...

Jacques de... 01. Mär 2013

Ein paar Leute schon. synchronized ist ja recht einfach zu verstehen und im Netz finden...

Jacques de... 01. Mär 2013

Den Fünfspieleradapter habe ich mal einen aus meiner Schulklasse ausgeliehen. Bekam ihn...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w)
    windream GmbH, Bochum
  2. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh
  3. Spezialist/-in für Datenverkabelungen und Multimedia für Schulen
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Data Miner / Data Analyst (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Wiesbaden

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  2. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  3. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  4. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  5. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  6. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  7. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  8. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  9. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  10. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

In eigener Sache: Golem.de sucht Videoredakteur/-in
In eigener Sache
Golem.de sucht Videoredakteur/-in
  1. Golem pur Golem.de startet werbefreies Abomodell
  2. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Mittelerde Mordors Schatten: 6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
Mittelerde Mordors Schatten
6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
  1. Mordors Schatten Zerstörte Ork-Karrieren in Mittelerde

    •  / 
    Zum Artikel