Abo
  • Services:
Anzeige
Bomberman in Groß und HTML5
Bomberman in Groß und HTML5 (Bild: Bombermine)

Bombermine: Bomberman mit 1.000 Spielern auf einer riesigen Karte

Bomberman in Groß und HTML5
Bomberman in Groß und HTML5 (Bild: Bombermine)

Bomberman auf einer riesigen Karte mit bis zu 1.000 Spielern gleichzeitig - das ist Bombermine, das seit kurzem in einer Betaversion ausprobiert werden kann.

Bombermine macht sich das Spielprinzip von Bomberman zunutze: Die Spielfiguren wandern durch ein Labyrinth und platzieren geschickt Bomben, um Hindernisse oder Gegner wegzusprengen. Allerdings verlagert Bombermine alles auf eine riesige Spielfläche, auf der sich bis zu 1.000 Spieler gleichzeitig tummeln. Das Ganze ist in HTML5 umgesetzt und läuft ohne Plugins.

Anzeige

Jede Spielrunde läuft bei Bombermine 20 Minuten, danach wird abgerechnet. Punkte gibt es für ausgeschaltete Gegner und Boni, die sich hinter einigen Blöcken verbergen. Zudem gibt es Wände in unterschiedlichen Varianten, die mehr oder weniger Bomben aushalten. Auch Bomben mit unterschiedlichen Eigenschaften gibt es.

  • Bombermine im Beobachtermodus
  • Bombermine: wie ein riesiges Bomberman mit vielen Gegnern
  • Bombermine läuft ohne Plugins direkt im Browser.
Bombermine: wie ein riesiges Bomberman mit vielen Gegnern

Auch ein Beobachtermodus steht in Bombermine zur Verfügung. So können Spiele aus der Vogelperspektive betrachtet werden.

Zur Technik hinter Bombermine haben dessen Entwickler noch nicht viel verraten. In einem sehr knappen Eintrag auf Reddit heißt es lediglich, es kommen Java, Jetty, GWT, Javascript, Node.js und HTML5 zum Einsatz. Ausprobiert werden kann das Spiel unter bombermine.com.

Nachtrag vom 28. Februar 2013, 12:00 Uhr

Wir haben den Artikel um ein Video erweitert, in dem wir Bombermine anspielen.


eye home zur Startseite
Andre S 05. Apr 2013

Läuft bei mir unter Firefox absolut ruckelfrei und die CPU last erhöht sich nicht...

Kidasiga 03. Mär 2013

Stimmt ich habe sogar hallus davon bekommen das gleich irgend wo eine Bombe explodiert :D

makro 02. Mär 2013

Toll dass es endlich online geht, und sogar in der Gruppe (Squads). Was hatten wir damals...

Jacques de... 01. Mär 2013

Ein paar Leute schon. synchronized ist ja recht einfach zu verstehen und im Netz finden...

Jacques de... 01. Mär 2013

Den Fünfspieleradapter habe ich mal einen aus meiner Schulklasse ausgeliehen. Bekam ihn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden
  2. Deutsche Telekom AG, Berlin
  3. Industrial Application Software GmbH, Karlsruhe
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 134,99€
  3. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung unmöglich

    Lightroom-App für Apple TV erschienen

  2. Quartalszahlen

    Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

  3. SSD

    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

  4. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  5. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  6. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  7. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  8. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  9. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  10. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen
  2. Mobilfunk Sicherheitslücke macht auch Smartphones angreifbar
  3. Master Key Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. Re: Noch genauere Karten?

    amagol | 03:07

  2. Re: Ist doch nur noch für Kriminelle

    Flexy | 02:55

  3. Re: Halte ich für Schwachsinn, das Datenzugriff...

    Keepo | 02:50

  4. Re: Terror und die daraus folgenden Forderungen

    stiGGG | 02:37

  5. Re: Nichts neues

    Wallbreaker | 02:26


  1. 23:40

  2. 23:14

  3. 18:13

  4. 18:06

  5. 17:37

  6. 16:54

  7. 16:28

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel