Anzeige
Mark Zuckerberg
Mark Zuckerberg (Bild: Yekaterina Shtukina/AFP/Getty Image)

Börsenkurs Zuckerberg um 1,8 Milliarden US-Dollar reicher

Wegen wachsender Anzeigeneinnahmen auf mobilen Endgeräten ist der Kurs der Aktie Facebooks massiv gestiegen. Mark Zuckerberg wurde noch reicher, doch der Ausgabepreis des Wertpapiers ist noch lange nicht wieder erreicht.

Anzeige

Die Aktie von Facebook hat am 24. Oktober 2012 um 19,13 Prozent zugelegt. Das ist die größte Steigerung des Wertpapiers seit dem Börsengang im Mai 2012. Das Wertpapier stieg auf 23,23 US-Dollar. Der Ausgabepreis der Facebook-Aktie hatte 38 US-Dollar betragen.

Das Vermögen von Firmenchef Mark Zuckerberg, dem 540 Millionen Class-B-Aktien gehören, vermehrte sich so um 1,8 Milliarden US-Dollar. Zuckerberg besitzt damit 9,4 Milliarden US-Dollar.

Die Facebook-Aktie stieg nach dem Börsenstart zuerst kurzfristig auf 45 US-Dollar, schloss am selben Tag aber mit 38,23 US-Dollar. Nach einem schwachen zweiten Quartal 2012 erreichte der Kurs sein bisheriges Rekordtief von 17,73 US-Dollar.

Am 23. Oktober 2012 hatte Facebook berichtet, dass im dritten Quartal 2012 die Einnahmen mit mobilen Anzeigen gestiegen seien. Der Anzeigenumsatz wuchs im Jahresvergleich um 36 Prozent. Gegenüber dem Vorquartal stieg der Anzeigenumsatz um 28 Prozent. Im Juli 2012 erzielte Facebooks mobiler Anzeigenbereich 180 Millionen US-Dollar, aktuell stieg der Bereich auf 500 Millionen US-Dollar. Ein Anteil von 14 Prozent von Facebooks Anzeigengeschäft kam aus dem Bereich Mobile.

"Sie bewegen sich in die richtige Richtung, und sie scheinen Fahrt aufzunehmen", sagte Kevin Landis, Chief Investment Officer von Firsthand Capital Management, das 600.000 Facebook-Aktien besitzt, die vor dem Börsengang erworben wurden.

"Sie fangen an, mehr Umsatz mit jedem mobilen Benutzer zu machen, und die mobilen Nutzer verbringen mehr Zeit auf Facebook", erklärte Landis dem Wall Street Journal.


Hu5eL 30. Okt 2012

Ich war schon fast mit allen Kommentaren duch und musste FAST mit entsetzen feststellen...

berritorre 25. Okt 2012

Wenn man es sich so überlegt würde er dann zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. User...

wp 25. Okt 2012

Hast du seinen Kommentar gelesen? Außerhalb der Börse verkaufen.

Husten 25. Okt 2012

die leute wollen nur einen service haben über denen sie mit allen freunden, bekannten...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktdatenmanagement-Berat- er/in
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Teamleiter Rechenzentrumssteuerung (m/w)
    DEKRA SE, Stuttgart
  3. IT-Projektmanager (m/w)
    EWE TEL GmbH, Oldenburg
  4. Berater IT-Strategy (m/w)
    Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt a.M. oder München

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Men in Black 3 (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
    9,90€
  2. 2 Serien auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. True Detective, Arrow, The Originals, The Big Bang Theory, Breaking Bad)
  3. NEU: Fury - Herz aus Stahl [Blu-ray]
    7,90€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. The Pirate Bay

    Filmindustrie will Streaming mit Torrents Time unterbinden

  2. Astronomie

    Forscher entdecken 900 neue Galaxien

  3. Server-Prozessor

    Cern bestätigt Zen-Opteron mit 32 Kernen

  4. Blizzard

    Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

  5. Windows 10 Mobile

    Vaios Phone Biz kommt nicht nach Europa

  6. Sicherheitsbedenken

    Dropbox speichert Firmendaten künftig in Deutschland

  7. Microblogging

    Twitter sortiert die Timeline nur ein bisschen um

  8. Overwatch

    Stufenlos schöner - aber nicht stärker

  9. Opensuse

    Konfigurationstool Yast ist grundlegend überarbeitet worden

  10. Internet der Dinge

    Dein Kühlschrank beobachtet dich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Escape Dynamics Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott
  2. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  3. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen

  1. Re: Verbot von stabilen Elementen

    vanilla thunder | 03:00

  2. Re: Alle Messerhersteller werden abgemahnt...

    narfomat | 02:50

  3. Re: illegales Streaming...

    narfomat | 02:47

  4. Re: Kreditkarte halt

    Stupendous Man | 02:43

  5. Re: Plural von Proxy

    Stupendous Man | 02:40


  1. 19:04

  2. 18:43

  3. 18:19

  4. 18:07

  5. 17:33

  6. 17:02

  7. 16:54

  8. 16:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel