Abo
  • Services:
Anzeige
Konzernsitz von Apple
Konzernsitz von Apple (Bild: Ryan Anson/AFP/Getty Images)

Börsenmitteilung: Apple findet sich selbst nur noch schwer vergleichbar

Konzernsitz von Apple
Konzernsitz von Apple (Bild: Ryan Anson/AFP/Getty Images)

Apples Jahresumsatz und auch der Börsenwert sind so gigantisch, dass Apple Probleme hat, Vergleichsberechnungen mit anderen Unternehmen aufzustellen.

Apple hat wegen der Höhe seines Jahresumsatzes und seines Börsenwerts Schwierigkeiten, andere Unternehmen für rechnerische Vergleiche zu finden. Das geht aus einer Mitteilung des Computerherstellers an die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) hervor.

Anzeige

Apple hatte in dem Ende Oktober 2012 vorgelegten Geschäftsbericht einen Jahresumsatz von 156,5 Milliarden US-Dollar ausgewiesen. In den letzten drei Monaten gab die Aktie um 25 Prozent nach und verlor damit 170 Milliarden US-Dollar an Wert. Trotz der Verluste der Aktie ist Apple gemessen am Börsenwert weiter das wertvollste Unternehmen der Welt.

Apple erklärte in der Mitteilung an die SEC, dass es schwierig sei, für Gehaltsvergleiche seiner Manager geeignete Firmen zu finden. "Vor 2012 wurden nur Firmen in die Vergleichsgruppe aufgenommen, die mindestens ein Fünftel der Größe des Unternehmens hatten." Bedingt durch seine Größe habe Apple die Werte für Umsatz und Marktkapitalisierung für 2012 auf 15 Milliarden US-Dollar beziehungsweise 25 Milliarden US-Dollar gesenkt, um eine "größere Anzahl von vergleichbaren Unternehmen zu bekommen."

In dieser Gruppe aus IT- und Medienkonzernen sind Amazon, Google, Oracle, AT&T, Hewlett-Packard, Qualcomm, Cisco Systems, Intel, Time Warner, Comcast, IBM, Verizon Communications, Dell, Microsoft, Viacom, DirectTV, News Corporation, Walt Disney und EMC.

Zu einer weiteren Vergleichsgruppe von Apple gehören branchenfremde Großkonzerne wie Berkshire Hathaway, General Electric, Chevron, Procter & Gamble, Exxon Mobil und Wal-Mart Stores.

Apple-Chef Tim Cook hat in seiner neuen Position 2012 ein Gehalt von 4,2 Millionen Dollar erhalten. Im Jahr zuvor lag die Vergütung durch längerfristige Aktienoptionen noch bei fast 378 Millionen US-Dollar.


eye home zur Startseite
kn3rd 30. Dez 2012

In der Serie hätte ich es witziger gefunden, wenn sie die Firma Random Industries genannt...

floki80 29. Dez 2012

gibt es schon hier: http://www.amazon.de/Steve-Jobs-Biography-Walter-Isaacson/dp...

silentburn 29. Dez 2012

der Unterschied macht a die Verarbeitung und b der Prozessor und c die Akkuleistung Das...

Anonymer Nutzer 29. Dez 2012

ich finde Leute die nicht wissen in welchem Jahrhundert wir leben sollten hier garnicht...

Stereo 28. Dez 2012

Verstehe, Polemik.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FERCHAU Engineering GmbH, Raum Saarbrücken / Raum Trier
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin, Köln
  3. Diehl Metering GmbH, Ansbach bei Nürnberg
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  2. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  3. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  4. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  5. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  6. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  7. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas

  8. AG600

    China baut größtes Wasserflugzeug der Welt

  9. Telltale Games

    2.000 Batman-Spieler treffen die Entscheidungen

  10. Deutsche Telekom

    Einblasen von Glasfaser auf drei Kilometern am Stück möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere...

    JensM | 17:59

  2. Re: Halte ich für Schwachsinn, das Datenzugriff...

    ThaKilla | 17:56

  3. Re: Steam ist scheiße

    eXXogene | 17:56

  4. Re: Selbst schuld

    User_x | 17:55

  5. Re: B*llsh*t

    der_wahre_hannes | 17:55


  1. 18:06

  2. 17:37

  3. 16:54

  4. 16:28

  5. 15:52

  6. 15:37

  7. 15:28

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel